Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aller Anfang ist schwer
#1
hallo community.

ich habe fl studio 12 in der neuesten (nicht beta) version und zwar die producer edition. aber alles, was ich mache, klingt mies. ich habe mehrere freeware vsti's, aber die presets geben auch nicht das her, was ich suche.

ich habe früher schon musik gemacht, aber habs aufgegeben aufgrund zeitmangel und letztendlich der programmqualität. ich nutzte dazu freeware, wie LMMS, was sich aber als untauglich herausstellte für das, was ich machen will.

jetzt bin ich wieder bei der sache und höre das, was andere fl studio user machen, auf soundcloud und ich verstehe nicht, wie sie derart fette strings (insgesamt fette sounds) aus fl studio rausholen. ich hab mir nun schon die producer edition gegönnt, primär um audio samples einfügen zu können, stehe jetzt aber da, wie der ochse vorm berg und sehe all die möglichkeiten und kann nix richtig nutzen. ich kann mir auch keine vst instrumente für zig hundert euro kaufen, in der hoffnung, damit wäre der sound fetter - ich denke mal, man kann aus den jetzigen gegebenheiten noch ordentlich was rausholen und das will ich zuerst machen, auch wenns nicht professionell klingen wird.

ehrlich gesagt möchte ich gleich in sounddesign einsteigen, ich denke, ich hab die basics der produktion noch drauf von früher, auch wenn eine generalüberholung nicht schlecht wäre.

leider bin ich mit fl studio ziemlich alleine und kann auch niemand fragen, daher frage ich hier. kann mir jemand bitte aus der fülle an material was raussuchen, was wirklich gut ist, betreff soundsynthese und genereller musikproduktion? darüber wäre ich sehr froh, denn im moment ersticke ich förmlich an der masse an informationen im netz und es ist entweder viel bla bla um den heißen brei herum oder ich kapiere es schlicht nicht.

vielen dank für das lesen bis hier und danke vorweg für infos, für einen menschen, der die liebe zur musik erneut entdecken möchte.
Zitieren
#2
durchforste für antworten auf fragen immer erst das forum! mach eine liste mit den informationen welche wünschenswert wären und schreib sie in DIESEN thread!
~greetz~
Zitieren
#3
(02.04.2017, 16:15)TheVoid schrieb: sehe möglichkeiten



~greetz~
Zitieren
#4
Zitat:fette strings

Könnte auch ein Shit In Shit Out Problem sein. Gute Strings kosten nen kleines Vermögen ...

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#5
wie Tiles es sagt.. kommt drauf an was du willst?!..

Synth1 z.b. kostet nichts.. und man kann geile sounds mit machen.. aber eine freeware distotion kenne ich nicht die so geil klingt wie SDRR.. allerdings kostet der auch nur 22€. also lohnt sich das..
und SDRR macht ALLES fetter.. wenn du z.b. viel DSK freeware benutzt (die klingen einfach scheisse) dann kannste auch nich erwarten da n fetten sound rauszubekommen.

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#6
(02.04.2017, 16:15)TheVoid schrieb: presets geben auch nicht das was ich suche

um was für ein genre geht es überhaupt?


[Bild: bildschirmfoto-2016-09-07-um-12-19-04-580x287.png]


[Bild: minimogueVA-512x300.jpg]
~greetz~
Zitieren
#7
(02.04.2017, 16:15)TheVoid schrieb: was ich mache klingt mies



~greetz~
Zitieren
#8
(02.04.2017, 16:15)TheVoid schrieb: soundsynthese

soundprogrammierung: part1
soundprogrammierung: part2
soundprogrammierung: part3
soundprogrammierung: part4
soundprogrammierung: part5
soundprogrammierung: part6

(02.04.2017, 16:15)TheVoid schrieb: generell

mixing und mastering: press
~greetz~
Zitieren
#9
@deniz soundz: danke für deine hilfe, ich weiß das sehr zu schätzen. ich schaue mir das yt video an, sobald ich etwas luft habe, also freizeit und die anleitung zur synthese ist echt super. gut erklärt und nicht zu trocken. danke. vielen dank auch für die vorstellung der synthesizer, wobei ich tyrell bereits habe - den minimoog würde ich ggf. mal ausprobieren.

@tiles: ja ich weiß, daß gute strings einem aufwand unterliegen. ich möchte orchestrale strings machen, was wohl die königsdisziplin sein dürfte. ich weiß auch, daß meine erwartungen an mich selbst viel zu hoch sind, daher versuche ich etwas runterzuschrauben. für den anfang reicht mir erstmal ein "itz-itz-bumm-bumm" elektro track, der nicht nur blöd klingt. habe schon was herausgesucht, um samples in pads zu verwandeln. gerade im amiga mod bereich wurde ja alles dafür genommen, was es gab - ich weiß allerdings nicht, ob die 8 bit samples was taugen im endeffekt. ja, ich hätte eine schier endlose samples-quelle, aber wie klingt das dann?

https://www.youtube.com/watch?v=1dkojwoIjGs

@mannibeatz: danke für den tipp mit synth1 und SDRR. in der tat habe ich fast alle DSK plugins installiert und ich finde sie nicht komplett mist. ich weiß noch nicht, wohin mein musikalischer weg mich führen wird, also sehe ich nicht den sinn darin, mir teure VSTi's zu kaufen, die ich am ende doch nicht nutzen werde. ich möchte halt aus den momentanen gegebenheiten (freeware und fl studio VSTi's) das beste herausholen. habe mir bereits 2 preset pakete für sytrus aus dem netz geladen und ausprobiert, aber wenn DAS das beste ist, was man aus dem synthie herausholen kann, dann ist er nicht das richtige für mich. ich weiß, irgendwann mache ich selber sounds für den sytrus, aber bis dahin ist es ein langer weg, das weiß ich.

@forum: danke für eure unterstützung. das material ist verständlich und gut. bleibt die frage, welches genre ich bedienen möchte. dazu muß ich sagen, daß ich erstmal nicht mit dem anspruch herangehe, musik für andere zu machen. ich mache musik für mich selbst. mein musik-hör-geschmack ist sehr weit gefächert und außer operette, oper, rap und die meisten schlager höre ich fast alles. also werde ich auch viele genres in meine musik einarbeiten. ich sags nochmal, ich weiß, bis ich die musik machen kann, die so klingt, wie in meinem kopf, vergehen vielleicht jahre. es hapert halt an der umsetzung, ein fakt, der alle anfänger betrifft. wie wird der effekt xyz gemacht? mit welchem synthie geht das am besten? usw und so fort. ich stehe am anfang meines weges und habe beschlossen, die sache von der pike auf zu lernen, während ich früher nur irgendwelche presets verwendete in der hoffnung, es kommt was brauchbares dabei heraus, aber LMMS zb. konnte mir nicht geben, was ich suchte. fl studio kann das schon eher und für das geld ist das programm geschenkt.

ich sehe voller spannung in die zukunft und bin sehr glücklich über weitere unterstützung von euch.
Zitieren
#10
Also Astrid ist n guter Punkt. Bleib an dem dran. Ich mach 95% meiner Sounds mit sytrus.. und der kann dick was.. ebenso gemischt mit sdrr wird das ganze ziemlich fett.

Man kann auch viel mit freeware und FLstudio Zeug erreichen. Keine Frage. Man braucht keine 500€ dinger.
Was man auch nicht vergessen darf: es gibt oft Sau gute Angebote und Deals für Plugins. Immer Augen offen halten

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#11
ich zeige euch mal, wie der synthie klingen sollte, hab da mal was erstellt. datei im anhang. so oder ähnlich möchte ich meine töne designen. bass fehlt völlig, damit ihr es besser hören könnt. ggf. werde ich das attachment wieder löschen. es geht ja nur ums probehören.

[attachment=17069]

bis ich sowas in sytrus hinbekomme, vergeht wahrscheinlich ne ewigkeit.
Zitieren
#12
(02.04.2017, 21:33)mannibeatz schrieb: Synth1 z.b. kostet nichts.. 

Warte... hab ich was verpasst? Letztes Mal als ich geguckt habe waren es noch 139€. =O

Oder meinst du mit "nichts" eigentlich "nicht sonderlich viel"?  Fragend
Zitieren
#13
(03.04.2017, 18:19)Onauc schrieb:
(02.04.2017, 21:33)mannibeatz schrieb: Synth1 z.b. kostet nichts.. 

Warte... hab ich was verpasst? Letztes Mal als ich geguckt habe waren es noch 139€. =O

Oder meinst du mit "nichts" eigentlich "nicht sonderlich viel"?  Fragend

Synth1... nicht Sylenth1Smile
Zitieren
#14
(03.04.2017, 16:39)TheVoid schrieb: ich zeige euch mal, wie der synthie klingen sollte, hab da mal was erstellt. datei im anhang. so oder ähnlich möchte ich meine töne designen. bass fehlt völlig, damit ihr es besser hören könnt. ggf. werde ich das attachment wieder löschen. es geht ja nur ums probehören.



bis ich sowas in sytrus hinbekomme, vergeht wahrscheinlich ne ewigkeit.


das is halt schwebend.. aber das klingt doch als sei das von nem tape von 1820 aufgenommen. nicht böse gemeint. wo hastn das so her?

pads kann man mit sytrus schon machen.. cjoe hat da n plan ausm forum hier.

ich mach halt eher neuro basslines mit sytrus.

sowas z.b. sytrus + FL filter und die SDRR distorion die 22€ kostet (also nicht die welt)

Bass for MUK


Bass for MUK2


Pad



edit: die bässe hab ich ma für n kumpel gemacht gehabt. dauerte auch nich lang.

Red


Angehängte Dateien
.mp3   Bass for MUK2.mp3 (Größe: 645,96 KB / Downloads: 8)
.mp3   Bass for MUK.mp3 (Größe: 645,96 KB / Downloads: 8)
.mp3   Pad.mp3 (Größe: 358,2 KB / Downloads: 7)

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#15
(03.04.2017, 18:47)mannibeatz schrieb: das is halt schwebend.. aber das klingt doch als sei das von nem tape von 1820 aufgenommen. nicht böse gemeint. wo hastn das so her?

pads kann man mit sytrus schon machen.. cjoe hat da n plan ausm forum hier.

ich mach halt eher neuro basslines mit sytrus.

ich weiß selber daß die qualität nicht die beste ist und kritikfähig bin ich auch. du als profi hörst das halt sofort, was will ich da machen?  Zwinker haha ja der sample ist ein amiga 8 bit sample, den ich in FL 12 eingepflegt habe, ums mal so zu sagen. der dazugehörige song dürfte aus den 80ern sein. aber keine ahnung, von wem.

der stil hat mich auf ewig geprägt, daher möchte ich ihn kopieren und nicht klauen. auch die grieselsounds von john carpenter klingen richtig schön dreckig. wie auch immer, das ist die richtung, wo ich mal hin möchte.

deine attachments klingen alle sehr schön. wollte ich das nachbauen, hätte ich erstmal was zu tun. aber ich lerne.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Anfang von allem xKushGene 10 1.647 11.11.2016, 14:12
Letzter Beitrag: mannibeatz
  Pause am Anfang eines Tracks BigTune 5 913 14.04.2016, 10:46
Letzter Beitrag: tambour



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste