Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Midi-Workshop für Einsteiger
#1
Hallo Leute!

Da hier immer wieder Fragen zu Midi-Grundlagen auftauchen, hier nochmal Links zu zwei Workshops: Midi-Basics 1 + 2:

Midi-Basics 1
Midi-Basics 2

GruäŸ,
Musikus

Signaturen sind doof! BigSmile
#2
JA! Sehr cool! Thx, Musikus! Haste vieleicht auch noch was 'genaueres' im Angebot? Wä¼rde mal gerne fä¼r mein Keyboard DAUERHAFTE Midizuweisungen der drehregeler in Softsynths basteln...vieleicht haste ja mal n Rat parat!

Peace, Tomess!
#3
Hallo Tomess!

Ist nicht ganz so einfach. FL mä¼sste diese Einstellungen zumindest mit dem jeweiligen Project abspeichern (Link to Controller bei FL-Plugins; Last tweaked Parameter bei VST ´s soweit ich weiäŸ). Hier könntest Du Dir verschieden Templates mit Deinen Einstellungen abspeichern.
Wenn Du es Host-unabhängig machen willst, muss Dein Keyboard ja Einstellungen speichern können, was natä¼rlich vom jeweiligen Modell abhängt. Dann muss man schauen auf welche Midi-Controller-Befehle Dein VST reagieren kann. Bei Hardware-Synth ist i.d.R. die sogenannte Midi-Implementation-Chart dabei, die angibt welche Daten gesendet und empfangen werden können. Von einem VST ist mir dies nicht bekannt.

Vielleicht kann Dir da ja jemand anderes hier im Forum genauer weiterhelfen.

GruäŸ,
Musikus

Signaturen sind doof! BigSmile
#4
es gibt auf jeden fall so ne art general midi fä¼r einstellungen wie Filter und Envelope fä¼r Synthesizer.
Also das in bestimmter Midi Kanal fä¼r den ider jenen Regler automatisch zuständig ist.

WeiäŸ aber leider nicht genau wie das funktioniert und wie FL das unterstä¼zt.
Mach es bisher auch immer mit manueller Zuweisung.
#5
Ja, da hast Du z.T. recht!

Es gibt einige ä¼ber das Midi-Protokoll festgelegte Controller, wie Lautstärke, etc. Alle gerätespezifischen Parameter werden i.d.R. ä¼ber die NRPN (non-registered parameter number) definiert, da Midi noch aus einer Zeit stammt in der man nur die Wert von 0 bis 127 (1-128) nutzen konnte. Die typischen Standardparameter haben also auch nur einen Regelbereich, der in diese 128 Schritte aufgeteilt ist. Um diese Einschränkung zu umgehen, hat man die NRPN eingefä¼hrt, bei denen man einfach mehrere Daten-Byte in einer Kette kombiniert. Diese NRPN sind aber nicht generell festgelegt, so dass jedes midifähige Gerät diese anders nutzt. Ein Effektgerät (Hardware) vernwendet ja z.B. keine Klangparameter.

Auf dieser Seite ist alles sehr ausfä¼hrlich: Midi-Guide

GruäŸ,
Musikus

Signaturen sind doof! BigSmile


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  FL 10-VIRUS TI2-Darkstar Probleme mit den Midi Out Kanälen ,Brauche Dringend Hilfe !? David-31 43 980 Vor 4 Stunden
Letzter Beitrag: DarkStar679
  M-Audio Oxygen 61 MK4 Midi Keyboard Definite 2 268 15.01.2017, 12:35
Letzter Beitrag: Definite
Question [FL 11] MIDI Controller konfigurieren DayJump_Official 2 298 07.01.2017, 12:31
Letzter Beitrag: DayJump_Official
  MIDI Keyboard ''Stärke der Töne'' petereit 5 453 22.12.2016, 15:25
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
  MIDI-Tasten belegen (ohne Layer) dlevins 6 785 05.12.2016, 11:56
Letzter Beitrag: dlevins



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste