Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DJ'ing Einstieg?
#16
Hatte für kurze Zeit ein Numark Mixtrack (die Problematik ist dir bekannt warum es nur kurz war).

Der Unterschied ist das du dem Rechner einfach mal Rechenleistung nimmst wenn alles über eine externe Soundkarte (intern für den Controller) geht.Und es ist um Welten einfacher mit Mikro/Kopfhöhrer/Monitore zu Arbeiten.Die klemmste an den Controller an und das rennt.Am Rechner ist das ein wenig Komplizierter.

Ende vom Lied ist: Spare nicht zu doll.Sonst wird es dir nie wirklich Spaß machen.

Beim DJ'ing bin ich wie Tommes beim Produzieren: Man kann nie genug ausgeben.Hast du einmal Pioneer hardware unter deiner Fuchtel gehabt (oder sehr Oldscholl die Technics 1210 mk2 Turntable) dann ist alles andere einfach nur  Schrott.Ist halt so weil es dir jeder bestätigen wir (zumindest jeder mit Ahnung).

Bei Mixern kann man auch Allen&Heath empfehlen.Und abraten in diesem Hobby werde ich dir ohne erklärung: Behringer.Ist einfach nur billigmist Smile

Edit: Hole dir ne günstige Konsole,erwarte nicht zuviel davon und bedenke die Software kann nicht aufnehmen Zwinker
Zitieren
#17
(02.08.2016, 18:13)nkn80 schrieb: Der Unterschied ist das du dem Rechner einfach mal Rechenleistung nimmst wenn alles über eine externe Soundkarte (intern für den Controller) geht.Und es ist um Welten einfacher mit Mikro/Kopfhöhrer/Monitore zu Arbeiten.Die klemmste an den Controller an und das rennt.Am Rechner ist das ein wenig Komplizierter.
Den Satz verstehe ich gerade irgendwie nicht ganz. Das hört sich jetzt so an, als wenn man eine externe Soundkarte bracuht, wenn man eine Interne im Controller hat. Das ergibt doch keinen Sinn?
Zitieren
#18
Die interne Soundkarte vom Controller ist ja eine externe für den rechner BigSmile

Blitzt es nun BigSmile
Zitieren
#19
(02.08.2016, 19:09)nkn80 schrieb: Die interne Soundkarte vom Controller ist ja eine externe für den rechner BigSmile

Blitzt es nun BigSmile

Achsooooooo aus Sicht des Rechners! Ja jetzt hat es geblitzt! BigSmile
Zitieren
#20
Also wenn du für Kollegen auflegen willst und für dich, dann rate ich dir von Pioneer ab. Die Dinger sind zwar gut und man brauch nix anderes mehr (zum DJen), aber für diesen Zweck einfach zu teuer. Ich habe zu Hause einen Traktor S2 für 250 € bei ebay geshoppt und Traktor Pro 2 gab's mal für 50€ bei Native. Für solche Zwecke reicht das.

Wenn ich in Clubs auflege, dann mit Pioneer XDJ1000 von meinem DJ-Kollege (sind ein Duo). Vorher mit CDJ 2000ern. Wenn man das kann, kann man alles außer Vinyl. Das ist etwas schwieriger, aber bekommt man auch hin mit Übung.

@Alrie zum üben für die CDJs oder Vinyl habe ich Traktor dementsprechend umgestaltet. Keine BPM-Anzeige, keine Grids, Anzeige auf Micro, praktisch alles ausgeschalten was als visuelle Hilfe dient. Da brauchste nur noch deine Ohren und Gefühl.

Die DJ-Komplett-Sets wie die Numark Mixdecks, die Gemini Dinger oder Pioneer XDJ-R1/RX sind das gleiche als würdest du mit Laptop auftreten. Das ist genau so einfach.

Suchst du dennoch sowas, dann schau hier https://www.thomann.de/de/dj_komplett_sets.html

Fazit: Gib für das bisschen was du vor hast nicht zu viel aus. Wenn du auf was größeres umsteigen willst, verkaufe dein altes Zeug bei ebay und gut ist. Meinen S2 könnte ich locker für 50€ mehr verkaufen und hätte gut gemacht.
Robert Melter auf Soundcloud
Zitieren
#21
(03.08.2016, 21:17)Robert Melter schrieb: Also wenn du für Kollegen auflegen willst und für dich, dann rate ich dir von Pioneer ab. Die Dinger sind zwar gut und man brauch nix anderes mehr (zum DJen), aber für diesen Zweck einfach zu teuer. Ich habe zu Hause einen Traktor S2 für 250 € bei ebay geshoppt und Traktor Pro 2 gab's mal für 50€ bei Native. Für solche Zwecke reicht das.

Wenn ich in Clubs auflege, dann mit Pioneer XDJ1000 von meinem DJ-Kollege (sind ein Duo). Vorher mit CDJ 2000ern. Wenn man das kann, kann man alles außer Vinyl. Das ist etwas schwieriger, aber bekommt man auch hin mit Übung.

@Alrie zum üben für die CDJs oder Vinyl habe ich Traktor dementsprechend umgestaltet. Keine BPM-Anzeige, keine Grids, Anzeige auf Micro, praktisch alles ausgeschalten was als visuelle Hilfe dient. Da brauchste nur noch deine Ohren und Gefühl.

Die DJ-Komplett-Sets wie die Numark Mixdecks, die Gemini Dinger oder Pioneer XDJ-R1/RX sind das gleiche als würdest du mit Laptop auftreten. Das ist genau so einfach.

Suchst du dennoch sowas, dann schau hier https://www.thomann.de/de/dj_komplett_sets.html

Fazit: Gib für das bisschen was du vor hast nicht zu viel aus. Wenn du auf was größeres umsteigen willst, verkaufe dein altes Zeug bei ebay und gut ist. Meinen S2 könnte ich locker für 50€ mehr verkaufen und hätte gut gemacht.

Danke für deine Antwort!

Kurze Frage: Was genau unterscheidet denn die Traktor Teile, die du erwähnt hast, von den Numarks, Geminis, etc.? Kann da keinen wahren Unterschied feststellen.
Zitieren
#22
Mit den Traktor Controllern kontrollierst du das Traktorprogramm, oder andere auf dem Laptop. Mit den Komplettstationen brauchst du keinen Laptop, da steckst du CD oder USB-Stick dort rein.
Robert Melter auf Soundcloud
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Einstieg und Versionswahl tibfi 8 327 09.10.2018, 23:05
Letzter Beitrag: TheSampleThief



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste