Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welchen Pc und welches Zubehör brauche ich um wie im Tonstudio Musik zu machen?
#1
Question 
EDIT:

Da 'Hilfeeeeee' kein aussagekräftiger Threadtitel ist, und die Suchfunktion damit auch nichts anfangen kann, wurde er geändert.

Bitte in Zukunft nur einen aussagekräftigen Threattitel verwenden. Danke.

Der MOD


Fragend hallo zusammen,ich bin ganz neu hier und ich bin grade am anfang musik zu machen mit FL studio ! 
ich hoffe das mir hier jemand weiter helfen kann!
1.welchen Pc und welche Zubehör brauche ich um wie im Tonstudio Musik zu machen?
Zitieren
#2
(28.08.2016, 21:53)Besian schrieb: .... um wie im Tonstudio Musik zu machen?...

da brauchst du erst mal etwa 100000€ bis 200000€ um etwa so wie im Tonstudio musik zu machen...
Im Homerecording Bereich brauchst du (wenn du dich dafür entschieden hast, das das echt was für dich ist) eine gut abhöre (Monitore oder auch die Abhöre
meinen wir die Studiolautsprecher) ...mit "Gut" ist im Produktionsbereich immer gemeint, das die Boxen linear die Frequenzen wieder geben also den klang nicht verfärben... wie im hifi-Bereich, wo meist der Bass und die Höhen überbetont werden. wenn du vernünftig arbeiten willst solltest du für ein paar Monitore ca 1200€ ausgeben .....

Die Soundkarte im pc sollte nicht verwendet werden, da diese zu hohe Latenzen (Verzögerungen zwischen Berechnung und Wiedergabe des Sounds) erzeugt (gerade wenn du mirt einem Keyboard einspielen willst) und du zum anderen du Probleme haben wirst dort die Monitore anzuschließen... da nimmt man eine externe Soundkarte die noch microfonverstärker (klar für Mikrofone die eine sehr geringen Ausgangspegel haben) hat und die Anschlüsse für die Monitore (Anschlusskabel heißt "XLR") ...das ganze gibt es in einem Gerät und nennt sich Audiointerface..... für den Anfang etwa 150€-200€

Beim Computer ist es heutzutage gar nicht so wichtig welche Leistung der hat ..klar sag mal älter als 3 Jahre muss er auch nicht sein ..8gb ist ok ..das sieht man nicht sooo Kritisch

Sag mal das komplette bundel 2000€ mit pc .....es werden gleich 200 Sprüche kommen das es billiger geht aber dann könnte es echt sein das du merkst das was im System nicht stimmt und dann kauft du 2 mal ...jeder der schon ein paar jahre arbeit wird mir zustimmen das 2000€ ein solider anfang ist ...und da ist die Software aber auch nicht drin... und auch keine Keyboard oder Controller
„Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“
Frank Zappa, US-amerikanischer Komponist und Musiker


Zitieren
#3
vielen dank für deine antwort!ich verstehe noch nicht viel ,merke aber das du Ahnung hast !könntest du mir einen bestimmten Computer empfehlen und ein Interface und das andere Zubehör?
wenn ich mit den von FL Studio produzierten Beats zu einem Mastering Studio gehe und es bearbeiten lassen wurde ?was hältst du davon?hast du da Erfahrung?
Zitieren
#4
vielen dank für deine antwort!ich verstehe noch nicht viel ,merke aber das du Ahnung hast !könntest du mir einen bestimmten Computer empfehlen und ein Interface und das andere Zubehör?
wenn ich mit den von FL Studio produzierten Beats zu einem Mastering Studio gehe und es bearbeiten lassen wurde ?was hältst du davon?hast du da Erfahrung?
Zitieren
#5
Du hast noch nicht einmal einen Computer und ein Interface und schwärmst vom Masterstudio?


Wie siehts mit deinem aktuellen Level aus?
Arbeitest du mit einem schwachen Laptop? Ist der Klang schlecht, das Mixing oder die Melodie?

Wenn du einmal eine Basis für deine Musik-Ideen hast, kannst du auch mit einem Netbook, Touchpad, oder Smartphone was gutes liefern.  BigSmile

Schon was gebastelt? lass hören!
-----------------------------------------------------------
KIVSchranz hat dir eh schon viele Tipps für deine DAW gegeben.
Zitieren
#6
hallo ! danke für deine Antwort,ich habe noch kein Computer und was ein Inteface ist weiss ich schon mal gar nicht!Ich bin blutiger Anfänger und weiss von nichts! was ich wiessen will ist wo kann ich den geeigneten computer und das geeignete Interface kaufen und welche sind am besten?
Zitieren
#7
Nochmals von vorne.

Hast du zumindest einen Laptop? 
Dir FL studio oder andere schon überhaupt mal angesehen/getestet?

Sagt dir das Programm überhaupt zu?
Hast du Ahnung von Musik?

Du kannst mit einer Stradivari auch keine Musik machen, ausschliesslich mit der einen Tatsache, daß sie 5 Mille kostet.
Zitieren
#8
mit fl studio habe ich paar mal gearbeitet es gefällt mir sehr! und ich habe ein leptop ein sehr alten wenn ich das anfange dan will ich es richtig machen um mit fl studio das beste an music qualität raus zu holen so kannst du mir jetzt helfen oder nicht?
Zitieren
#9
Dann schau dich nach einem PC in dieser Kategorie an: http://www.da-x.de/de/audio-workstation-...rator.html  plus einer SSD mit mind 500 GB Summe ca 1100,-

Ein Interface dieser Marke: https://focusrite.de/usb-audio-interface...o?reload=1#
Kopfhörer: Ebenfalls in einem Geschäft probehören.

Es gibt offene, halboffene und geschlossene. Ist nämlich auch Geschmackssache.
Mein Tipp zur Marke: AKG.

Studiomonitore: Sollte man in einem Fachgeschäft probehören.

Ich bin mit meinen Adam F7 (1 Paar 600 Euro) sehr zufrieden. https://www.thomann.de/at/adam_f7.htm?gc...0wodY9IJrg

ich hoffe, fürs erste ein wenig geholfen zu haben und dich für die nächste Zeit beschäftigt.  BigSmile  Zwinker
Zitieren
#10
Besian, deine He­r­an­ge­hens­wei­se ist nicht zielführend.
Ich selbst bin noch Anfänger in der Musik-Produktion. Habe im Febuar ca. mir die Fl Studio 12 demo heruntergeladen und damit 2 -3 Monate gearbeitet. Hatte 10€ Kopfhörer... die beste Abhöre die man also haben kann um ein Mixing gegen die Wand zu fahren. Aber mit genügend Fleiß und Durchhaltevermögen war es für mich möglich selbst mit der Demo und der schlechten Abhöre ohne Interface und Midi-Keyboard Beats zu machen, die man sich einigermaßen anhören konnte.
Habe mir dann die Producer Edition für 180€ geholt. Dann 2 Monate später ein Midi-Keyboard. Und jetzt vor einer Woche gute Kopfhörer. Mein kleines "Studio" hat ohne den PC vlt einen Wert von 300-400€ aber dadurch dass ich mit dem Programm bei schechtesten Bedingungen gearbeitet habe und nun einigermaßen weiß wie es tickt, bin ich nun soweit, dass ich selbst weiß, dass ich nicht mehr brauche um eine Bomben Track machen zu können!
Wenn du dir zu Beginn jede Menge teueres Zeug kaufst, wo du nicht mal den Grund für den hohen Preis des Equipments kennst, wirst du schnell den Überblick verlieren und hast nach 2 Wochen keine Lust mehr!
Ich hab sicher noch keinen Bombentrack hingelegt, und vlt ist meine Produktion auch echt noch nicht gut, aber ich hab Spaß dran, einfach weil ich weiß, dass ich mir das Wissen, das ich jetzt habe, selbst erarbeitet habe und dazu keine Unmengen an Geld ausgegeben hab. Sobald ich mit meinem Equipment an Grenzen stoße, werde ich etwas aufstocken, aber bis dahin reicht mir meins völlig aus.
Mein Rat: Hol dir die Demo und experimentier solange mit ihr rum bis du die Grundlagen beherrschst! Das hat mir sehr geholfen, es war anfangs nicht leicht, aber es war zielführend!

PS: Ich habe das Keyboard einem Kumpel abgekauft, der sich, genau wie du das vor hast, alles gekauft hat ohne ein Funken von Musik-Produktion zu wissen BigSmile
Es kam wie es kommen musste, 3 Wochen später hatte er keine Motivation mehr und sagte er wäre zu dumm dafür BigSmile
Zitieren
#11
Man fängt nie 'richtig' an oder hat direkt die beste Musikqualität. Ganz grob gibt es 5 Stufen oder Bestandteile einer Musikproduktion: Komposition, Arrangment, Sounddesign, Mixing und Mastering. Um eine gute Qualität zu bekommen, musst du alle diese Bereiche kennenlernen, verstehen und üben. Selbst wenn du direkt 100.000 € Profi-Equipment kaufst, wird deine Musik nicht gleich gut klingen. Weil du als Anfänger erst einmal lernen musst, wie alles funktioniert.

Was du minimalistisch gesehen brauchst, um mit dem Lernen zu beginnen, ist die FL Studio Demo und ein Laptop/PC, auf dem das Programm läuft und Zeit, ggf. noch ein Midi-Keyboard.

Je nachdem wieviel Geld du hast, kannst du natürlich dir auch direkt die Vollversion kaufen und das was KIV schon geschrieben hat, aber dadurch klingt deine Musik erstmal nicht besser, das muss du dir halt klarmachen. Genauso wie ein Mastering-Studio keinen Beat gut klingen lassen kann, dessen Komposition, Arrangment, Sounddesign und Mixing nicht gut ist. Musikproduktion beginnt nicht beim Equipment, sondern mit selbstständigem Lernen, Üben und Durchhaltevermögen.
Zitieren
#12
(28.08.2016, 23:29)tambour schrieb: Dann schau dich nach einem PC in dieser Kategorie an: http://www.da-x.de/de/audio-workstation-...rator.html  plus einer SSD mit mind 500 GB Summe ca 1100,-

Ein Interface dieser Marke: https://focusrite.de/usb-audio-interface...o?reload=1#
Kopfhörer: Ebenfalls in einem Geschäft probehören.

Es gibt offene, halboffene und geschlossene. Ist nämlich auch Geschmackssache.
Mein Tipp zur Marke: AKG.

Studiomonitore: Sollte man in einem Fachgeschäft probehören.

Ich bin mit meinen Adam F7 (1 Paar 600 Euro) sehr zufrieden. https://www.thomann.de/at/adam_f7.htm?gc...0wodY9IJrg

ich hoffe, fürs erste ein wenig geholfen zu haben und dich für die nächste Zeit beschäftigt.  BigSmile  Zwinker

vielen Dank jetzt weis ich für was ein interface gut ist! und boxen brauch ich eig. nicht kopfhörer reichen erst mal aus
Zitieren
#13
(28.08.2016, 23:43)Muz schrieb: Man fängt nie 'richtig' an oder hat direkt die beste Musikqualität. Ganz grob gibt es 5 Stufen oder Bestandteile einer Musikproduktion: Komposition, Arrangment, Sounddesign, Mixing und Mastering. Um eine gute Qualität zu bekommen, musst du alle diese Bereiche kennenlernen, verstehen und üben. Selbst wenn du direkt 100.000 € Profi-Equipment kaufst, wird deine Musik nicht gleich gut klingen. Weil du als Anfänger erst einmal lernen musst, wie alles funktioniert.

Was du minimalistisch gesehen brauchst, um mit dem Lernen zu beginnen, ist die FL Studio Demo und ein Laptop/PC, auf dem das Programm läuft und Zeit, ggf. noch ein Midi-Keyboard.

Je nachdem wieviel Geld du hast, kannst du natürlich dir auch direkt die Vollversion kaufen und das was KIV schon geschrieben hat, aber dadurch klingt deine Musik erstmal nicht besser, das muss du dir halt klarmachen. Genauso wie ein Mastering-Studio keinen Beat gut klingen lassen kann, dessen Komposition, Arrangment, Sounddesign und Mixing nicht gut ist. Musikproduktion beginnt nicht beim Equipment, sondern mit selbstständigem Lernen, Üben und Durchhaltevermögen.

da gebe ich dir vollkommen recht :Smile lernen ist a und o
Zitieren
#14
Gut, es ist nämlich enorm wichtig, das man sich darüber im Klaren ist, wobei man das früher oder später dann auch selbst merkt, wenn mans dann nicht schon aufgegeben hat Zwinker
Denn es kam halt bei mir etwas so rüber (und das ist bei vielen so), dass du denkst, gutes Equipment und dann läuft das alles von alleine und klingt gut Smile
Zitieren
#15
Habt ihr denn konstruktive Vorschläge für einen Rechner und / oder wo er danach suchen kann?

Wir haben am WE per Mail kontakt gehabt, woraufhin ich ihn gebeten habe sich im Forum zu melden um ein paar mehr Antworten/Erfahrungen von euch zu bekommen..
Hier nochmal meine Standartantworten:
Je schneller und leistungsfähiger der PC desto performanter läuft FL Studio darauf.
Zu empfehlen ist ein neuerer PC mit mind. 4GB RAM, eine SSD Festplatte für das Betriebssystem und eine SSHD oder HDD
Für die übrigen Daten (je größer desto mehr Daten können gespeichert werden) und einen Intel Prozessor ab i3/5/7.
2. Ein Audio Interface ist empfehlenswert. Zu empfehlen ist ein Interface mit eigenem ASIO Treiber- diese gibt es ab 99€ aufwärts (USB2).


Besian, ich poste nur meine Antwort, da alles andere Datenschutz ist. Aber Du darfst hier auch den PC posten, der Dich interessiert Zwinker
LG, Phil
FL STUDIO 20 FUER PC & MAC Jetzt im http://www.FLStudio-Shop.de
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Scratch von Grossbeat lauter machen? Miez 1 114 25.07.2018, 10:36
Letzter Beitrag: Fruity Phil
  Übergänge - Track leiser / lauter machen Matze112 2 135 10.07.2018, 20:43
Letzter Beitrag: mannibeatz
  Rückgängig machen beatproducer 1 217 04.06.2018, 23:04
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
  leise musik -> höhre knistern von den plugins Paulboooom 21 1.292 11.05.2018, 01:59
Letzter Beitrag: Dave2016
  Alle Noten gleichlang machen drecksuhler 3 421 15.04.2018, 21:19
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste