Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dringende frage zu FL 11 Version (Schüler)
#1
Question 
Hi Leute,
heute kam endlich FL Studio 11. Da ich Schüler bin und die EDU Version deutlich günstiger war hab ich mir auch direkt die FL Studio Signature Bundle EDU Version gekauft. Mein Problem ist das auf der Verpackung schon alles auf Englisch ist und hinten draufsteht:

Version: 11(Academic)
Software: English
Prinzed docs: English
Getting started: English/Francais

Ist jetzt die komplette Software auf Englisch und ist die Academic Version doch wieder nur eine abgespeckte Version von der Signature Bundle? Dann geht das ding leider wieder zurück.


Vielen dank für eure Hilfe schonmalLets dance
MfG
Zitieren
#2
FL Studio war schon immer auf englisch und wird es wohl auch immer bleiben. Und Acadamy bedeutet nicht mehr, als dass du eine günstigere Version hast, der Funktionsumfang ist identisch mit der 'normalen' Version (in deinem Fall ist es das Signature Bundle, oder?)
Zitieren
#3
Es steht und stand noch nirgendwo das es die software auf deutsch gibt. die academic version is ne ganz normale, du darfst blos keine komerzielle veröffentlichung damit machen
Zitieren
#4
Danke erst mal für die schnellen Antworten.
Also ist FL Studio immer auf Englisch? Das ist ja jetzt nicht so geil. Veröffentlichungen heißt das ich später keine fertigen Tracks hochladen darf oder das ich es nicht live benutzen darf?
Danke nochmal
Zitieren
#5
Komerziell würde in meinen Augen bedeuten, dass man einen nicht unerheblichen Batzen Geld mit seinen Produktionen verdient.
Zitieren
#6
(02.08.2013, 12:44)Razer schrieb: Danke erst mal für die schnellen Antworten.
Also ist FL Studio immer auf Englisch? Das ist ja jetzt nicht so geil.

Wenn es schon so los geht dann schicke FL am besten zurück und lass es mit dem Musik Prodizieren gleich bleiben.Ein gewisses Maß an englisch brauchst du immer!

Zitat:Veröffentlichungen heißt das ich später keine fertigen Tracks hochladen darf oder das ich es nicht live benutzen darf?
Danke nochmal

Du darfst es sicher hochladen.Nur darfst du mit deiner Musik in keinster Weise Geld machen.Nich verkaufen,nicht in Clubs auflegen wo Eintritt
genommen wird und so weiter

EditBigSmileer Magix Musik Maker ist glaub ich auf Deutsch.Vielleicht wäre das eher was Hmm..... BigSmile
Zitieren
#7
Hier gibt es Informationen zu den Educational Licenses:
http://www.image-line.com/documents/educational.html

Zitat:The software may be used for teaching, research, and administrative purposes. Any form of commercial use is explicitly prohibited. Commercial use is defined as use of the software, documentation, or data for any use relating to "for profit" purposes.
Zitieren
#8
(02.08.2013, 12:51)nkn80 schrieb: EditBigSmileer Magix Musik Maker ist glaub ich auf Deutsch.Vielleicht wäre das eher was Hmm..... BigSmile

Bäh Au Bloß kein Musik Maker mehr. Aus diesem Grund habe ich mir ja grade FL Studio angeschafftLets dance
Dann finde ich mich lieber damit ab das alles auf Englisch ist. Bei Ableton wird es dann sicherlich genau so seinBigSmile

Auf jeden Fall ist das Forum hier ganz geil. Wo anders muss man 5 Tage warten bis überhaupt mal jemand Antwortet und das heißt nicht das die Antwort hilfreich warPfeife Ein Grund mehr das ich bei FL Studio bleiben werdeBigSmile

MfG und Danke noch mal Lets dance
Zitieren
#9
Es lohnt sich auf jeden fall.Später bei den ganzen VST Plugins wirst du ohne Englisch eh nicht weiter kommen.Ich hab noch kein Plugin auf Deutsch gesehen.Vielleicht gibt es ja sowas aber ich kenne bisher keins.
Zitieren
#10
Die ganzen Fachbegriffe sind im Musik-Business sowieso auf Englisch, auch in einer deutschschprachigen Software (z.B. Plugin, Synthesizer, Sequencer, Delay, Reverb, Equalizer, Keyboard, Mixer ... usw.)
Zitieren
#11
Eins ist deutsch.......Note......
Zitieren
#12
Wobei hier die Übersetzung aber nicht schwer ist... deutsch: Note - englisch: note BigSmile
Zitieren
#13
Ahhhh carbide.....du hast meinen Witz durchschaut....na los,hol dir nen Eis.ich schwitze hier auf Arbeit und langweile mich. Doch bald ist Urlaub......kommt jemand von der Insel rügen?
Zitieren
#14
(02.08.2013, 12:50)Tomess schrieb: Komerziell würde in meinen Augen bedeuten, dass man einen nicht unerheblichen Batzen Geld mit seinen Produktionen verdient.

Wat? Wie penibel sind den die Gesetzesgeber dafür?

Kann mir mal jemand den logischen Grund nennen falls das stimmt?
Zitieren
#15
Code:
3. What about commercial use of the music produced with FL Studio? In other words, can produced music be sold?

[b]Commercial use is prohibited with any academic version.[/b]
A special upgrade from educational to a full FL Studio license is available.
Contact us using a support ticket (signed in users only) for more information.
Check here the definition of commercial use.

Eine gewerbliche Nutzung ist mit jeder akademische Version verboten.

Du darfst mit deiner produzierten Musik nicht einen einzigen Cent verdienen.Ich würde mal sagen du darfst deine Tracks zeigen,verschenken usw aber halt nicht bei beatport.com oder sonstig wo verkaufen,nicht in clubs spielen usw.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Alles auf einen Macro und Frage zum Multilink OliverM. 3 220 01.08.2017, 01:52
Letzter Beitrag: Tysk
  [FL 12] Frage zu / Problem mit: Sample-Lautstärken OliverM. 7 444 17.07.2017, 15:56
Letzter Beitrag: OliverM.
  Frage Kian 5 953 26.05.2017, 11:41
Letzter Beitrag: Little Freak
  [FL 12] Fl Studio 12 - Neuste Version Problem AlienWarsCeph 1 455 14.01.2017, 19:55
Letzter Beitrag: AlienWarsCeph
  VST Unterschied zwischen 32 und 64 Bit Version Jimbo 7 1.064 16.12.2016, 09:41
Letzter Beitrag: Suplifth



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste