Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Harmor oder Sylenth1 kaufen?
#1
Moin!

Da ich nun endlich mal Geld hab möchte ich es in ein gutes Plugin investieren mit dem man viel machen kann. Was aber auch etwas anfängerfreundlich sein soll. Da irgendwie alle Sylenth1 benutzen dacht ich mir es wäre bestimmt eine gute Entscheidung aber ich habe auch gehört das der Harmor sehr viel Potential hat und auch super klingt.
Nexus finde ich irgenwie blöd da man ja anscheinend nur Presets benutzen kann.

Zitieren
#2
probier doch bei beiden ausgiebig die demo aus.. und dann entscheide was für DICH am besten passt?!
__________________________________________________________________________________________
Soundcloud:
http://soundcloud.com/djamperr/
http://soundcloud.com/Chief-Diggin/
http://soundcloud.com/a-u-p/
Zitieren
#3
Das habe ich schon gemacht aber es ist ja immer gut sich auch die Meinung von anderen zu holen.

Zitieren
#4
ich würde harmor nehmen

damit kannst du so ziemlich alles machen was du mit dem sylenth1 auch machen kannst

und dann halt noch viel viel mehr...

ausserdem finde ich das der harmor von grund auf besser klingt, aber das is wie immer geschmackssache
Zitieren
#5
Hatten wir schon; o)
Harmor klingt super aber nicht anfängerfreundlich
Sylenth kann auch umfassend moduliert werden.
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#6
eindeutig sylenth1....allein schon wegen der sehr guten presets Zwinker Schämend
Zitieren
#7
Sylenth ist ein klassischer subtraktiver Synthesizer.
d.h. es werden obertonreiche Wellenformen erzeugt, aus denen mit Filtern wieder welcher herausgenommen werden.
Harmor ist dagenen ein additiver/subtraktiver Hybrid. Es können mit guten Ergebnissen Samples eingespielt und resynthetisiert werden. Das Obertonspektrum wird hierbei durch alle Harmonien zusammengesetzt.

Im Vergleich kannst du dir auch den Unterschied zwischen einem 3D-Drucker und einer CNC-Fräse vorstellen.

Wenn du die Features vom Harmor nicht nutzen kannst, würde ich klar zum Sylenth raten.
Allerdings gibt es für den selben Preis mittlerweile wohl bessere Synthesizer.
Der Sylenth ist klar schon fast legendär, auch weil die CPU-Belastung überzeugt - er steht auch bei mir auf einer Liste, allerdings kauf ich erst bei einer Rabatt-Aktion. Bei LennarDigital muss man aber vielleicht auch noch ewig warten - seit der Veröffentlichung gab es nur eine Rabatt-Aktion (ein Group-Buy: in Gruppen billiger kaufen), aber eigentlich bin ich mir sicher, dass sie den nochmal günstig raushauen (zumal man ja doch auch auf ein Sylenth2 hofft)...
Zitieren
#8
wir hatten ziemlich genau dieses thema bereits vor 2 wochen oder so.. dachte als ich den thread titel gelesen habe es wär der selbe thread...

achso ne sorry das war der electra thread glaube ich http://www.flstudio-forum.de/showthread....#pid229789

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album
Zitieren
#9
Ne blöde Frage hätte ich noch.
Die slide Funktion ist nicht mit Sylenth1 kompatibel, oder?

Zitieren
#10
Hat ne eigene Slide Funktion unten rechts (Monolegato/Portamento ).Die Slidefunktion in der Pianoroll funktioniert nur für FLS eigene VST´s
Zitieren
#11
Zu Sylenth1 gibt es ganz viele Presets dazu zu kaufen. Außerdem nutzen den viele, schon wenn man Hilfe braucht und so hat man mehr Auswahl.
__  __  __  __  __  __  __  __  __  __
SOUNDCLOUD
YOUTUBE
Zitieren
#12
Ich finde sylenth1 ganz nett...aber das musst du uentscheiden.

..............................................................................................................................
Zitieren
#13
Gibt es auch viele Free Presets für Sylenth1?

Wie sieht es mit Presets für Harmor aus?

Zitieren
#14
Ja gibt es
Weiss nicht
________________________

For Progressive House Music     ---->     YouTube
Zitieren
#15
"freie"

Für Harmor gibt es (gemessen an anderen Synths) "NICHTS". Es kommt natürlich immer auf den Musikstil an, aber "EDM/Dance/Bigroom" nicht.

(Grundsätzlich zu presets: Jemand der Melodien spielen kann, holt auch aus "langweilig" klingenden presets eine Menge raus. Manche (viele) presets die sich beim Eintatstendruck fett anhören, schwächeln dafür in der Melodie....)
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gross Beat (oder andere VST) triggern Calli 3 469 23.08.2017, 18:36
Letzter Beitrag: Calli
  Wäre dieses Vst sinnvoll oder Geldverschwendung? Heatup2 Desinfektionsmittel 12 1.245 06.11.2016, 23:12
Letzter Beitrag: Muz
  Sylenth1-Kompressor? CURSOMEmusic 7 2.270 16.05.2016, 17:26
Letzter Beitrag: John
  Sylenth1 3.0 CURSOMEmusic 10 2.291 15.02.2016, 22:43
Letzter Beitrag: SoundOfSilence
  Sylenth1 als Standalone? CaptainMuffin 2 1.468 28.12.2015, 02:12
Letzter Beitrag: Schillerschule



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste