Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Image-Line News VFX Key mapper
#1
So oft wurde nachgefragt und immer mussten Workarounds herhalten..dann gab es die hoffnungsvolle Nachricht von Loboto -es wird kommen.. Und nun ist es da!
Ok, vorerst noch in der Beta Version im patcher, aber wir wissen ja FL Studio 11 ist nicht mehr lange hin!



#2
ja das teil ist geil. guter job IL.

nur schade, dass man (im moment) den VFX Key Mapper sowie Color Mapper "nur" innerhalb des Patchers nutzen kann. Schade darum, weil man so jedes VST, das man mit diesen "Key Mapper Funktionen" nutzen möchte, in einem patcher "verstecken" muss...

gewöhnungssache, klar. kleines "problem", klar. darum: geil, die entwicklung die FLS durchmacht. bin gespannt auf weitere solche VFX-Module...irgend was edles wird sich IL sicher noch einfallen lassen...

happy key-mapping
Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
#3
freu mich schon........hoffe bald gehts los
#4
(19.03.2013, 10:01)beatrunner schrieb: nur schade, dass man (im moment) den VFX Key Mapper sowie Color Mapper "nur" innerhalb des Patchers nutzen kann. Schade darum, weil man so jedes VST, das man mit diesen "Key Mapper Funktionen" nutzen möchte, in einem patcher "verstecken" muss...

Stimmt, wäre gar nicht schlecht, wenn man die im jeweiligen Channel des Stepsequenzers aktivieren könnte. Aber auch im Patcher finde ich es eine gute Lösung. Das Problem liegt ja eher daran, dass sich kaum einer bisher an den Patcher gewöhnt. Liegt wohl daran, dass man sich gerne den zusätzlichen Schritt spart und lieber schnell Plugins in den Stepsequenzer zieht. Ich denke da verpasst man aber viel Potential des Patchers.

Signaturen sind doof! BigSmile
#5
Guter Hinweis. Von den Patternblöcken wollten sich einige (ich auch) auch nicht verabschieden. Warum sollte man seinen Workflow nicht mit den neuen Möglichkeiten verbessern.
Gibt es eigentlich irgendwelche "Leistungseinschränkungen" bei euch, die den Patcher regelmäßig benutzen?
„Kommunismus ist vielleicht das einzige, was die großen Probleme dieser Welt lösen könnte.“ SIDO
#6
Hab das Teil gerade auch mal kurz ausprobiert. Ich liebe ja (wie die meisten hier) die FL Piano Roll. So wie ich es verstehe, gibt es in diesem VFX Key Mapper jetzt nichts, was man mit der Piano Roll auch schon machen kann. Hilfreich ist er aber, um irgendwelche bestimmten Tonleitern zu spielen (Blues, etc..), ohne sich groß einarbeiten zu müssen. Einfach das passende Preset auswählen und los gehts. Ich geh mal davon aus, dass es bald zu allen Tonleitern der Welt ein Preset gibt.
#7
ich würds viel geiler finden wenn man endlich mal eigene scales erstellen kann... mit fine tune per ton

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album
#8
@Magier
Sowas sollte sich eigentlich in den VFX integrieren lassen (Hallo Imageline: Wink mit dem Zaunpfahl Zwinker )

Signaturen sind doof! BigSmile
#9
Ich würde es cool finden, wenn man in der Piano Roll die Noten benennen könnte.
(Wie beim FPC aber eben auch Pluginunabhängig)

Für diverse Kontakt-Patches mit Keyswitches würde ich das sehr begrüßen... Smile
#10
@Magier:
das geht, aber umständlich.. mit dem Keyboard controller in verbindung mit dem key mapper... beim Keyboard Controller die Noten die gepitched werden sollen einfach mit dem Pitchregler (SMP) des Kanals od. PlugIns verlinken...
#11
(21.03.2013, 12:33)FL-Phil schrieb: @Magier:
das geht, aber umständlich.. mit dem Keyboard controller in verbindung mit dem key mapper... beim Keyboard Controller die Noten die gepitched werden sollen einfach mit dem Pitchregler (SMP) des Kanals od. PlugIns verlinken...

?? das funkioniert dann aber nur monophon nicht polyphon

und ja recht umständlich.. und ist in der art eben auch schon lange möglich.. ist aber für mich nichtmal als workaround anzusehen...

deswegen.. würd ichs geiler finden wenn sie endlich mal costum scales erlauben würden.. gerade der keymapper würd da sinn machen.. normale akkorde etc.. ja super geht auch so schon.. erleichtert vieleicht manche spielart etc.. aber costum scales wär endlich mal eine richtige erweiterung


aber wenn ich das ins offizielle forum schreib würds wieder nur halbgar umgesetzt (wenn überhaupt)... wie die sache mit dem mixer... oder damals mitm autosave(was sie ja nu nachgereicht haben).. beim autosave damals.. hatten sie dann die remember to save nachricht eingefügt... und beim mixer hat ich vorgeschlagen das man kanäle adden kann... das man eben nicht auf damals noch 64 kanäle beschränkt ist... haben sie lediglich auf 99 erweitert...

genau so die playlist geschichte... mit den 99 tracks.. haben sie auch nur n add track eingefügt der aber nicht wirklich added sondern einfach nur ein leeren hinzufügt und dafür den letzten rauskickt...


costum scales wurden auch schon öfter mal im offiziellen forum angesprochen... nach 5 jahren oder so immer noch keine... dachte jetzt ui key mapper endlich.. was ist ne immernoch nicht.. einfach nur ne spielhilfe.. aber immernoch keine costum scales...

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album
#12
Hmm, hast schon recht, aber als Workaround würd ich's schon bezeichnen. Da man bei den PlugIns, die Pitch unterstützen, auch den Pitch direkt mit dem Keyboardcontroller steuern kann ( also im Layer) und so microtunings für bestimmte Tasten definieren kann, das ist dann auch polyphon.. Auch nett durch velocity zu steuern - du weißt!

Im vfx kannst du auf jeden fall Customscales einrichten! Die lassen sich zzt. Wohl nur als patcherpreset speichern, aber es geht..
Kannst auch die schwarzen ausstellen und nur die weißen belegen mit zb. Roumanian Minor: c,d,Eb,f#,g,a,Bb
Die Playlist hat ja jetzt 199 Tracks!
Zwinker
#13
(27.03.2013, 23:52)FL-Phil schrieb: Hmm, hast schon recht, aber als Workaround würd ich's schon bezeichnen. Da man bei den PlugIns, die Pitch unterstützen, auch den Pitch direkt mit dem Keyboardcontroller steuern kann ( also im Layer) und so microtunings für bestimmte Tasten definieren kann, das ist dann auch polyphon.. Auch nett durch velocity zu steuern - du weißt!

Im vfx kannst du auf jeden fall Customscales einrichten! Die lassen sich zzt. Wohl nur als patcherpreset speichern, aber es geht..
Kannst auch die schwarzen ausstellen und nur die weißen belegen mit zb. Roumanian Minor: c,d,Eb,f#,g,a,Bb
Die Playlist hat ja jetzt 199 Tracks!
Zwinker

naja das ganze per layer wär erstmal ziemlicher aufwand.. und 2. ne enorme ressourcen sau...

also mit costum scales mein ich microtunings.. damit mein ich nicht die noten austauschen umbelegen oder so sondern ich mein halt einzelnt im cent bereich "ver"stimmen... so das man z.b. auch 4tel töne etc spielen kann...
wenn das im keymapper geht freu ich mich Smile schau mir den dann mal eben an... hatte nur davon nichts gelesen oder gesehen bin davon ausgegangen das es nicht geht.. aber ich schau mir den dann mal an ob das geht Smile



so gerad mal geguckt.. costum scales.. also im sinnevon micro tuning gehen nicht... man kann zum einen nicht die einzelnen noten seperat verstimmen und 2. nicht im cent bereich das offset ist im halbton bereich gerastert und eben auch nur global (was soll das ?!?! wozu??)

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album
#14
ok, custom scales im sinne von microtuning Smile
Ich sehe Custom Scales und Microtuning als zwei verschiedene paar Schuhe an, wobei du recht hast, dass das auch zusammengehört gehört...
#15
naja ich sehe alle anderen scales nicht wirklich als costum an BigSmile gibt doch schon alle BigSmile

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste