Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Werft ihr viele Tracks weg?
#1
Ich frag mich häufig beim Hören von House CDs wie ´s die Tracks überhaupt auf den Sampler geschafft haben.
Teilweise sind das Songs in der Art, die ich nach anfänglichem Enthusiasmus wieder lösche oder die als angefangenes Projekt auf der Platte verstauben.
Würde mich mal interessieren, wie bei Euch so der Qualitätsstandard zum Weiterarbeiten ist.
Leider komm ich viel zu selten zum Arbeiten mit FL, deshalb blicke ich in knapp 2 Jahren auf nur 2 (fast) komplett fertige Songs zurück (mischen und mastern fehlt noch), die mir aber auch von vorn bis hinten gefallen.
Zwischenzeitlich hab ich zwar vieles angefangen, aber auch schnell wieder aufgehörtBigSmile
" Das ist Kunst - Mindestens in tausend Jahren! "
Zitieren
#2
whoot?2?? und die auch noch nicht mal richtig fertig??^^

also bei mir wären es schon um die 8 und mehr...
Zitieren
#3
Schon krass :-) Gut Ding will Weile haben - bin eben Perfektionist*lol*
Spass bei Seite - Hab mit Studium und Jobben einfach zu wenig Zeit :-(
" Das ist Kunst - Mindestens in tausend Jahren! "
Zitieren
#4
nunja.....ich bin ein mensch der sehr selbstkritisch bastelt...wenn ich nur nen leisen zweifel habe hör ich auf und mach was anderes ; ) so ham sich in ein paar jahren weit über 100 flp-files angesammelt.....ich hör da gelegentlich mal durch und wenn ich ne idee hab bau ich bisschen weiter......also bau ich an vielen tracks mehr oder weniger gleichzeitig....^^
Zitieren
#5
jo,mach ich auch manchmal,an mehreren projekten gleichzeitig arbeitenZunge rausstrecken

hab grad meine flp-files durchgezählt..........satte 294 dateien

na dann,frohes schaffen!
Zitieren
#6
ich schmeiß au nix weg aber soviele hab ich nicht an datein die meisten sin fertig so wie es mir gefällt aber hab auch viel schrott dazwischen wo noch rumgebastelt wird
Zitieren
#7
Ich hab ja erst angefange mit FL 3 Monate, vorher Logic. Was auch sehr geil is. Ok aber zum Thema. Hab in den 2 Monaten 2 Songs gemacht oder besser einen und ein Radio Jingle. Sind beide net gemastert, da ich nicht der Mastertyp bin. Zur arbeitsweise kann ich nur sagen. Schrott ensteht immer Zwinker wäre ja sonst langweilig. Ich bastel viel und oft an mehreren Songs gleichzeitig um mich auch mal abzulenken. Wenn man so 6-7 std am Tag an einem Teil bastelt überhört man sich schnell und man findets gar nimmer so doll wie am Anfang.
Kleiner Tip einfach mal Leute fragen die du kennst und auch kritisch sind, dann wesit meist eher obs gefällt und ankommt oder net.

in diesem Sinne greez Rooky
Wenn mann glaubt mann kennt ein Programm und seine Funktionen, fängt man in diesem Moment wieder von vorne an!
Zitieren
#8
In 2 Jahren hab ich knapp 30 Songs zusammen geschraubt... Manche davon an einem Abend, manche in einem Monat, und alle sind so das ich von heute drauf zurück blicke und mir denke... wow... wie hab ich das eigenltich damals gebaut?
Ist schon krass wenn man sich manchmal mit Zeug selbst überrascht wo man damals eigentlich dachte, so ein scheiss, weg damit.

Oftmals braucht man einfach den gewissen Abstand zu einem track um ihn wieder objektiver betrachten zu können.
Zitieren
#9
Malek schrieb:Oftmals braucht man einfach den gewissen Abstand zu einem track um ihn wieder objektiver betrachten zu können.

Word!

ich denke immer ich werd von track zu track viel besser, und man lernt bei diesem prog auch nie aus...aber so krass isses garnich.

der workflow entsteht über die jahre, und nicht durch 5 tracks. und genau das macht die alten teile so interessant.

ps: hab grad ma meine project-files gezählt...es sind inklusive demofiles 839 Geschockt

glaub ich sollte echt mal nen "Trash"-Ordner eröffnen BigSmile
Zitieren
#10
Malek schrieb:Manche davon an einem Abend, manche in einem Monat, und alle sind so das ich von heute drauf zurück blicke und mir denke... wow... wie hab ich das eigenltich damals gebaut?
Ist schon krass wenn man sich manchmal mit Zeug selbst überrascht wo man damals eigentlich dachte, so ein scheiss, weg damit.

Genauso seh ich das auch. denn dann fängt man eigentlich an erst mal drüber nachzudenken und macht nicht irgendwas mit Effekten und und und. Am Anfang probiert man nur rum, aber am Ende denkt man drüber nach. Zwinker Und das bringt dann die Erfahrung. Is meine Meinung.

Malek schrieb:Oftmals braucht man einfach den gewissen Abstand zu einem track um ihn wieder objektiver betrachten zu können.

Des is meine Rede. Auch wenns mal nur 2 Wochen sind in denen mann einfach mal was anderes macht in der Zeit. Andere Tracks oder einfach mal Chillen Zwinker
Wenn mann glaubt mann kennt ein Programm und seine Funktionen, fängt man in diesem Moment wieder von vorne an!
Zitieren
#11
Ohhjaa schönes Thema lol Smile
Kurz flps zählen ...
767 hab ich auf der platte wobei die ersten sachen aber bei nem totalen system crash verloren gingen dürften auch nochmal so um die 200-300 oder so gewesen sein
Ich bin jemand der oft ständig was neues anfängt dann denkt so das kann man ja ersmal speichern, aber im grunde ist es dann doch nichts und es verstaubt auf der platte. Manche sachen werden dann richtig gut, an den bin ich dann ersmal am arbeiten aber nach ner zeit immerso wenn so der letzte part drann ist fällt mir nichts mehr ein und werden auch ersmal bei seite gelegt und was neues wird angefangen. Manchal passt es dann wieder und die sachen werden fertig (manchmal auch nicht). Teilweise Render ich manch fertige songs und hör sie mir dann später nochmal an und denke hmm naja sodoll wr das ja garnicht. Manchmal werden aber auch komplette songs in einer nacht oder so fertig und oftmals sind das welche die sogar ganz gut sind, vieleicht weil es dann einfach so ein flow war und alles passte und man noch nicht seit 3 wochen immer den selben track hört lol.
Das "Mastering" (ich bin da nun auch kein absoluter profi drin) und das abmischen mach ich eigentlich gleichzeitig mit dem erstellen des werkes. Ich kann mich hinterher nicht wieder drann setzen und dann da alles nochmal feinjustieren ich mach das immer während des arbeitens und merke dann ahh isn bisschen laut oder zu leise hmm kommt sich damit ins gehege da mal n bisschen rumschrauben... .
Hin und wieder setz ich mich hin und hör mir mal so die ganzen alten tracks wieder an und teilweise sind sie besser als die neuen sachen nicht vom mastering oder so her da denkt man immer ihh ohgott wie matschig oder so. Aber die sounds die ich teilweise gebaut hab und sowas waren echt dann manchmal son boar das hört sich ja total geil an wieso geht das mitlerweile nicht mehr so. Und das liegt denke ich auch einfach daran das man früher oft einfach experimentiert hat mitlerweile weis man ganz genau was passieren wird damals hat man einfach solange rumgedreht bis es sich geil angehört hat mitlerweile kommt man garnicht mehr auf bestimmte ideen weil sie von der "professionalität" verdrängt wurden. Insgesamt wurden seit 2001 281 tracks zum wav auf die platte gebannt (also fertige zumindest befand ich sie damals für fertig) wovon aber auch viele wenn ich sie mir wieder anhöre eher zu den zählen "naja war noch die anfangs phase". Ich muss auch sagen das jede fruityversion langsamer wird. Ich wollte neulich mal nen track remixen den ich in fruity 4 gebaut hab. Seit dem hab ich sogar 1gb mehr ram als damals im rechner. Er war zwar damals schon sehr rechenlastig aber ich weis das er nicht mehr als 70% cpu power erforderte. Nun öffne ich diesen track in FL 7 und bahh cpu auf 99% nur am hakeln und knacksen das ding. Asio latenz schon auf 200ms :O geschraubt trotzdem kein vernünftiges arbeiten möglich. Ist mir schon vorher aufgefallen aber nie soo krass. Aber das war ja jetzt eher offtopic ich schweife immer so leicht aus lol.

Aber n schönes thema könnt ich mich stundenlang drüber unterhalten über produktions weisen und verstaupte projekte Smile

So nu bin ich mal gespannt was fürn klotz hier gleich erscheint oder ob er mir sagt zuviele zeichen ?? lol

Bis denn have fun

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album
Zitieren
#12
Musik Magier schrieb:So nu bin ich mal gespannt was fürn klotz hier gleich erscheint oder ob er mir sagt zuviele zeichen ?? lol

Absätze wären schön gewesen ;-)

Mir geht es genauso wie euch BigSmile Ich fange Tracks an, und denke mir dann nach einer weile, "das is nix" speichere ihn ab und fange was neues an. Ich habe bei mir nur 110 FLP files die auf der Platte schlummern BigSmile
Zitieren
#13
natürlich. wichtig ist sich irgendwie in der individuellen intension/inspiration wiederzufinden und zu speichern. idealerweise möglichst per entsprechender namensgebung.
~greetz~
Zitieren
#14
Ich habe auch ne ganze Sammlung an Songansätzen. Aber was da mal drin liegt mach ich nicht mehr auf ^^

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#15
wird schwierig ;-D
~greetz~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  FL Studio aus der Flasche - für die nötige Würze deiner Tracks karim 4 1.710 27.12.2017, 02:47
Letzter Beitrag: zoolander
  Startet Ihr neue Tracks von Grund auf NEU als neues Projekt ohne Inhalt? Sukey 14 1.897 21.12.2017, 23:50
Letzter Beitrag: FettigerDreckspatz
  Warum nutzen viele Plugins den Steinberg Ordner? Bauch 4 1.146 12.08.2017, 13:56
Letzter Beitrag: Tomess
  Eure referenz tracks Marcel Fermat 4 1.296 10.03.2017, 05:32
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
Question Soundcloud - Meine Tracks nicht downloadbar Sukey 7 2.000 02.09.2015, 16:21
Letzter Beitrag: Samtey



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste