Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weltmusik Vulnerable
#1
Question 
ich kann nicht sonderlich gitarre spielen....egal, spaß macht es trotzdem:

https://soundcloud.com/darkstar679/vulnerable

restliche sounds:
virus TI2
roland SH 201
musima bass
fender stratocaster (mexiko)
Zitieren
#2
Hallo DarkStar!

schöne atmosphärische Nummer haste hier abgeliefert.

und Gitarre nicht spielen können klingt auch bissle anders .. BigSmile

hatte nur den Eindruck, dass die ganzen Pad Geschichten da im Hintergrund ruhig noch mehr in den Hintergrund könnten ansonsten hat es mir Prima gefallen .. vor allem die Gitarre hautn paar geile Sounds raus.

Grüße,
Pascal
.

.

.
Soundcloud
Zitieren
#3
Super atmosphärischer Track! Definitiv mal was anderes.

Muss Pascal zustimmen, dass die Pads n bisschen zu viel Platz einnehmen im Mix, welcher aber sonst recht clean kommt.
Drums haste für die Art von Track auch schön Abwechslungsreich gestaltet!

Würde mir persönlich insgesamt noch etwas mehr Struktur wünschen, weil es momentan so ein Wenig vor sich hin dudelt, ohne das etwas nach dem Hören (Melodie/Referain) hängenbleibt -  Evtl. für so einen Track nicht notwendig, aber so meine persönliche Präferenz. ^^

Weiter so!
Zitieren
#4
danke für das feedback.

ich habe die gitarren parts neu eingespielt.
ich habe den lead part statt mit der stratocaster mit einer gemco les paul eingespielt und die stratocaster schreit gelegentlich mal dazwischen.

die pads sind leiser und auch der sternenstaub ist ganz sachte im hintergrund.
Zitieren
#5
Sehr gelungen. Quali und Sounds passen super.

Tip: Noch etwas statisch im Beat. Variation ist zwar schon viel vorhanden aber iwie fehlt es mir noch etwas an Spielerein.

Aber, sehr gelungene Arbeit bis Dato!!!

4 von 5 Smile
Der Aufwand steht in keinem Verhältniss zur Wahrnehmung. 
Zitieren
#6
(Vor 1 Stunde)7th schrieb: Sehr gelungen. Quali und Sounds passen super.

Tip: Noch etwas statisch im Beat. Variation ist zwar schon viel vorhanden aber iwie fehlt es mir noch etwas an Spielerein.

Aber, sehr gelungene Arbeit bis Dato!!!

4 von 5 Smile

Vielen Dank.

Drums sind immer mein Problem.....ich bin immer glücklich, wenn ein Beat gelingt, der einigermaßen ist.
Zitieren
#7
Hmmm was genau ist da denn dein Problem?! Evtl. können wir das Lösen?! Oder meinst du damit "kein Bock drauf" ^^ Das kenn ich auch ganz gutZwinker
Der Aufwand steht in keinem Verhältniss zur Wahrnehmung. 
Zitieren
#8
(Vor 47 Minuten)7th schrieb: Hmmm was genau ist da denn dein Problem?! Evtl. können wir das Lösen?! Oder meinst du damit "kein Bock drauf" ^^ Das kenn ich auch ganz gutZwinker

es fällt mir immer schwer einen goove in den beat zu bekommen.
besonders, wenn ich ihn von hand programmieren soll.
daher nutze ich meist einen pad controler, um die beats live einzuspielen.

bei komplizierten drum rolls, von den high toms bis nach unten, mit 3-4 becken zwischen drin, daß bekomme ich mit dem controler schlecht hin.
dann bleibt nur hand anlegen und klötzchen schieben. und genau dieses klötzchen schieben kann ich nicht leiden, darum spiele ich immer alles von hand ein, teils als MIDI, aber in der regel ohne quantisierung.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste