Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Klinken Keyboard über Mischpult anschließen
#1
Guten Tag liebe FL Experten,
ich möchte mein Keyboard in FL Studio benutzen.
Allerdings ist das Keyboard recht alt und hat nur einen 3,5mm Klinken Anschluss.
Meine Frage ist nun ob ich das Keyboard per Klinke an mein Behringer Xenyx X2442 USB anschließen kann und das Mischpult dann per USB an meinen PC.
Funktioniert es dann wie ein Midi Keyboard? 
Ich habe die Befürchtung das es nicht Funktionieren wird.
Gibt es den sonst eine andere Möglichkeit das Keyboard anzuschließen?`
Falls nicht denke ich werde ich mit ein günstiges 50euro Midi Keyboard zulegen da ich in meiner "Producing Karriere" noch ziemlich am Anfang steheZwinker


Ich hoffe ihr könnt mir helfen und schon mal danke im VorausSmile
Zitieren
#2
Ein Midi-Keyboard überträgt Midi Daten mit einem Midi-Kabel oder USB-Kabel. Nichts davon dürfte bei dir passen.
ebay Kleinanzeigen: M-Audio oder Behringer, da kommste mit 50 € hin.
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#3
Nö , es sei denn es hat direkt einen MIDI Ein und Ausgang oder es läst sich direkt über USB Steuern wenn es Midi Daten senden/enpfangen kann .

Midi sind Daten und haben mit Töne nichts zu tun , der 3,5mm Klinken Anschluss ist maximal ein Stereo Audioausgang und kein Daten Anschluss .
Zitieren
#4
Hallo!

Ein Klinkenstecker deutet ja auf einen Audioausgang hin. Diesen kann man natürlich über ein Audiointerface, was dein Mischpult mit USB ja auch ist, mit FL-Studio verbinden. Damit kannst du dann das, was du auf dem Keyboard spielst in FL aufnehmen.
Wenn du mit dem Keyboard z.B. Plugins in FL ansteuern willst, brauchst du Midisignale vom Keyboard. Die laufen nicht über eine Klinkensteckerverbindung! Hierfür haben alte Keyboards die 5-poligen DIN-Anschlüsse, wenn vorhanden. Die kannst du über ein Midi Interface (in viele Audiointerfaces integriert, nicht dein Mixer) mit dem PC verbinden.

Es wäre hilfreich, wenn du die genaue Bezeichnung deines Keyboards angeben könntest.

Signaturen sind doof! BigSmile
Zitieren
#5
(23.02.2016, 21:40)Musikus schrieb: Hallo!

Ein Klinkenstecker deutet ja auf einen Audioausgang hin. Diesen kann man natürlich über ein Audiointerface,  was dein Mischpult mit USB ja auch ist, mit FL-Studio verbinden. Damit kannst du dann das, was du auf dem Keyboard spielst in FL aufnehmen.
Wenn du mit dem Keyboard z.B. Plugins in FL ansteuern willst, brauchst du Midisignale vom Keyboard. Die laufen nicht über eine Klinkensteckerverbindung! Hierfür haben alte Keyboards die 5-poligen DIN-Anschlüsse, wenn vorhanden. Die kannst du über ein Midi Interface (in viele Audiointerfaces integriert, nicht dein Mixer) mit dem PC verbinden.

Es wäre hilfreich, wenn du die genaue Bezeichnung deines Keyboards angeben könntest.
 
Vielen Dank für die schnelle Antwort! 
Mein Keyboard is wirklich schon einige Jahre alt und hat auch nur einen Stecker für Strom und den Klinken Ausgang. So weit ich das verstanden habe kann ich mein Keyboard also dafür schlecht verwenden. 
Ich denke ich besorge mir ein günstiges Midi Keyboard aus dem Internet.
Zitieren
#6
Ich denke ich besorge mir ein günstiges Midi Keyboard. Was haltet ihr den von dem M-Audio Keystation Mini 32 II?
Zitieren
#7
Ich würde dir raten da etwas mehr Geld zu investieren,,,(um dich noch im niedrigen Preissegment, aber dennoch guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu informieren,
schau dir einmal das Nektar Impact LX49 an)
~greetz~
Zitieren
#8
@LeonPapas

Du must das Keyboard auch nicht unbedingt neu kaufen.
Wenn du bei Shpock, Ebay,  + Kleinanzeigen reinschaust, findest du genug Angebote.
dENIZ hat schon Recht, ein Paar Regler mehr sind immer gut.

Hier mal ein Paar Links:

Keyboard1
Keyboard 2
Keyboard 3

Einfach mal auf den verschiedenen Handelsplattformen nach "Midi Keyboard" suchen.

Grüße
Dima
Zitieren
#9
(23.02.2016, 23:57)LeonPapas schrieb: Ich denke ich besorge mir ein günstiges Midi Keyboard. Was haltet ihr den von dem M-Audio Keystation Mini 32 II?

Frage hier nicht nach einem Midikeyboard Zwinker . Dafür sind die Ansprüche viel zu unterschiedlich. Du fängst erst an und wirst beim ersten mal nicht dein letztes kaufen.
M-Audio und 32 ist schon gut. Tasten sind etwas kleiner, aber Klavierspieler wirst du nicht sein, oder?
Der hier spricht ein verständliches Englisch und stellt zu recht die Frage, ob man überhaupt ein Midikeyboard benötigt.
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#10
Wir wissen doch alle wo das Ended , man kauft irgendein Midi Keyboard und nach einen halben Jahr verlangt es nach mehr .


Also alles was unter den Nektar Impact LX49 liegt ,würde ich nicht mehr kaufen , gerade so noch das M-audio oxygen 49 .
Zitieren
#11
War dein erstes das Nektar? Ich wette nicht;o) Jeder muss seine Erfahrungen machen (und dabei nicht zu viel "Lehrgeld" zahlen).

(btw. Nektar Impact wird hier öfter empfohlen, mich hat das trotz mehrerer Versuche nicht überzeugt - wie auch viele andere Standardempfehlungen: Rode N1, KRK, ADAM, Massive usw.)
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#12
Mein erstes war das M-audio oxygen 49 MKII , hätte es zum diesem Zeitpunkt das Nektar gegeben währe  das Teil gewessen , sieht zwar scheisse und billig aus aber die Tastatur fühlt sich hochwertig an .

Keine Standard Empflung , habe es selbst mal wo es neu im Laden eingeführt wurde rumprobiert und glaube hab es mit als erstes hier empfohlen , was jeder daraus macht ist mir Latte aber warum soll man seine Erfahrumgem nicht mit anderen Teilen um unnötige Kosten zu vermeiden ?

Muß man doch nicht gleich so angepisst sein , jeder hat da so seine eigene Meinung .

Wenn er meint das er das  M-Audio Keystation Mini 32 reicht dann kann er das tun und werde auch nicht sagen das es scheiße ist .
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  KH an Boxen anschließen - Gibt das Qualitätsverlust, Latenzen usw.? Bauch 8 833 19.06.2017, 18:33
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
  Anfänger Keyboard Akai APC 25 Key oder Akai MPK Mini MK2 Qbird 11 1.823 15.05.2017, 20:29
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
Smile Verbinden von Mischpult mit FL Studio DBL 9 2.413 27.02.2017, 15:17
Letzter Beitrag: Fruity Phil
  Frage Kabel: Plattenspieler über Verstärker an Interface ali1987 7 2.588 20.01.2017, 20:00
Letzter Beitrag: Fruity Phil
Wink Keyboard mit Klinkerkabel? DiekyD 3 1.935 17.12.2016, 20:41
Letzter Beitrag: Martin7777



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste