Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zur Akustik
#1
Moin meine Lieben, ich bin vor 2 wochen mit meiner frau zusammen gezogen und hab jetzt ein riesen problem.

Folgende situation. Ich habe einen festen platz wo mein desk steht, und dieser kann nicht verschoben werden.
Ausgründen von akutem Platz Mangel. Wie ihr seht stehen die Boxen direkt vor der Wand, 10cm abstand zur wand Traurig
Weswegen ich jetzt einen viel zu krass Dröhnenden Bass Bereich habe. Ich könnte Maximal noch 5 Cm von der wand weg und den schreibtisch mit der sitzposition tauschen geht auch nicht. Überlegung 1* Einen 220*60*10 B/H/T Absorber Bauen und direkt hinter den schreibtisch klatschen , was genau unter das bild passen würde (das bild ist ein mit steinwolle gefüllter 8cm dicker rahmen, das bild müsste ich, auch wenn frau meckert eigentlich mehr richtung mitte Hängen.) Überlegung 2 Einen 220*120*10 cm dicken absorber.

Ansonsten bin ich echt ratlos =(

Zur Situation selbst. Wände Links/Rechts, beide 2 meter entfernt. Wand zu meinem rücken 3 Meter weg.



Habt ihr vllt iden wie ich das in den grif kriege.
(2tes monitor paar Yamaha hs5 sind auf dem weg, sind ein wenig kleiner und wollte testen wie es mit denen wirkt)

Ich danke euch schon einmal <3

[Bild: http://i972.photobucket.com/albums/ae210...l50yi7.jpg]
Zitieren
#2
Ja, das größte Problem ist das Bild!  BigSmile  LOL

Schenk ihr einen grösseren Van Gogh und bring (ganz geheim Pfeife ) dahinter Schallabsorber an.

Edit: Ja ich weiss, der Bass breitet sich Kugelförmig aus.  Smile
Würde an deiner Stelle trotzdem mal Boxen mit nach vorne ausgerichteter Bass-Reflex-Öffnung testen.
Zitieren
#3
Die Reflex öffnungen sind vorne. Smile

Also bild Weg und anderstelle vllt einen riesiegen absorber hin ?
Zitieren
#4
(14.03.2016, 23:28)Instinct-Beats schrieb: Die Reflex öffnungen sind vorne. Smile

Also bild Weg und anderstelle vllt einen riesiegen absorber hin ?

Viel Alternativen hast du nicht... Traurig
Aber den besten, den du bekommen kannst, der Raum ist ja auch recht klein.

Kann das auf deinem Bild oben nicht erkennen.
Du erwähntest ja die Yamaha HS 5, die haben die BR-Öffnung ja auch wieder hinten?
Zitieren
#5
Ja die yamahas haben die leider hinten.
Zitieren
#6
(14.03.2016, 22:53)Instinct-Beats schrieb: Moin meine Lieben, ich bin vor 2 wochen mit meiner frau zusammen gezogen und hab jetzt ein riesen problem.

gut erkannt BigSmile
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#7
haha BigSmile
Zitieren
#8
eine möglichkeit wäre, zusätzlich zum absorber, eine andere auflageplatte für die monitore im baumarkt zuschneiden zu lassen,
um vorhandene zu "ersetzen/erweitern",,,(eine, welche außen ergonomisch nach vorn driftet, um mehr spielraum zu geben),,,

eine weitere, andere möglichkeit wäre, schwenkarme für monitore anzubringen,
um entsprechend auszurichten und platz zu schaffen,,,(schwenkarm beispiel),,,
~greetz~
Zitieren
#9
(14.03.2016, 22:53)Instinct-Beats schrieb: Moin meine Lieben, ich bin vor 2 wochen mit meiner frau zusammen gezogen und hab jetzt ein riesen problem.

Auf jeden Fall!  BigSmile Sag der Musik goodby  Zwinker

(14.03.2016, 22:53)Instinct-Beats schrieb: Folgende situation. Ich habe einen festen platz wo mein desk steht, und dieser kann nicht verschoben werden.

Wo genau ist das denn, bzw. mach mal bitte ein maßstabsgetreue Skitzze. Meistens kann man dann schon was dazu sagen, was anders sein muss, damit es besser wird.


(14.03.2016, 22:53)Instinct-Beats schrieb: Wie ihr seht stehen die Boxen direkt vor der Wand, 10cm abstand zur wand Traurig weswegen ich jetzt einen viel zu krass Dröhnenden Bass Bereich habe. Ich könnte Maximal noch 5 Cm von der wand weg und den schreibtisch mit der sitzposition tauschen geht auch nicht.

Eigentlich ist es geanu richtig, dass die Boxen so nah wie möglich an der Wand stehen, da damit Kammfilter, die von der Reflektion der Wand zum Abhörplatz entstehen minimiert bis eliminiert werden. Gegen die Überhöhung im Bassbereich hast du ja einen Filter im Lautsprecher. Am besten ist, du misst den Frequenzgang am Arbeitsplatz aus und senkst den Bass so lange ab, bis er im Mittel 'linear' ist.

(14.03.2016, 22:53)Instinct-Beats schrieb: Überlegung 1* Einen 220*60*10 B/H/T Absorber Bauen und direkt hinter den schreibtisch klatschen , was genau unter das bild passen würde (das bild ist ein mit steinwolle gefüllter 8cm dicker rahmen, das bild müsste ich, auch wenn frau meckert eigentlich mehr richtung mitte Hängen.) Überlegung 2 Einen 220*120*10 cm dicken absorber.

An der von dir beschriebenen Stelle bringt er leider herzlich wenig. Bau dir eine Clound mit mindestens 20 cm (eher 30) Dicke. Sonst wirkt der Absorber im Bassbereich, der bei dir ja das Problem darstellt, garnicht richtig. Aber dass musst du mit der Frau ausdiskutieren. Pfeife

Generell sollte man für Absorber, die für den Mitten - bis Hochtonbereich gedacht sind nach der 'Billiardmethode' vorgehen, um die Erstrefelktionen zu bedämpfen. Also schauen, wo Reflektionen herkommen und dort die Absorber anbringen!

(14.03.2016, 22:53)Instinct-Beats schrieb: Zur Situation selbst. Wände Links/Rechts, beide 2 meter entfernt. Wand zu meinem rücken 3 Meter weg.

Das ist gut! Symmetrie ist das halbe Leben, wenn es um akustische Ausgeglichenheit am Arbeitsplatz geht! Allerdings ist ein Abhörraum, der breiter ist als lang auf garkeinen Fall optimal. Wenn es geht, dreh den Raum um 90° BigSmile Auch hier gilt: Frau muss mitreden Pfeife  

(14.03.2016, 22:53)Instinct-Beats schrieb: Habt ihr vllt iden wie ich das in den grif kriege.
(2tes monitor paar Yamaha hs5 sind auf dem weg, sind ein wenig kleiner und wollte testen wie es mit denen wirkt)

Ich glaube nicht, dass ein anderes Paar Monitore dein Problem löst, wenn sie an der selben Stelle im Raum stehen. Wenn überhaupt homeopatisch. Aber viellecht klingen sie besser als deine aktuellen Boxen. BTW: Boxen immer senkrecht aufstellen, darauf sind die eingemessen, auch wenn es weniger cool aussieht :Pfeife Der Frequenzgang wird es dir danken! Solltest du sie doch hinlegen müssen (warum auch immer) Tieftöner nach außen legen.

(14.03.2016, 23:19)tambour schrieb: Edit: Ja ich weiss, der Bass breitet sich Kugelförmig aus.  Smile
Würde an deiner Stelle trotzdem mal Boxen mit nach vorne ausgerichteter Bass-Reflex-Öffnung testen.

Die Abstrahlrichtung im Bassbereich hat nichts mit der Position der Bassreflexöffnung zu tun!!! Im Gegenteil! Es ist besser, wenn diese hinten sind, da damit Windgeräusche der Öffnungen vom hörer weggelenkt werden!

(14.03.2016, 23:28)Instinct-Beats schrieb: Die Reflex öffnungen sind vorne. Smile
Also bild Weg und anderstelle vllt einen riesiegen absorber hin ?

Nein. Absorber an die richtige Stelle, d.h. an den Seiten von dir und über dir! Hinter den Boxen helfen sie herzlich wenig.

(15.03.2016, 00:07)Instinct-Beats schrieb: Ja die yamahas haben die leider hinten.

Das ist gut!  BigSmile
Zitieren
#10
(15.03.2016, 10:55)Tomess schrieb: Die Abstrahlrichtung im Bassbereich hat nichts mit der Position der Bassreflexöffnung zu tun!!! Im Gegenteil! Es ist besser, wenn diese hinten sind, da damit Windgeräusche der Öffnungen vom hörer weggelenkt werden!

Jep, auf welcher Seite sich die Bassreflexöffnungen befinden ist`in Bezug auf dein Problem relativ wurscht,,,(Durch die kugelförmige Ausbreitung der Bassschallwellen
und der zu kurzen Distanz zur Wand kommt es zu dieser Überhöhung im Bassbereich)
~greetz~
Zitieren
#11
Also Müsste ich von der wand weiter weg um das problem in den griff zu bekommen ?
[Bild: http://recording.de/uploads/newbb/f0ac5f...bfa1d2.jpg]
Nachtrag, deckenhöhe 3meter.

Hab mal messungen gemacht.
Micro stand in der raum mitte.
[Bild: http://i972.photobucket.com/albums/ae210...fnyvn3.jpg]
Zitieren
#12
(15.03.2016, 22:41)Instinct-Beats schrieb: Also Müsste ich von der wand weiter weg um das problem in den griff zu bekommen ?

Solltest etwas weiter weg von der Wand. Ein grundlegendes Problem darüber hinaus ist nun offensichtlich. Es wird nicht die Länge des Raumes genutzt und das Seitenlängen-Verhältnis zur rechten und linken Wand ist unausgeglichen,,,(Symmetrie)
~greetz~
Zitieren
#13
*Spukymodus an*

Zukunftszitat Tomess: sorry dude. ..wenn du den desk nicht ans Fenster stellst..dann is alles vorbei... da ist die Physik gegen uns....

*spukymodus aus*
__________________________________________________________________________________________
Soundcloud:
http://soundcloud.com/djamperr/
http://soundcloud.com/Chief-Diggin/
http://soundcloud.com/a-u-p/
Zitieren
#14
(15.03.2016, 23:48)amperr schrieb:
*Spukymodus an*

Zukunftszitat Tomess: sorry dude. ..wenn du den desk nicht ans Fenster stellst..dann is alles vorbei... da ist die Physik gegen uns....

*spukymodus aus*

auf jeden fall mit frauchen über die fensterwand plaudern sonst bringt das mit dem weiter weg von der wand an sich rein garnichts,,,
~greetz~
Zitieren
#15
Grml, am fenster stehen auch zig blümchen. Die werden echt scheiße zum gießen. Wenn der Desk davor steht.

wie weit würdet ihr den desk vom fenster weg stellen ?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Frage Sytrus Modulation KeuledesNordens 0 219 18.08.2018, 21:46
Letzter Beitrag: KeuledesNordens
  Frage zum Urheberrecht charliekay74 4 1.414 20.12.2017, 09:57
Letzter Beitrag: sayanmix99
  Pink Remix - Rechtliche Frage crayxx 6 2.085 18.10.2017, 21:35
Letzter Beitrag: ParaBeats
  Süddeutsche über Akustik der Elbphilharmonie Marcel Fermat 3 1.076 22.04.2017, 23:32
Letzter Beitrag: tambour
  Austausch/Diskussion(Keine Frage)Zum Thema Remixen/Vocals Samplen Age of Darkness 0 1.044 07.03.2017, 19:55
Letzter Beitrag: Age of Darkness



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste