Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen zu Online-Distributoren CDBaby / Tunecore / Distrokid / Feiyr
#1
Hey zusammen,

mich würde mal interessieren mit welchen der genannten Online-Labels bzw. Online-Distributoren ihr so welche Erfahrung/en gemacht habt?

Ich finde CDBaby, Tunecore und Distrokid am interessantesten.
CDBaby & Tunecore bieten nicht nur den Musikvertrieb, sondern auch den Musikverlag an, Stichwort „Sync licensing“.
Bei Distrokid hat man zwar nicht den Musikverlag, aber es ist insgesamt günstiger (bei mehr als 2 Singles pro Jahr) und man muss keinerlei Verträge akzeptieren, so wie es wohl bei den anderen beiden genannten der Fall ist.


CDBaby
-9,95 $ pro Single und 9% vom Gewinn, inkl. Musikverlag („Sync licensing“)
-Werden mir ebenfalls ohne Aufpreis Umsätze durch Youtube-Klicks, die durch fremde YT User oder Musikkanäle generiert werden, ausgezahlt?

Tunecore
-9,99 € pro Single im Jahr (ist ein Abo).
-Musikverlag („Sync licensing“) einmalig pro Künstler 69 $ extra
-9 $ pro Single extra, wenn mir der Umsatz der durch fremde YT User generiert wird, ausgezahlt werden soll
-Je Musikstore pro Single 2 $ extra, oder 10 $ pro Single für alle Musikstores

Distrokid
-Einmalig 19,99 $ für ein Jahr unbegrenzt Singles und/oder Alben veröffentlichen
-Contra: Derzeit kein Musikverlag („Sync licensing“) möglich. Was geschieht mit Umsätzen aus Youtube-Klicks?

Feiyr
-Einrichtungsgebühr für den Account 9,90 €
-2,36 € je Musikstore pro Single und behält zusätzlich 20% vom Umsatz
-Contra: Derzeit kein Musikverlag („Sync licensing“) möglich.


Frage 1:
Ist ein Youtube claim bei allen möglich? Wie funktionert das? Claimt CDBaby, Distrokid bzw. Tunecore grundsätzlich erstmal jeden und der User der es hochgeladen hat kann dann entscheiden ob ich bzw. der Distributor weiterhin das Geld für die Klicks kassiert, oder der User sein Video mit meiner Musik löscht?

Frage 2:
Wenn ich das richtig verstanden habe kann Distrokid zwar User bei YT claimen, jedoch wird mir bei Distrokid das Geld, wenn fremde meinen Track monetarisieren, nicht ausbezahlt, auch nicht gegen Aufpreis?

Frage 3:
Hat sich mal jemand mit den Verträgen von CDBaby und Tunecore näher auseinandergesetzt, ob man wirklich keine Rechte am eigenen Material abgibt o.ä und es tatsächlich keine Probleme gibt wenn man seine Single gleichzeitig noch free anbietet?

Frage 4:
Lohnt sich bei CDBaby und Tunecore die Möglichkeit mit dem Musikverlag („Sync licensing“)? Ist es ein echter Mehrwert gegenüber Distrokid, der dies nicht anbietet?

Frage 4b:
Wenn dem so sein sollte, ist dann der Musikverlag-Dienst von CDBaby oder von Tunecore besser? Der von Tunecore kostet dem Künstler nämlich nochmal extra einmalig 69 $ (wenn man dies nutzen möchte) und ist dann für immer gültig.
Bei CDBaby ist dies bereits im Single-Preis enthalten. Die Frage ist ob es dadurch einen Qualitätsunterschied gibt? Vielleicht hat da schon jemand beide testen, oder durch befreundete Künstler etwas erfahren können?

Frage 5:
Zu Tunecore. Kann man das Abo einer Single jederzeit ohne Probleme kündigen?
Und kann man direkt nachdem man eine Single zum verkauf angeboten hat eine Kündigung des Abo’s zu einem festen Termin einreichen, sodass die Single z.B maximal 1 Jahr zum verkauf steht?

Frage 6:
Zu Feiyr. Feiyr ist scheinbar der einzige bekannte deutsche Distributor, jedoch findet man im Netz überwiegend negative Meinungen. Könnt ihr etwas zu Feiyr sagen?

Frage7:
Worüber und wie oft zahlt CDBaby, Tunecore und Distrokid aus?

Frage 7b:
Ist dafür ein Gewerbe nötig?

Frage8:
Angenommen man ist bei CDBaby oder Tunecore und es meldet sich ein Major-Label (auch wenn es unwahrscheinlich ist), könnte man dann ohne weiteres bei diesem unterzeichnen und auch die bereits veröffentlichten Singles dürften dann über das Major-Label vertrieben werden?
Zitieren
#2
also ich halte von solchen massen portalen wo man dann auch noch geld bezahlen muss =?!?!? , dass man denen seine musik gibt?! ... nicht viel..

such dir n label welches zu deinem genre passt und schicke denen deine musik/demos usw... wenn die mucke gut nehmen sie sie.. wenn nicht dann würdest du es auch auf massen portalen schwer haben..


wenn du wiederum selber label inhaber bist.. dann kann das ganze schon wieder anders aussehen um die musik deines labels an die leute zu bringen...


das einzige wo ich evtl. sinn für jemanden der sich selbst vermarktet wäre dann evtl. bandcamp .. wobei ich mich da auch nicht schlau gemacht habe wie das abläuft.. da ich mich nicht selbstvermarkte



zu deinen fragen...  ich denke die beste anlaufstelle um solche fragen beantwortet zu bekommen sind die portale selbst ?! frag doch an der quelle BigSmile

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album
Zitieren
#3
https://www.recordjet.com/

da sind auch einige sehr erfolgreiche deutsche Rapper
Zitieren
#4
Also soweit ich verstanden habe (und die einzig logische Möglichkeit, denn sonst würde niemand dies Dienste nutzen) ist die jeweilige Seite nur ein "Mittelsmann" zwischen dir und den Verkaufsplattformen. Du "gibst" denen deine Musik zwar, idem du die hochlädst, damit sie auf den Plattformen verteilt wird, aber du behältst trotzdem das Urheberrecht an dem jeweiligen Song. Jedenfalls immer dann, wenn vertraglich nichts anderes vereinbart ist; ein blick in die AGB wird da helfen.

Hier mal zwei Videos, auf die ich bei ner kurzen Suche gestoßen bin, evtl helfen die weiter:
https://www.youtube.com/watch?v=fwzRz4talRk
https://www.youtube.com/watch?v=n3f-5WmqwQU

Ich habe mich -wie gesagt- nur kurz damit auseinander gesetzt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dienstleister da mal abgesehen vom 9% share (oder so) noch andere Rechte an deiner Musik haben. Entsprechend dürften die Einnahmen aus YouTube nicht beeinflusst werden, zumindest nicht, wenn du sie über deinen eigenen Kanal bekommst.
Aber wie gesagt: Vorsicht, das sind nur Annahmen, die ich aus ähnlichen Sachverhalten im Rahmen meines Studiums ziehe. Wenn (und das ist quasi sicher) da nicht-deutsches Recht die Grundlage bildet, kann das alles komplett anders sein.

Was mir nicht ganz klar geworden ist: Wenn du da einen Song verkaufst, wird der ja auf allen Plattformen verfügbar gemacht. Aber bleibt das "für immer" so oder muss man da in regelmäßigen Abständen zahlen, damit der Song auch weiterhin verfügbar ist?
Zitieren
#5
Es kommt auf den Anbieter an. Manche Haben z.B ein Jahresabo pro Single. Meistens um die 9 €, oder ohne Abo zwischen 9-15 € pro Single.
Wie lange die Kündigungsfristen für eine Single bei diesem Abogedöns sind habe ich noch nicht geschaut, muss ja einen Nachteil haben wenn es eine ganze Ecke günstiger ist, heißt ja auch nicht umsonst Abo.

Wenn du das Abo nicht mehr zahlst verschwindet auch der Track aus den Stores.

Mir geht es hautptsächlich um 2 Dinge. Das sich ein Anbieter gebündelt darum kümmert das die Tracks in alle gängigen Stores gelangt und vorallem auch das diese in das Youtube-ID-Content System gelangen. Denn dann kann man Videos sperren lassen und/oder das Geld für die Klicks erhalten, wenn Fremde die eigene Musik in ihren Videos benutzen.

Weis jemand ob es spezielle Anbieter gibt die sich NUR um das Youtube Content-ID-System kümmern? Recordyet.com sieht super aus, aber bieten genau das scheinbar nicht mit an?! Habe denen mal eine Mail geschickt. Wäre dann nämlich ein top Anbieter dafür.

Zu den Labels.. mit Labels habe ich mich bisher noch garnicht beschäftigt.. sind kleinere Labels denn immernoch besser als solch ein Anbieter? Wenn ja warum und wie findet man ein solches?
Zitieren
#6
Keine Ahnung was ich zu dem Conten ID Ding sagen soll, was meinst du damit? Die Content ID ist dafür da, dass du Geld verdienst wenn andere Youtuber dein Lied in ihren Videos abspielen. Wie soll sich ein Vertrieb denn NUR darum kümmern? Das geht doch garnicht. Du musst doch erstmal was releasen um durch die Content ID was zu verdienen, hierfür brauchst du ja dann dementsprechend auch die anderen Dienstleistungen eines Vertriebs. Außerdem braucht man glaube ich nen Youtubechannel für ne Content ID und ich bin mir nicht sicher aber ich meine mich dunkel zu erinnern dass sogar der Song dann auch auf deinem Channel on sein muss also ich denke nicht dass man einfach unabhängig von Youtube was releasen kann und dann durch Youtube Geld verdienen kann obwohl man selber mit denen garnix am Hut hat.

Jedenfalls:

ein vernünftiger Digitalvertrieb sollte dir 100% der Einnahmen lassen und nur eine monatliche/jährliche Gebühr abknöpfen und vielleicht noch Einzelgebühr pro Release.

Und zum Thema Labels: Finger weg. Solange es nicht eins von den großen, krassen Labels ist, macht es absolut keinen Sinn irgendwo zu signen. Warum? Weil sie dir von dem Kleingeld was du erstmal verdienst dann dicken fetten Anteil abknöpfen und du am Ende mit ein paar Krümeln in der Tasche dastehst. Die gleichen Leistungen die dir ein Label bietet bekommst du independent 10000x billiger hin und verdienst mehr (alles)
Zitieren
#7
Genau das war ja die Frage, WIE funktioniert es genau mit dem Youtube Content-ID-System? Ich weis es nämlich nicht.

Also pflicht ist einen eigenen Kanal zu besitzen in dem der gleiche Song vorhanden ist wie der der dann vom Distributor vertrieben wird? Der Distributor ist ja in diesem Fall dann der Youtubepartner der die Möglichkeit mit dem Content-ID-System hat.
Feiyr z.B schreibt vor man MUSS deren Youtube Netzwerk beitreten um die Einnahmen zu bekommen und man kommt bei denen auch erst nach 3 Jahren wieder raus laut AGBs, wenn nicht anders vereinbart. Sowas z.B wäre ein absolutes nogo.

Hat das schonmal jemand gemacht mit dem Content-ID-System und kann es mal ganz genau erklären? Und weis jemand ob CDBaby und/oder Tunecore Vertragslaufzeiten hat was das Thema Netzwerk-Beitritt bei Youtube angeht, um seine Singles bei YT schützen zu können?

http://www.uniqueopia.com ist aus DE und scheint einen jederzeit raus zu lassen was YT angeht, werde mich dort auch nochmal genauer schlau machen.
Zitieren
#8
Bis auf Feiyer (bei denen ich noch nichts gekauft habe) konnten mich die anderen genannten noch nicht aufmerksam machen - habe von diesen noch nie was gehört...
„Kommunismus ist vielleicht das einzige, was die großen Probleme dieser Welt lösen könnte.“ SIDO
Zitieren
#9
So... also um seine Tracks in das YT Content-ID-System zu bekommen muss man in KEIN Netzwerk gehen und auch keinen eigenen YT Kanal besitzen, hab mich da mal schlau gemacht.
Zitieren
#10
will jetzt ungerne wieder irgendwelchen zartbesaiteten an den karren fahren, aber diese ganzen fragen sind für 99,5% hier, so auch für dich und mich resend, noch mindestens einige jahre vollkommen irrelevant^^
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#11
Naja, was wenn man seine Songs einfach verkaufen möchte? Vielen Leuten wird relativ egal sein, ob sie jetzt reich oder berühmt damit werden.
Ich kann schon verstehen, dass man etwas, woran man relativ lange gearbeitet hat veröffentlichen will. Ob für Geld oder Gratis kann ja jeder selbst entscheiden.

Wie soll man das sonst machen, wenn nicht so?

Ich würde es wohl so machen, dass ich es gratis zur Verfügung stelle, aber auch irgendwo zum Kauf anbiete, damit Leute, die mich unterstützen wollen das darüber tun können.
Was anderes als diese Online-Distributoren bleibt einem in son einer Situation ja kaum übrig, oder?
Zitieren
#12
Ich denke nicht Alrie. BigSmile

@Onauc, sehe ich auch so. Jeder wie er mag. (:
Zitieren
#13
(16.08.2016, 22:50)Onauc schrieb: Naja, was wenn man seine Songs einfach verkaufen möchte? Vielen Leuten wird relativ egal sein, ob sie jetzt reich oder berühmt damit werden.
Ich kann schon verstehen, dass man etwas, woran man relativ lange gearbeitet hat veröffentlichen will. Ob für Geld oder Gratis kann ja jeder selbst entscheiden.

Wie soll man das sonst machen, wenn nicht so?

Ich würde es wohl so machen, dass ich es gratis zur Verfügung stelle, aber auch irgendwo zum Kauf anbiete, damit Leute, die mich unterstützen wollen das darüber tun können.
Was anderes als diese Online-Distributoren bleibt einem in son einer Situation ja kaum übrig, oder?

die distribution ist doch total unnötig dann, weil die käufer dann über dein social media etc. auf den song aufmerksam werden, wenn sie dich unterstützen wollen. und wenn du dann einfach überall nen bandcamp link hinklatschst, dann wird das jeder darüber machen
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#14
Bietet Bandcamp denn auch an das man seine Musik in das Content-ID-System von YT bekommt? Wenn nicht finde ich alleine deswegen schon Bandcamp uninteressant. Und abgesehen davon wirkt eine Distribution auf mich viel professioneller wenn man unter z.B das YT Video seinen iTunes, Amazon mp3 was auch immer Link posten kann.
Zitieren
#15
(16.08.2016, 23:02)resend schrieb: Bietet Bandcamp denn auch an das man seine Musik in das Content-ID-System von YT bekommt? Wenn nicht finde ich alleine deswegen schon Bandcamp uninteressant. Und abgesehen davon wirkt eine Distribution auf mich viel professioneller wenn man unter z.B das YT Video seinen iTunes, Amazon mp3 was auch immer Link posten kann.

naja die nachricht von vorhin sollte übersetzt bedeuten: keiner wird unsere musik reuploaden, also bringt eine einbindung ins content-ID-system nix BigSmile
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vertreibt jemand seine Musik über Feiyr? Mr. Freeze 54 37.120 28.11.2016, 13:42
Letzter Beitrag: ausgeFEIYRt
  Musik online verkaufen Tado 4 841 15.08.2016, 10:53
Letzter Beitrag: Tado
  Maschine Studio und Maschine Software Fragen NaaN 9 1.571 09.02.2016, 22:05
Letzter Beitrag: NaaN
  Equipment und Raumakkutische Fragen für Homerecording breakshooter 61 6.869 19.07.2015, 17:30
Letzter Beitrag: tambour
myBB "Neue" Playlist - Allgemeine Fragen crayxx 12 2.044 18.03.2015, 11:45
Letzter Beitrag: Fruity Phil



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste