Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was wird die elek. Szene als nächstes mögen?
#16
(01.12.2014, 23:00)Schillerschule schrieb: Ich muss grad lachen, hab mir von Kygo 3 Tracks angehört....
....und musste sofort Coco Jumbo mitsingen....
Kennt noch wer Ace of Bass, Mr. President, Peter Andre usw......?
Und das soll jetzt wie heissen? Tropical House?
Ich lach mir nen Ast.....
[Video: http://<a href="https://www.youtube.com/...CmrvPM</a>]
KYGO= 90s Revival - Ich hab auch einen Flashback gehabt BigSmile
FL STUDIO 20 FUER PC & MAC Jetzt im http://www.FLStudio-Shop.de
Zitieren
#17
(01.12.2014, 19:24)dropthesound1 schrieb: Also m.M.n. wird der nächste Mainstreamtrend Deep/Future House à la Tchami, Oliver Heldens etc.
Merkt man ganz stark in den Beatportcharts...

Beatportcharts ?? echt jetzt........alles fake und gekauft, ne lass ma Zwinker

Kann dazu kaum was sagen, hör nur underground psy stuff Zwinker
Zitieren
#18
Ach was, wenn das mal kein Zufall ist BigSmile BigSmile BigSmile 

Die neue Vengaboys

[Video: http://<a href="https://www.youtube.com/...U#t=27</a>]
Zitieren
#19
(04.12.2014, 18:50)Schillerschule schrieb: Ach was, wenn das mal kein Zufall ist BigSmile BigSmile BigSmile 

Die neue Vengaboys

[Video: http://<a href="https://www.youtube.com/...U#t=27</a>]

Ich verstehe nicht, warum du meinen Thread in den dreck ziehen musst. Die Thematik hat grundsätzlich seine Berechtigung. Oder missverstehe ich jetzt deinen Joke? Finedest du meine Fragen dürften keine würdige Reflexion erhalten?

AUch der Link zu Coco Jumbo ". Tropikal House existiert und es hat wenig mit den 90ern Hits zu tun, die hier gepostet wurden. Der Name erinnert vill daran, aber die Produktion ist ziemlich unterschiedlich. AUsserdem zeichnet sich Kygos Produktion mit einer sehr sauberen Mastering/Mixing Signatur aus, die 90er waren eher das absolute Gegenteil!
Zitieren
#20
DEIN THREAD? BigSmile BigSmile BigSmile

Selten so gelacht...Ich ziehe hier gar nichts in irgendeinen Dreck.

Ich will damit aufzeigen das es das alles schon gab und deswegen kein neuer Genre Namen erfunden werden muss.
Da blickt nämlich schon lange kein Mensch mehr durch. Natürlich klingen die Produktionen heute besser,
wär ja auch schlimm wenn nicht bei all dem technischen Fortschritt. Du willst doch wohl kaum bestreiten wollen das
Kygo nichts anderes macht als altes, neu zu produzieren?

Das ist doch nichts anderes als modifizierter Reggae, wie man da auf einen Namen wie "Tropical House" kommt
ist mir echt unheimlich. Mit House hat das nämlich ungefähr so viel gemeinsam wie Hustensaft mit einem Synthesizer!
Zitieren
#21
Zitat:Tropikal House existiert und es hat wenig mit den 90ern Hits zu tun

Hör mal genau hin und versuch einen der 90er Tracks darauf mit zu singen, klappt zu 90 %
bei jedem einzelnen Track!
Zitieren
#22
(04.12.2014, 19:15)Schillerschule schrieb: DEIN THREAD? BigSmile BigSmile BigSmile

Selten so gelacht...Ich ziehe hier gar nichts in irgendeinen Dreck.

Ich will damit aufzeigen das es das alles schon gab und deswegen kein neuer Genre Namen erfunden werden muss.
Da blickt nämlich schon lange kein Mensch mehr durch. Natürlich klingen die Produktionen heute besser,
wär ja auch schlimm wenn nicht bei all dem technischen Fortschritt. Du willst doch wohl kaum bestreiten wollen das
Kygo nichts anderes macht als altes, neu zu produzieren?

Das ist doch nichts anderes als modifizierter Reggae, wie man da auf einen Namen wie "Tropical House" kommt
ist mir echt unheimlich. Mit House hat das nämlich ungefähr so viel gemeinsam wie Hustensaft mit einem Synthesizer!

ich wüsste wirklich nicht, wann ich jemals behauptet hätte mich auf Kygos Arbeit zu fokusieren. Ich hab doch paar Antworten davor schon geschrieben, dass Kygo mMn nichts neues macht und Elemente kombiniert, dass war jemand anderes, der Kygo ins Spiel brachte. Ich habe über "Cashmere Cat" gesprochen, dort sehe ich neue Sachen aufkeimen und nicht nur Repitionen.
Zitieren
#23
(04.12.2014, 19:16)Schillerschule schrieb:
Zitat:Tropikal House existiert und es hat wenig mit den 90ern Hits zu tun

Hör mal genau hin und versuch einen der 90er Tracks darauf mit zu singen, klappt zu 90 %
bei jedem einzelnen Track!

ich wollte doch nur über die Zukunft der elektronischen Musik sprechen und nicht darüber, dass Kygo Elemente von den 90ern bited. Selten so gelacht..wüsste wirklich warum? Ich habe doch bisher rel Rational gehandelt..aber naja, vill stehe ich gerade auf einem Schlauch^^ ciao
Zitieren
#24
tatsächlich hab ich bei "cashmere cat" zuerst an flying Lotus gedacht. Und diese Geschichte ist auch schon 3 jahre her mit dem "geheimen" Hype. von daher könntest Du recht haben, dass die Schiene als nächstes relevant werden könnte..?
FL STUDIO 20 FUER PC & MAC Jetzt im http://www.FLStudio-Shop.de
Zitieren
#25
Cashmere Cat hat für mich noch viel weniger mit House zu tun,
was ich nicht verstehe ist das man das Wort "House" jetzt bald in jedes Genre integrieren muss.
Offensichtlich muss man das um überhaupt aufmerksamkeit zu bekommen.

Warum fühlst du Dich überhaupt angesprochen? Ich hab Dich in keinem meiner Beiträge auch nur ansatzweise erwähnt,
habe lediglich auf geschriebenes reagiert....

Im übrigen interpretierst Du da ja rein, das die Tracks aus den 90ern, Dreck sind...
Nun, ich hab damals davon gelebt das Zeug rauf und runter zu spielen. Für mich war das also nicht Dreck sondern pures Gold ;-)
Zitieren
#26
(04.12.2014, 19:30)Fruity Phil schrieb: tatsächlich hab ich bei "cashmere cat" zuerst an flying Lotus gedacht. Und diese Geschichte ist auch schon 3 jahre her mit dem "geheimen" Hype. von daher könntest Du recht haben, dass die Schiene als nächstes relevant werden könnte..?

ich verfolge es auch seit 2012 Smile hi bruder. Cashmeres Cat style wird auf jedenfall Fuss fassen. Es ist eine nicht wirklich taugliche Musik, aber darum gehts schon lange nicht mehr. Es geht hier denke ich mehr um Vibe und Kreativität. Was ich geil finde an diesem Style, dass er wirklich komplex ist. Was schwer wird für viele diesen Style nachzumachen oder in diesem Genre erfolgreich zu werden.
Zitieren
#27
"Cashmere Cat hat für mich noch viel weniger mit House zu tun,



was ich nicht verstehe ist das man das Wort "House" jetzt bald in jedes Genre integrieren muss.

Offensichtlich muss man das um überhaupt aufmerksamkeit zu bekommen.



Warum fühlst du Dich überhaupt angesprochen? Ich hab Dich in keinem meiner Beiträge auch nur ansatzweise erwähnt,

habe lediglich auf geschriebenes reagiert....



Im übrigen interpretierst Du da ja rein, das die Tracks aus den 90ern, Dreck sind...

Nun, ich hab damals davon gelebt das Zeug rauf und runter zu spielen. Für mich war das also nicht Dreck sondern pures Gold ;-) "


Wer sprach den hier von HOUSE?^^ ich nicht.. Ich denke schon dass die Produktionen der 90er Jahre nicht wirklich gut waren. Ich bin auch mit den 90er aufgewachsen, aber das heisst nicht das man sie einfach nicht hinterfragen soll.Die Trashsongs waren damals einfach hipp und gut,aber heute haben neue Talente, neuen Fortschritt gebracht, darum sollte man vill auch ein Auge in die Zukunft werfen.
Zitieren
#28
Zitat:von daher könntest Du recht haben, dass die Schiene als nächstes relevant werden könnte..?

Ich glaube ja eher das der Trend dahin geht, das wieder gemischt gespielt wird in den Clubs.
Der Mensch sucht ja insgeheim nach Abwechslung. Ich kann mir kaum vorstellen das sich jemand
in einem Club sowas die ganze Nacht anhört. Die bestgehenden Clubs in unserer Gegend sind da bereits wieder umgestiegen.
Es gibt zwar noch ab und an einen Genreabend, aber nicht mehr so wie es schon war. An den Tagen wo der Schuppen voll ist
gibts wieder recht kommerziellen Sound aus vielen Richtungen. Geht über Trance, Big Room, House und auch Black Music oder
ein wenig Reggae wird gespielt. Gewisse Spartenveranstaltungen und Festivals die nur in eine Richtung gehen wirds natürlich nach wie vor geben.
Ich erinnere mich an die letzten Loveparades in Berlin, da gabs zum Ende hin sogar schon ne Schlagerbühne...
Zitieren
#29
(04.12.2014, 19:42)Schillerschule schrieb:
Zitat:von daher könntest Du recht haben, dass die Schiene als nächstes relevant werden könnte..?

Ich glaube ja eher das der Trend dahin geht, das wieder gemischt gespielt wird in den Clubs.
Der Mensch sucht ja insgeheim nach Abwechslung. Ich kann mir kaum vorstellen das sich jemand
in einem Club sowas die ganze Nacht anhört. Die bestgehenden Clubs in unserer Gegend sind da bereits wieder umgestiegen.
Es gibt zwar noch ab und an einen Genreabend, aber nicht mehr so wie es schon war. An den Tagen wo der Schuppen voll ist
gibts wieder recht kommerziellen Sound aus vielen Richtungen. Geht über Trance, Big Room, House und auch Black Music oder
ein wenig Reggae wird gespielt. Gewisse Spartenveranstaltungen und Festivals die nur in eine Richtung gehen wirds natürlich nach wie vor geben.
Ich erinnere mich an die letzten Loveparades in Berlin, da gabs zum Ende hin sogar schon ne Schlagerbühne...

Kenne das auch so. War letztens im Sunday Breakfast@Zurich und dort spiellte man vermehrt classiches Deep House. Man vermischte aber auch  neue Einflüsse. Garage/Ambient /jazzhouse

https://www.youtube.com/watch?v=7hsp536Z0bE  Der Track von "Sunday breakfast"  ist ein gutes Beispiel dafür. Er ist klassich aufgebaut, hat aber Elemente drin, die früher eher unbüblich waren
Zitieren
#30
Zitat:Wer sprach den hier von HOUSE?^^

Na Du, nämlich von Tropical House hier


Zitat:Tropikal House existiert und es hat wenig mit den 90ern Hits zu tun


Zitat:Ich denke schon dass die Produktionen der 90er Jahre nicht wirklich gut waren.

Natürlich waren sie das nicht, im Gegensatz zu heute....


Zitat:Ich bin auch mit den 90er aufgewachsen

Wieso auch? ich nicht!


Zitat:heute haben neue Talente, neuen Fortschritt gebracht

Sicher nicht, die neuen Möglichkeiten der Technik kommen ja nicht von Talenten, diese wenden sie lediglich an und setzen diese kreativ um.
Diesen technischen Fortschritt gabs ja immer schon, sonst hätte Mr. President ja auch noch geklungen wie die Beatles.

Um mal auf Deine Ausgangsfrage zurück zu kommen:

[/url]
Zitat:[url=http://www.flstudio-forum.de/showthread.php?tid=27973]Was wird die elek. Szene als nächstes mögen?

Meist wiederholt sich die Geschichte, so auch in der Musik.
Den Sound von Cashmere Cat z.B. würde ich für sehr experimentel bezeichnen.
Das wiederum erinnert mich an die 70er, Genesis, David Bowie und konsorten haben damals
auch keine so kommerzielle Musik gemacht wie man sie heute von Ihnen kennt.
Das klang für die Zeiten damals ähnlich.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Big Grin Satie... Minimal wird 150... ;) Dr. Sommer 1 783 18.05.2016, 23:21
Letzter Beitrag: mannibeatz
  "Von der Lohe - Jupiter" wird bei FG DJ Radio gespielt William Robbins 3 1.531 10.02.2012, 16:48
Letzter Beitrag: William Robbins
  Junic wird n Schnäppchen machen Junic 11 1.475 16.03.2010, 18:41
Letzter Beitrag: PiPPoBeats
  [Gewinnspiel] kvraudio wird 10! ksraudio 4 1.464 18.02.2010, 12:38
Letzter Beitrag: Juzt.Me
Rolleyes Wird das IL tun? Admirale_X 6 1.351 12.01.2009, 09:38
Letzter Beitrag: Admirale_X



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste