Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Studio PC (Prozessor, Betriebssystem, Netzteil...)
#31
Ich finde es ja gut dass du hier Werbung für die Privacy Tools machst. Wenn man Windows 10 nutzen muss hilft das schon mal ein wenig weiter.

Aber wenn du die Updates unter Win 10 wirklich ausstellst machst du dein System unsicher. Und wenn du es anlässt hast du den Salat. Pest oder Cholera. Denn unter Windows 10 gibts eben keine Unterscheidung mehr zwischen Sicherheitsupdates und dem was Microsoft denkt dass du es unbedingt haben musst damit sie dich ausspionieren können. Du musst den ganzen Mist installieren, das ist ein Patch. Das ist das üble an der jetzigen Updatepolitik. Für Windows 7 und 8 gibts wenigstens noch die Möglichkeit nur die Sicherheitsupdates zu installieren, und den ganzen Rotz wegzulassen.

https://www.catalog.update.microsoft.com...A4tsupdate

Natürlich vorher das SicherheitsqualitätsmitTelemetrieundSpionageupdateundMicrosofttrojanern Ding ausblenden, bzw deinstallieren wenn es schon mal drauf war, das Security Monthly Quality Rollup mit dem dreifachen an Dateigrösse verglichen mit den Sicherheitspatches only. Was da wohl alles drinsteckt in den fast 100 Mb mehr ...

Und ich weiss von den Privacy Tools dass die schon mehrmals ausgehebelt wurden weil Microsoft dann einfach was intern ändert. Das ist also keine Dauerlösung, das ist ein Hase und Igel Spiel bei dem auf Dauer nur Microsoft gewinnt, und du als User dauernd am hinterherhecheln bist. Und selbst mit den Software Dingern kommst du nicht an alles ran. Und unter Umständen zertrümmerst du damit mehr als du reparierst. Das sagen die sogar in der Software selbst. Die rot gekennzeichneten Dinger. Das ist zwar auch böse, aber du darfst es nicht ausmachen weil dann Windows nicht mehr richtig funktioniert. Toll Smile

Ich weiss wenigstens wo ich hinlangen müsste. Aber das will ich gar nicht. Ich will mich nicht mit Registryhacks und Software gegen mein OS wehren müssen. Und die grosse Masse weiss noch nicht mal was vom Problem. Die nutzen das einfach. Man bekommt ja gar nicht mit was Microsoft da alles abgreift. Und mit meinen Daten wird ja schon nix schlimmes passiern ... . Doch, wird es. Und tut es bereits. Und wenn ich nur daran denke dass Microsoft ein amerikanisches Unternehmen ist und wer da demnächst Präsident wird wird mir himmelangst.

Mir gehts hier ums Prinzip. Wenn Microsoft anfängt mir ungefragt Mist unterjubeln zu wollen dann wars das einfach. Und das haben sie schon unter Windows 7 mehrfach getan. Schon ganz ohne Zwangsupdates. Allein der "Update auf Windows 10" Nagscreen mit all seinen Stilblüten und betrügerischen Fallstricken war eine bodenlose Frechheit. Und als die mir dann einfach die Windows 10 Telemetriepatches unter Windows 7 ungefragt und vor allem unbemerkt untergejubelt haben, das hat das Fass dann zum Überlaufen gebracht. Ab da war dem Windows Update nicht mehr zu trauen. Und ich spiele mir ganz sicher kein OS auf das sich verhält und anfühlt wie ein Trojaner. Und der einzige Weg wie Microsoft merkt dass sie den falschen Weg beschreiten ist und bleibt der Boykott. Nur da merken sie es.

Ob man Windows 10 nutzt muss natürlich jeder selber wissen. Das OS selbst ist ja endlich mal wieder einigermassen brauchbar. Zumindest so lang bis das nächste Zwangsupdate wieder irgendwas nicht funktionierendes installiert und das Ding ausser Gefecht setzt. Und schon allein dass das möglich ist und immer wieder passiert zeigt auf welchem Holzweg Microsoft hier gelandet ist. Eine Firma wird sich zweimal überlegen ob sie sich Windows 10 antut. Die kann nicht mal eben die Firma für nen Monat zumachen bis Microsoft die Sache vielleicht mit dem nächsten monatlichen Update behebt. Von der Befürchtung wichtige Geschäftsdaten auf einem OS zu haben das permanent telemetriert wird mal ganz abgesehen ...

Was ich halt nicht verstehe ist wieso unsere Gesetzgeber so unglaublich pennen. Meiner Meinung nach bricht Microsoft hier gleich mehrere Gesetze . Inklusive Computersabotage und böswilliger Veränderung der Software. Und keinen kümmerts :/

Sou, und ich denke nun haben wir den Thread genug gehijackt. Dass ich jedesmal nen Hals bekomme wenn es um Windows 10 geht dürfte nun klar sein, hihi. Ich werde mich mal von jetzt an raushalten ^^

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#32
BigSmile wusste von deiner allergie und geb dir auch weitgehend recht!
(26.12.2016, 10:11)Tiles schrieb: Die rot gekennzeichneten Dinger. Das ist zwar auch böse, aber du darfst es nicht ausmachen weil dann Windows nicht mehr richtig funktioniert.
man sollte schon wissen was man regelt!
(26.12.2016, 10:11)Tiles schrieb: Wenn Microsoft anfängt mir ungefragt Mist unterjubeln zu wollen dann wars das einfach. Und das haben sie schon unter Windows 7 mehrfach getan.
man muss aber auch sagen das andere systeme sowie programme ebenfalls telemetrische "dienste" verwenden welche gewisse "komfortfunktionen" erst möglich machen!
(26.12.2016, 10:11)Tiles schrieb: Was ich halt nicht verstehe ist wieso unsere Gesetzgeber so unglaublich pennen. Meiner Meinung nach bricht Microsoft hier gleich mehrere Gesetze. Inklusive Computersabotage und böswilliger Veränderung der Software.
BigSmile das füllt auch bücher!
~greetz~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Welchen Prozessor empfehlt ihr? Ven0xZ 7 1.953 04.01.2015, 12:01
Letzter Beitrag: Tomess
  Was bringen mir spezielle Studio-Lautsprecher (Abhöre, Monitore) und Studio-Kopfhörer Boron Carbide 5 11.883 23.09.2013, 11:03
Letzter Beitrag: Boron Carbide
  Kleine Frage zu Betriebssystem AdrIAN 9 1.514 27.06.2013, 20:07
Letzter Beitrag: AdrIAN
  Prozessor oder Soundkarte? Drummerboy96 8 3.408 21.09.2012, 15:55
Letzter Beitrag: Drummerboy96
  hat jemand Celeron prozessor?? Market82 8 1.046 08.01.2007, 03:55
Letzter Beitrag: DJTrancelight



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste