Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
welches Plugin für Distortion?
#1
hi, also ich merke immer wieder, Fruity Fast Dist ist einfach scheiße. Es verändert leider jedes Mal komplett den Klang des Sounds, außerdem läuft die Distortion noch über den Sound hinaus weiter und sonstige Spielchen. Die Art also der Klang der Distortion selbst gefällt mir auch eh nicht so wirklich.

Welche Freeware könnt ihr empfehlen?
Zitieren
#2
Distocore hat was kostenloses im Angebot, wobei ich mit dem standalone Effekt bisher nicht allzu viel gemacht hab.

Er ist eigentlich eher für bachiale Sounds gedacht - ob er für dezente Geschichten taugt kann ich leider gar nicht sagen.

Disto::FX


Ahja und der Waveshaper kann ja auch bissl was.  Den nehm ich an Bordmitteln auf jeden Fall eher als den Fast Dist.
Zitieren
#3
Saturation KNOB
CamelCrusher
Klanghelm - IVGI
~greetz~
Zitieren
#4
Klangheim SDRR vorgestern erst zugelegt. ich liebe es jetzt schon.
http://klanghelm.com/contents/products/SDRR/SDRR.php
22€

ansonsten

Trash2
http://www.pluginboutique.com/product/2-...-FREE-DDLY
unschlagbares angebot (immernoch) 26€ und man bekommt n delay dazu.


edit:
ach fuck. freeware..

camelcrusher wie oben verlinkt.
der IVGI is der kleine bruder des SDRR.
ähm. ich schau nochmal nach.

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#5
(31.12.2016, 12:38)Jimbo schrieb: hi, also ich merke immer wieder, Fruity Fast Dist ist einfach scheiße. Es verändert leider jedes Mal komplett den Klang des Sounds...

Das ist die Aufgabe eines Distortiontools! Du suchst ein anderes Plugin?
Wenn ein Hammer "scheiße", weil er dir immer auf den Daumen haut, suchst einen anderen Hammer?
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#6
(31.12.2016, 14:38)h66 schrieb:
(31.12.2016, 12:38)Jimbo schrieb: hi, also ich merke immer wieder, Fruity Fast Dist ist einfach scheiße. Es verändert leider jedes Mal komplett den Klang des Sounds...

Das ist die Aufgabe eines Distortiontools! Du suchst ein anderes Plugin?
Wenn ein Hammer "scheiße", weil er dir immer auf den Daumen haut, suchst einen anderen Hammer?

naja aber ganz unrecht hat er nicht.. SDRR klingt super angenehm.. andere hingegen nich so. die distortion in FL is nich die geilste.

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#7
@h66 ich meine dass Fruity Dist nicht einfach nur eine Distortion drauflegt, sondern dass der Sound an sich danach ganz anders klingt. Bei Bässen versuche ich jedes Mal alle möglichen Einstellungen auszuprobieren doch trotzdem verliert der Bass jedes Mal die "Melodie" das heißt mit der Distortion oben drauf hören sich die Noten kaum noch unterschiedlich an und die ganze Melodie geht kaputt und passt nicht mehr ins Restbild, auch bei nur ganz leichter Distortion. Die Tonart wird einfach irgendwie verändert. Nervt einfach extrem ^^
Zitieren
#8
(31.12.2016, 14:48)mannibeatz schrieb:
(31.12.2016, 14:38)h66 schrieb:
(31.12.2016, 12:38)Jimbo schrieb: hi, also ich merke immer wieder, Fruity Fast Dist ist einfach scheiße. Es verändert leider jedes Mal komplett den Klang des Sounds...

Das ist die Aufgabe eines Distortiontools! Du suchst ein anderes Plugin?
Wenn ein Hammer "scheiße", weil er dir immer auf den Daumen haut, suchst einen anderen Hammer?

naja aber ganz unrecht hat er nicht.. SDRR klingt super angenehm.. andere hingegen nich so. die distortion in FL is nich die geilste.

Red

Wie siehts denn mit dem Blood Overdrive aus? Sind da die Freeware-Alternativen besser?
Zitieren
#9
(06.01.2017, 18:08)Muz schrieb: Wie siehts denn mit dem Blood Overdrive aus? Sind da die Freeware-Alternativen besser?

Das kommt immer darauf an, was Du als besser empfindest.

Da hier ja gezielt Freeware genannt wurde kannst Du auch einfach mal ausprobieren.
Zitieren
#10
ich glaub jimbos problem war eher das er nicht wirklich wusste was passiert... das hatten wir ja dann in dem anderen thread (der warum verändert fast dist den noten klang thread) ...geklärt..

dennoch mag ich persönlich den fast dist nun auch nich besonders... da es er im grunde das macht was beim digitalen clipping passiert (nicht ganz er hat noch n knee) .. und das klingt in den meisten fällen nicht so toll...

mit dem waveshaper hingegen kann man schon ne menge machen... wenn man weis was da passiert.. da kann man im grunde jede art an statischer distortion mit bauen...(mit statisch meine ich.. das es eben nicht analog gemoddelter kram oder sowas ist mit frequenz abhängiger distortion)

aber mit distortion isses ein wenig wie mit reverbs... man brauch erfahrung sammeln welche art am besten zu welchem sound passt und was einem am besten gefällt... und es oftmals so ist das gute distortion plugins auch was kosten.. ähnlich wie mit reverbs


was du auch mal aus probieren kannst ist statt den fast dist.. den softclipper zu nehmen... dieser hat nicht so eine harte digitale verzerrung sondern einen wärmeren runderen klang.. wenn der dir noch zu soft ist... das signal vorher boosten und somit härter in den softclip fahren..

es kommt halt drauf an ob du wirklich harte distortion suchst... oder eigentlich eher etwas was in richtung sättigung (saturation) geht

was saturation und leichte verzerrungen angeht kann man sich auch die plugins von variety of sound anschauen... sind freeware und sind alle super top... manche compressoren, EQs, channelstrips fügen oder können ebenfalls obertöne mit hinzufügen... da sie alle recht analog gehalten sind...
ist in den meisten fällen aber eher ein wenig subtiler.. anstatt wirklich von distortion zu sprechen... aber ein wenig farbe und sättigung kann man mit denen auch schön einfügen und nebenbei hat man dann noch echt super EQs und Compressoren...


ansonsten... um mal keine freeware aber gute distortion auf zu listen...

Izotope Trash 2 (ein supergeiles teil)
Ohmforce Ohmicide
Klanghelm SDRR
D16 Group Devastor und Redoptor

eigentlich auch die sachen von Camel aber die gibts ja leider nicht mehr

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album
Zitieren
#11
jop, nehme demnach meinen Fast-Dist-Hate zurück, es lag eher daran dass meine KH das nicht richtig wiedergeben, es passiert mit jedem anderen Dist-Plugin genauso ^^

trotzdem muss ich aber sagen, dass mir die Art der Distortion von Fast-Dist trotzdem nicht so wirklich gefällt, man hat auch leider kaum Variationsmöglichkeiten ^^

aber besser als nix, habe im Endeffekt damit trotzdem den finalen Sound hinbekommen, den ich haben wollte
Zitieren
#12
(07.01.2017, 01:42)The Force of Madness schrieb:
(06.01.2017, 18:08)Muz schrieb: Wie siehts denn mit dem Blood Overdrive aus? Sind da die Freeware-Alternativen besser?

Das kommt immer darauf an, was Du als besser empfindest.

Da hier ja gezielt Freeware genannt wurde kannst Du auch einfach mal ausprobieren.

Werde ich bei Gelgenheit demnächst mal machen. Ich kann das aber halt auch nur bedingt beurteilen und das klang jezt so als sei die FL eigene Distortion grundsätzlich nicht so gut, wobei der Blood Overdrive bislang aber noch nicht explizit genannt wurde, weshalb ich den einfach mal in den Raum werfen wollte Smile
Ich finde den von der Bedienung sehr angenehm und intuitiv, aber hatte bislang noch keinen wirklichen klanglichen Vergleich.
Zitieren
#13
Für alle die VST´s nutzen die solch eine Funktion schon eingebaut haben, schlage ich vor die Tools als FX einzubinden. Das spart Geld, zeit und evlt. auch Nerven.

Nur ne Idee
Zitieren
#14
(07.01.2017, 16:37)7th schrieb: Für alle die VST´s nutzen die solch eine Funktion schon eingebaut haben, schlage ich vor die Tools als FX einzubinden. Das Spart Geld, zeit und evlt. auch Nerven.

Nur ne Idee

du meinst ne interne distortion?
is nich immer geil.

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#15
(07.01.2017, 16:37)7th schrieb: Das Spart Geld, zeit und evlt. auch Nerven.

Nur ne Idee

Smile
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  VST Plugin Pedal Problem Picina 1 195 31.05.2018, 12:54
Letzter Beitrag: mannibeatz
  Externes VST Plugin mit Midicontroller ansteuern Calli 2 441 23.03.2018, 20:27
Letzter Beitrag: Calli
  Probleme mit Cycle Plugin TheVoid 10 2.786 12.11.2017, 13:44
Letzter Beitrag: TheVoid
  Welches ist euer ehrlichstestes VST? h66 5 1.431 01.11.2017, 08:51
Letzter Beitrag: inuff
  Vst plugin djtimmity 36 9.676 13.04.2017, 20:55
Letzter Beitrag: mannibeatz



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste