Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DJ-Controller bis 300 Euro
#1
Moin moin,

da mein Geburtstag demnächst ansteht habe ich mir gedacht, mir einen DJ-Controller zu wünschen.
Der Controller soll auf jeden Fall DJ-Software (Serato DJ o.ä.) ansteuern können. Wäre schön, wenn man ihn auch irgendwie in FL-Studio einbinden kann. Schön wäre es auch, wenn man via Spotify die Tracks direkt in die Software laden kann. Muss aber nicht unbedingt sein.
Da ich mich neuerdings auch sehr fürs scratchen interessiere und es gerne lernen möchte, sollten die Jogwheels dementsprechend dafür geeignet sein.
Budget liegt, wie bereits der Titel impliziert, bei bis zu 300€.

Habe mich gestern kurz schlau gemacht und mir schon einen Controller rausgesucht: Den Pioneer DDJ SB2

Nun ist euer Rat gefragt.
Kennt jemand den Controller und kann mir dazu näheres sagen?
Für andere Vorschläge bin ich auf jeden Fall auch offen. Bei entsprechenden vorschlägen bitte ich euch, mir die passende Software dazu zu nennen.


Vielen Dank im Voraus.

Cheers,
Calli
Zitieren
#2
Kenne jetzt den Controller nicht, hab aber selber nen Controller hier rumstehen der Jogwheels hat. Möchte dich da nicht entmutigen, aber scratchen wie es im Vergleich zu richtigen Platten ist, wirst du beim Controller nicht so hinbekommen bzw wird es sich immer komischen anfühlen. Die drehen sich leider nicht, wodurch das smooth rüberkommt. Bei den Jogwheels wird das immer hart klingen.
Eigentlich dürfst du jeden Controller einbinden können, weil es MIDI Controller sind und du das in FL zuweisen kannst.
Die Verbindung mit Spotify wirst du nicht hinbekommen. Für Traktor weiß ich das und Serato wird das denke auch nicht unterstützen. Spotify ist ja kein Download Portal sondern Streaming Anbieter.
Wenn du dich doch gegen Jogwheels entscheiden solltest, lohnt denke ich ein Blick auch auf den X1 von Native Instruments, der lässt sich auch am besten denke ich in FL einbinden.
Zitieren
#3
Au


~greetz~
Zitieren
#4
mit pioneer macht man i.d.r. nichts verkehrt, aber in der FX sektion hast du nur eunen Dry/Wet regler und 3x on/off
k.p. wie es bei serato ist, aber bei traktor hat jeder effekt noch 3 parameter + dry/wet, außer man nutzt die group funktion, aber dann haben die wenigstens immernoch einen (der dann i.d.r. alle 3 gleichzeitig steuert), das kannst du mit dem nicht umsetzen. nur an oder aus, was gerade bei Flanger / Delay und Beatmasher problematisch werden würde. (den flanger kann man schön retriggern indem man die witdh ändert Smile)

scratchen ist, auch noch rein digital, niemals das gleich wie mit echten platten. es gibt ein paar controller mit drehenden tellern, haben aber einen schlechten ruf.
es ist nicht unmöglich aber die besten resultatet erhält man wohl wenn man timecodes nutzt. war für mich nie relevant ^^

ich selber habe als controller nen American Audio VMS hier stehen, ist allerdings recht teuer und sperrig, aber ansonsten fast ohne manko (endlosdrehregler, wer hat so einen schrott erfunden).

welche musik richtung willst du denn mischen? der pioneer hat z.b. schön große pads die meine erfahrung nach auch wirklich gut triggern.

öhm und über umwege könnte man spotify schon einbinden....
aber will man das? du könntest halt den stream durch interne audiokabel und geschicktes routing in ein live input deck umleiten, hast aber keine kontrolle über den song.

sonst guck doch mal bei amazona oder bondeo.
die haben auch suchmaschienen für test artikel. z.b.: https://www.bonedo.de/gearmachine.html?t...%5D=DJTBCO

55 controller bis 300 euro um test Zwinker
Zitieren
#5
Hey,
danke erstma für die Rückmeldung. Den Link werde ich mir mal bei Zeiten zu Gemüte führen. Zum Thema Musikrichtung auflegen bin ich mir selbst noch unschlüssig, vornehmlich Rap/Hip-Hop aber gern auch elektronisches Zeug.

Hab auch mal bei Kleinanzeigen geschaut und bin dabei auf das Angebot hier gestoßen: 2 Teller und nen Mixer für knapp 200 Kröten. Der Mixer soll wohl leider fürs Scratchen eher ungeeignet sein, wie ich einigen Kundenbewertungen auf Amazon entnehmen konnte.

Kann mir jemand was zu den Turntables sagen?
Da ich mich mit der Materie noch ziemlich gar nicht auskenne müsste ich auch wissen, was ich sonst benötige. Plug and Play ist mit dem Equipment ja denke ich mal nicht drin. Verstärker braucht man sicher, um meine Lautsprecher dadran anzuschließen oder? Außerdem würde ich gern via Timecode Vinyl mit den Turnies ne Dj-Software ansteuern. Was wird hier benötigt, um den Mixer am Laptop anzuschließen? Audio-Interface ?

cheers
Calli
Zitieren
#6
(14.12.2016, 18:02)Calli schrieb: Plug and Play ist mit dem Equipment ja denke ich mal nicht drin. Verstärker braucht man sicher, um meine Lautsprecher dadran anzuschließen oder?
nur wenn passiv!
(14.12.2016, 18:02)Calli schrieb: Außerdem würde ich gern via Timecode Vinyl mit den Turnies ne Dj-Software ansteuern. Was wird hier benötigt, um den Mixer am Laptop anzuschließen?
empfehle,,,
entweder/oder!
~greetz~
Zitieren
#7
(14.12.2016, 23:41)dENIZ sOUNDZ schrieb:
(14.12.2016, 18:02)Calli schrieb: Außerdem würde ich gern via Timecode Vinyl mit den Turnies ne Dj-Software ansteuern. Was wird hier benötigt, um den Mixer am Laptop anzuschließen?
empfehle,,,
entweder/oder!

Also die beiden verlinkten Interfaces würden definitiv meine Budget sprengen BigSmile .
Zitieren
#8
(15.12.2016, 17:46)Calli schrieb: die beiden verlinkten Interfaces würden definitiv meine Budget sprengen.
"gebraucht"!?
~greetz~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Controller für Knobs in beispielsweise Morphine Qbird 5 615 24.06.2017, 01:07
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
  [Midi-Controller] MIDI Controller selber bauen! Subbestionix 7 5.217 02.02.2017, 13:51
Letzter Beitrag: Alfred Dope
  Maschine als Midi Controller in FL 12 Xela Wie 2 2.256 16.03.2016, 16:07
Letzter Beitrag: Xela Wie
  Controller zur direkten Soundveränderung k1v poziTiv 18 6.016 27.01.2016, 18:51
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
  [Midi-Controller] Wie viele USB-Midi Controller kann FL Studio verarbeiten fepa 5 2.169 20.01.2016, 15:06
Letzter Beitrag: Musikus



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste