Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen zum Mastern
#1
Habe folgende fragen über das Mastern von Hip-Hop Beats.

1.Was gehören außer die Kompromierungen noch zum Mastering?
2.Ich habe drei Kompressoren: Fruity Multiband, Fl limiter und Maximus. Welches soll ich verwenden und muss ich nur EINEN von denen benutzten?
3.Könntet ihr mir dann anschließend einen Link schicken der zu einem Tutorial leiten soll, wo mir dann die folgenden Kompressoren auf Deutsch erklärt werden?

Thx und peace Smile
Zitieren
#2
das kann man leider nicht so einfach in ein paar worte fassen.
Mastering ist n komplett eigener bereich der garnicht so einfach ist.

ich kann dir nur empfehlen dich erstmal zu erkundigen was mastering exakt ist.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mastering_(Audio)
+ n buch von bob katz ders schon ziemlich drauf hat.
https://www.amazon.de/Mastering-Audio-Sc...ring+Audio
bzw auf deutsch:
https://www.amazon.de/Mastering-Audio-Ku...ring+Audio

ich z.b. arbeite bei jedem track anders. manchmal ist es
bx_meter > SPAN > (bx_dyneq >) Elysia Alpha > Elysia Museq > bx_digital v2 > bx_limiter > SPAN > iZotope Insight > bx_meter
wobei das sich halt jeh nach dem track ändert..
bx_meter / SPAN / iZotope Insight sind alles analyse tools.
bx_DynEQ / Elyisa Museq / bx_digital v2 sind Equalizer.
Elysia Alpha is n kompressor und der bx_limiter ein....... limiter^^

so hab ich auch die letzte platte von gebull gemastert.
https://www.youtube.com/watch?v=gxjAe5ZfdWk
bzw hier: http://www.nohope-musik.de/shop/merchand...estellung/

der multiband aus FL is nicht neutral. der maximus im gegensatz schon. den mag ich schon sehr aber nutz den im bezahlten mastering nicht.
der limiter ist meiner meinung nach auch nicht geil. aber das is glaub geschmack.


Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#3
ich finde den limiter eigentlich sehr gut

wobei ich mitlerweile zum mastern auch auf den xenon von psp umgestiegen bin...

aber hät ich den nicht hät ich kein problem den FL Limiter zu nehmen.... (den FL Limiter hab ich aber in der tat tatsächlich immernoch als absolut letzte instanz drin... der macht zwar eigentlich nichts mehr... aber für den fall dass )

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album
Zitieren
#4
mir hats das versaut das der als standard aufm master ist denk ich.
wobei ich den brainworx einfacher finde. was ja nich unbedingt n pluspunkt sein muss xD.

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#5
(02.01.2017, 21:12)Definite schrieb: Was gehört außer Komprimierung noch zum Mastering?
Dithering z.B.!
(02.01.2017, 22:31)mannibeatz schrieb: bx_digital v2
Love it!
~greetz~
Zitieren
#6
Nichteinmal der Kopressor gehört zwingend zum mastern ... wenn man z.B einen völlig überfahrenen track hat..dann macht ein kompressor wenig sinn...

Mastern ist nichts anderes als das bearbeiten einer Stereospur( stereo im optimal Fall) man kann zum Mastern alle dir bekannten Mixingtools nehmen ....
Vom EQ ... bis zum Reverb (ja es gibt Leute die haben im Mastering rack einen Reverb)

Den meisten fehlt es einfach an Background um diesen Prozess Objektiv vom Mischen zu trennen ....

Was Ist Masten? Mastern ist eine Nachbearbeitung die man selbst nicht macht ...denn ein Punkt beim Mastern ist,das es jemand anderes macht ..Masterst du deine eigenen Tracks, wird das Mastering am wenigsten Sinn machen /am wenigsten positive Klangveränderungen schaffen . Du Sitzt schon 8 Stunden am Mix
was bitte kannst du noch besser machen? Deine Ohren sind müde und können nicht mehr klar entscheiden was richtig oder Falsch ist ...was du machen kannst ist ein sogenanntes PreMastering ...also denn klang vielleicht in eine Richtung bewegen, um den, der mastert einen Eindruck zu geben ...wo du hin möchtest....

Was macht nun der Masteringmann?
- er hat frische Ohre und keine Voreinstellung zum stück
-sein Ziel : eine Klangliche Anpassung des Soundmaterials an die gewünschte Zielgruppe / an den Meanstream ..dabei Charakter schaffen bzw. beibehalten oder zu betonen je nach eigenem Eindruck oder Vorgabe ...
-Das Soundmaterial in der Lautheit anheben ..wenn möglich ohne den Sound Kaputt zu machen = Konkurrenzfähig oder halt nach Kundenwunsch (kaputt und nur laut)

Was macht der Mastermann dafür ?
Zur erst hören... und zwar mit Hörtaktik .. Dabei bewertet er nach Hörbarkeit ,Frequenzgang,Stereo-breite, Ortbarkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Tiefenstafflung, Sauberkeit -> Frequenztrennung .... das alles gehört zum Mastering aber auch zum mischen ...

Meistens zieht er dann erst mal einen EQ auf die Summe und entfernt alles was ihn stört (Störfrequenzen, Knacken wo möglich rauschen) <--gut mit Kopfhörern zu lösen <--- hier wir noch nicht lauter gemacht

Dann wird die Stereo-breite und ortbarkeit sowie Tiefenstafflung bewertet ..hier könnte er zu einer M/s Matrix greifen um die mitten und seitensignale getrennt bearbeiten kann ... gleichzeitig kann über das M/S-verhälnis die stereobreite einstellen ..und vielleicht sogar die Monokompatibiltät verbessern...

... vielleicht legt er aber auch eine verzerrung auf ein gewisses frequenzband um Charakter zuschaffen
... vielleicht auch einen reverb ohne frühe reflextionen ...um mehr räumliche tiefe zu erzeugen
...und und und

und erst ganz zum Schluss wird der Kompressor zu Lauter machen eingesetzt ...und zwar so das er das gerade geschaffene nicht zerstört ...ist so ziemlich der schwierigste part (weil es halt schnell kaputt geht)... aber nicht der part der das Mastering Auszeichnet ....denn oftmals wird eigentlich repariert und nicht gemastert ....

Ich will andere Leute Mastern ..was brauch ich? was muss ich können? damit es gut wird!!
Mastering ist genau genommen ein chirurgischer Eingriff in den Sound ...also wenn der Arzt nicht richtig ausgebildet ist... iss misst und wenn er ohne Werkzeug zu Gange ist ...geht auch nicht gut ... Falsches Werkzeug macht vielleicht große Narben und Falsches wissen kann Menschenleben fordern... genauso ist es Beim Mastern ..damit eurer Mastering Punkte macht, braucht ihr eine Ordentliche Abhöre in einem Akustisch optimierten raum ...und ihr solltet alle eure Werzeuge kennen, erfahrung im Mischen haben (über Jahre) ..wünsche umsetzten können und einen guten blick in die Musikwelt haben ... dann wird es irgendwann mal ...die Meisten guten Mastringmenschen sind "seltsamerweise" sehr alt ...achtet mal drauf ... Grüße Kiv
„Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“
Frank Zappa, US-amerikanischer Komponist und Musiker


Zitieren
#7
(02.01.2017, 23:19)Musik Magier schrieb: ich finde den limiter eigentlich sehr gut

wobei ich mitlerweile zum mastern auch auf den xenon von psp umgestiegen bin...

aber hät ich den nicht hät ich kein problem den FL Limiter zu nehmen.... (den FL Limiter hab ich aber in der tat tatsächlich immernoch als absolut letzte instanz drin... der macht zwar eigentlich nichts mehr... aber für den fall dass )

Limiter beim Mastern sind aber auch sehr kritisch zu betrachten ,weil sie denn sound (-durch hohe Ratio-) schnell Kaputt machen ...wirkt sich
schnell auf die (spielerische Dynamik/Instrumenten betonung) aus und verändert das gesammtverhalten des Songs... klar geht relativ schnell aber meist macht er den sound eher Kaputt... Kommt Natürlich auch darauf an, in welchem kontext man ihn verwendet ...also wieviel kompressor sind ihm vorgeschaltet ..oder wie hoch ist die "Grunddynamik" des Stückes .... ist da viel vorhanden und wenig vorkompression wird das in vielen fällen misst ..fängt der limiter bloß feine spitzten ab, dann kann das was werden...
„Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“
Frank Zappa, US-amerikanischer Komponist und Musiker


Zitieren
#8
(04.01.2017, 01:05)KIvschranz schrieb: [...]
Was macht nun der Masteringmann?
- er hat frische Ohre und keine Voreinstellung zum stück
[...]

ein grund warum ich meine musik nicht master xD


edit: kompressor bei mir in der chain is nich zwingend n kompressor. nutz den auch für softclipping und co.
Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#9
(02.01.2017, 21:12)Definite schrieb: Könntet ihr mir dann anschließend einen Link schicken der zu einem Tutorial leiten soll, wo mir dann die folgenden Kompressoren auf Deutsch erklärt werden?
showthread31886!
~greetz~
Zitieren
#10
In der aktuellen BEAT 135 sind 12 gut erklärte Seiten über Kompression inklusive der gängigsten Einstellungen, auf der CD noch Plugins und Arbeitsbeispiele.
„Kommunismus ist vielleicht das einzige, was die großen Probleme dieser Welt lösen könnte.“ SIDO
Zitieren
#11
(04.01.2017, 01:05)KIvschranz schrieb: Was Ist Masten? Mastern ist eine Nachbearbeitung die man selbst nicht macht ...denn ein Punkt beim Mastern ist,das es jemand anderes macht ..Masterst du deine eigenen Tracks, wird das Mastering am wenigsten Sinn machen /am wenigsten positive Klangveränderungen schaffen . Du Sitzt schon 8 Stunden am Mix

Und wenn man jetzt nicht genügend Geld zur Verfügung hat, was macht man dann? Bei mir ist es nämlich so, dass ich noch Schüler bin und nichts verdiene, heißt, ich versuche selbst irgendwie zu mastern. Gibt es da irgendwelche Möglichkeiten, wie man das mit den gegebenen Mitteln am bestmöglichsten schaffen kann?
Zitieren
#12
gib jemandem hier die kiste, wenns nicht zur gewohnheit wird, gibts hier viele, die dir mal nen track mastern BigSmile

ich würde mich anbieten für einen track aber es gibt kompetentere als mich hier.
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  2 Fragen zu 2 Sounds => Recreation? Tysk 12 847 18.04.2017, 01:41
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
  Mastern bloß wie ZISS 29 2.932 20.11.2016, 02:43
Letzter Beitrag: ZISS
  fragen zum thema bassdrum AyeSör 7 1.333 07.01.2015, 09:22
Letzter Beitrag: Tomess
  Fragen wegen Stereo Seperation und Panning breakshooter 5 2.286 30.08.2014, 11:47
Letzter Beitrag: breakshooter
  Stereo Imaging und Exciter beim Mastern Robert Melter 13 1.326 29.08.2014, 14:51
Letzter Beitrag: Robert Melter



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste