Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mixing Practice
#1
Hallo,

ich habe im Internet geschaut, ob es Übungsprojekte gibt an denen man gezielt Mixing üben kann, da ich mich in nächster Zeit mehr mit dem nichtkompositorischen Aspekt der Musikproduktion beschäftigen möchte. 

Bin dabei sogar fündig geworden! Ich dachte, ich teile die Seite mal mit euch Smile

---> http://www.cambridge-mt.com/ms-intro.htm <---

Hab mir noch nicht alles angeschaut, aber die Seite scheint wirklich top zu sein. Über 250 Multitracks aus verschiedenen Genres zum downloaden und selber mixen. Zu jedem einzelnen Mixing Schritt gibt es eine eigene Seite mit Erläuterungen, worauf man achten muss, man kann Kritiken für seine Mixe bekommen, Mix Analysen von kommerziellen Produktionen kaufen, Plugin Empfehlungen zum mixen, und und und!

Keine Anmeldung! Viel Stuff! Alles umsonst (außer den Analysen)!

Also besucht die Seite und geht euch einen mixen Nee Nee Nee

Zitieren
#2
jo. hab da schon so einige projekte durch. also vor ner weile Zunge rausstrecken.

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#3
Ja cool Smile wie sehr hat dich die Seite beeinflusst?

Zitieren
#4
garnicht ansich. ich hab nur meine skills versucht am laufenden zu halten. Man lernt halt schwierigkeiten die man im job auch bekommen kann. das mal eben das "das funktioniert sonst auch immer" halt nicht funktioniert.

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#5
Gibt es in der Tontechnik den Beruf dass man "nur" abmischt ohne dass man direkt kompositorisch tätig wird?

Zitieren
#6
jupp.. mixing engineer^^

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#7
Sehr interessant... Könntest du mir vielleicht mehr darüber erzählen? Ich hänge in meinem Jurastudium fest und das klingt nach einer echten Alternative für mich in diesen Bereich zu gehen. Kann mir gut vorstellen dass man damit nicht automatisch am klischeehaften Hungertuch nagt, anders als Musiker. Wohne zufällig auch in Detmold BigSmile

Zitieren
#8
Das überleben in dieser Branche ist aber extrem hart... zudem sind diese Studiengänge vermutlich auch recht anfordernd.

..............................................................................................................................
Zitieren
#9
Inwiefern denn extrem hart?

Zitieren
#10
Hier wurde schon einiges diskutiert:

http://www.flstudio-forum.de/showthread.php?tid=29317
http://www.flstudio-forum.de/showthread.php?tid=29377
http://www.flstudio-forum.de/showthread.php?tid=28757

Es gibt genug Leute hier, die persönliche Erfahrungen damit haben und dich Informieren können.
Aber ich finde ein Jurastudium sollte man schon abschliessen, da sind die Chancen auf einen guten Job sicher besser.

..............................................................................................................................
Zitieren
#11
Alles klar danke dir Smile

Zitieren
#12
Als mastering engineer hab ich für n album ca 3k bekommen.. Allerdings passiert das vlt einmal im jahr.. Vorallem für mich. Recording hab ich noch nicht so vieles gemacht. Und mixing waren auch eher so ruffmix dinger für eben mal n 50er.

Das meiste verdiehn ich mit unterricht machen.
Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#13
Hey Tysk,

schöne Grüße aus Paderborn nach Detmold ;-)

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
Zitieren
#14
(17.02.2017, 21:29)mannibeatz schrieb: Als mastering engineer hab ich für n album ca 3k bekommen.. Allerdings passiert das vlt einmal im jahr.. Vorallem für mich. Recording hab ich noch nicht so vieles gemacht. Und mixing waren auch eher so ruffmix dinger für eben mal n 50er.

Das meiste verdiehn ich mit unterricht machen.
Red

Verstehe, also wohl doch eher eine unsichere Reise, insbesondere wenn ich mir die Topics anschaue die Suplifth verlinkt hat... :/

(18.02.2017, 00:27)Cheeesi schrieb: Hey Tysk,

schöne Grüße aus Paderborn nach Detmold ;-)

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk

Die Welt ist klein BigSmile Grüße zurück Smile

Zitieren
#15
Ich hab für mich beschlossen meinen Job an den nagelneu hängen und mich nur noch mit Sachen zu beschäftigen die mir spass und Freude machen. DIE MUSIK.War erst schwer mich finanziell zu organisieren da meine Frau mich nicht verstand und mich verließ aber das nahm ich auch in kauf. Alles umgeschmissen und bei 0 angefangen. Bin 32 und hatte bis vor 2 Jahren keine Ahnung von Musik und allem was dazu gehört. Es War die beste Entscheidungdie ich jemals getroffen habe. Ich freue mich auf jeden neuen Tag um weiter zu lernen und neues in der Welt der Musik zu entdecken. Fühle mich wie neu geboren und bin glücklich wie ein kind.
Habe mich jetzt für ein Studium an der Deutschen Pop entschieden und habe keine Ahnung wie ich damit mal Geld verdienenaber ist mir auch egal. Überlassen es dem schicksal, denn zufrieden bin ich schon. Suche gleichgesinnte producer din ähnlich verrückt sind.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mixing & Mastering Produzent gesucht HASO 28 1.674 01.12.2016, 11:21
Letzter Beitrag: CJoe
  Mixing, meine Tipps dropthesound1 38 14.614 07.11.2016, 19:27
Letzter Beitrag: FettigerDreckspatz
  Mixing (Bass) Andreas0210 6 1.035 13.06.2016, 14:30
Letzter Beitrag: Alrie
  Objektive Kriterien beim Mixing? Muz 8 775 31.05.2016, 19:34
Letzter Beitrag: Muz
  Hilfe beim EDM Mixing CATAZZI 7 1.906 11.03.2016, 13:03
Letzter Beitrag: CJoe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste