Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tagesformabhängige Wahrnehmung der Geschwindigkeit
#1
Hi, ich beobachte bei mir desöfteren folgendes:

Je nach Tagesform wenn ich mal müde oder sehr aufgedreht bin, mal einen Moment der Ruhe habe und einen Song höre, vor allem bei meinen eigenen,
nehme ich die Geschwindigkeit unterschiedlich wahr. Manchmal kommt es mir vor als wäre der Track viel zu schnell, zb. Hardstyle bei 150 Bpm was ja normal für Hardstyle ist.

An anderen Tagen dann wiederrum denke ich mir manchmal uff, das ist ja fast Zeitlupe so langsam ist das...

das macht mich bekloppt ich mach mir dann immer Sorgen und fange an bei meinen Songs am Tempo rumzuschrauben obwohl sie in Wirklichkeit das richtige Tempo haben ^^

kennt ihr das? BigSmile
Zitieren
#2
natürlich, deshalb sollte man keine drogen nehmen wenn man mixt und auf master zugeht hahahahahahahaha ^^
ja, ich kenn das zu gut. besonders wenn man abends oder nachts produziert und nachm schlaf, morgens das "werk" sich nochmal anhört - da wundere ich mich manchmal sehr *rofl
Zitieren
#3
Bei mir ist es eher so der Fall das wenn ich ein sehr schnelles Lied höre (sagen wir mal so between 180-190bpm) , dann wird der Rest (so zwischen 140-175bpm) sehr langsam .... ich kann es dann irgendwie ausgleichen wenn ich langsame Lieder höre BigSmile

"Don't forget Emotions in your tracks" Musizieren



Zitieren
#4
bei mir gemischt, höre alle möglichen Bpms durcheinander, zb. von 140 Trap auf 160 Future Bass dann 150 Hardstyle danach 90 Rap usw ^^
Zitieren
#5
Das hier ist die Ursprungsversion eines Tracks von mir, welches in einem Forum wegen des ermüdenden Tempos kritisiert worden ist. BigSmile Ich war durch das Arbeiten an dem Song schon so abgestumpft, dass es sich für mich normal anhörte. Habe aufgrund der Kritik die BPM von 110 auf 130 erhöht, was dann ein angemessenes Tempo war.
_______________________________
Musikarchitekt auf SOUNDCLOUD
Zitieren
#6
press
~greetz~
Zitieren
#7
wie dieser artikel einfach von irgendwelchen freaks geychrieben wurde, die keinen fi** auf normale genres legen, stattdessen werden speedcore und splittercore mit 1000 bpm aufgeführt haha
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#8
(28.04.2017, 20:36)Alrie schrieb: [...]

press
~greetz~
Zitieren
#9
hab die zahl korregiert BigSmile
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#10
[Bild: icon_mrgreen.gif]
~greetz~
Zitieren
#11
(28.04.2017, 00:44)Musikarchitekt schrieb: Das hier ist die Ursprungsversion eines Tracks von mir, welches in einem Forum wegen des ermüdenden Tempos kritisiert worden ist. BigSmile Ich war durch das Arbeiten an dem Song schon so abgestumpft, dass es sich für mich normal anhörte. Habe aufgrund der Kritik die BPM von 110 auf 130 erhöht, was dann ein angemessenes Tempo war.

lol ich finde deinen Track mit 130 zu schnell finde ihn mit 110 besser allerdings ist 110 immernoch bisschen zu langsam ein Ticken schneller noch dann passts BigSmile
Zitieren
#12
jungs macht es euch nicht so kompliziert! es gibt grundlegend einen gewissen richtwert! wenn es genre entsprechend tanzbar ist passt es! aufstehen und probieren!
~greetz~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wahrnehmung von hohen Frequenzen Feth 8 1.243 04.01.2012, 19:41
Letzter Beitrag: CJoe
  Wahrnehmung des Perfekten Klanges Suplifth 12 1.052 19.03.2011, 13:32
Letzter Beitrag: Fruity_Para



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste