Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Synapse Audio Dune 2 VS Tone 2 Electra X
#1
myBB 
Moinsen ich wollte euch mal fragen welchen von beiden ihr besser findet.

Von der Soundquali tun sich beide nicht viel denn da finde ich das die Beiden gleich auf sind.
Beide haben einen fetten Sound aber sie können auch schön artig klingen wenn man sie darauf programiert.
Beide kriegen fette Sawleads Für Trance/Hardstyle auf die Kette aber auch so sachen wie Sanfte Key-Presets und Pads für Zb Chillout.
Da würde ich sagen das es mehr eine sache des Geschmacks ist.

Beim Electra hat man den Vorteil das du 2 Filter für die OSC zur verfügung hast während der Dune 2 mehr Effekte gleichzeitig hat. Da man über den Mixer aber selber Effekte wie Chorus , Hall ,Phaser usw zu schalten kann ,geht der Punkt in meinen Augen eher an Tone 2 da mir die OSC-Filter wichtiger sind.
Natürlich kann man einen Filter wie zb Lowpass auch per Mixer zu schalten aber da bin ich eher der Fan vom internem Filter.
Nun da will ich keinen hervor heben denn das ist reine Ansichtssache bzw. Geschmacksache.

Electra hat auch den Vorteil das man WAV-Samples in die OSC laden kann was bei Dune 2 nicht geht. Dafür hat Dune aber deutlich mehr Auswahl was die OSC angeht und man kann glaub ich noch selber regler einstellen wie sich der Grundton anhören soll.Wie das genau funktoniert ... nun da muss ich passen denn ich steig da einfach nicht durch. Nooch ein Pluspunkt für Electra ist das Copy&Paste von OSC´s

Ein klarer Punkt geht an Dune was den Sequencer/Arpeggiator angeht. In Dune kann man ganze Midi-Files rein laden. Dazu kommt das dieser auch umfangreicher ist als der simple von Electra da man die sequenzlänge selber fest legen kann.
Beim Electra kannst du einfach ein E setzen wenn er wieder von vorne beginnen soll aber nach 16 ist schluss. Da hat Tone 2 wohl nicht aus dem Problem vom Gladiator gelernt denn beim Electra geht das genau so wie beim Vorgänger .

Zur Interface. Da gefällt mir Electra doch im längen besser als der Dune denn ich finde ihn intuitiver und weniger klicklastig. Zumindest habe ich bei Electra deutlich schneller was auf die beine stellen können.


Eine Sache zum Electra. Man hat eigentlich 4 VST in einem sprich man muss ihn nicht mehrmals laden wenn man mit der selben Pianoroll abspielt.
Zb. kannst du eine Trance-Pike im Arpeggio-Mode laufen lassen und gleichzeitig läuft ein Pad im hintergrund dabei lässt du noch leise ein FX laufen das nicht zu penetrant ist.
Das finde ich klasse denn es Spart auch RAM wenn man mit größeren Projekten arbeitet.

Ich muss sagen das ich Synapse Audio früher schlicht scheisse fand aber mit dem DUNE 2 haben die mich überzeugt ,denn das Teil ist einfach nur Pervers.
Tone 2 hat auch an seinen Schwächen gearbeitet und mit dem Electra ein leckeres Teil zur welt gebracht.
Für mich sind beide eine Bereicherung und jeden Cent wert.
Electra 2 ist für 130 ocken zu haben und Dune für 150 tacken. Das sind faire Preise wie ich finde.

Jetzt würde mich aber eure Meinung interessieren.

Liebe Grüße
Euer Mage.
Zitieren
#2
Bin Fan vom DUNE, DUNE 2 hat mich irgendwie enttäuscht, hauptsächlich CPU. Elektrax hatte ich geschielt.
(Empfehlen würde ich Synthmaster One.)
„Kommunismus ist vielleicht das einzige, was die großen Probleme dieser Welt lösen könnte.“ SIDO
Zitieren
#3
Für mich hört sich das so an, als ob du Dich für Electra 2 entschieden hättest.

Klarer Punkt für Dune 2 ist der Sequencer/Arpeggiator? Braucht man das wenn man mit FL oder einer anderen DAW arbeitet? Für mich unklar.
2 Filter kommen geil und machen auch Laune, merke ich beim Blofeld öfter. Dann ist ja noch die Frage mit was du vom Gehör mehr anfangen könntest, unabhängig was die können. Dann mit welchen Effekten man arbeitet.

Dann glaube ich, ist es schwierig für einen anderen die Entscheidung abzunehmen.
Zitieren
#4
Die Entscheidung könnte jetzt leicht sein https://newslettertool2.1und1.de/subscri...4431c090a2
oder habe ich da was verwechslt? electra
Allerdings fand ich, für meinen Bedarf, den Nemesis gleichwertig. Den gibt es gerade "kostenlos", wenn man die immer lesenswerte BEAT für ein Jahr abonniert.
„Kommunismus ist vielleicht das einzige, was die großen Probleme dieser Welt lösen könnte.“ SIDO
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Problem mit Synapse Hydra Macbo 9 1.467 10.08.2015, 23:25
Letzter Beitrag: Macbo
Question Modulationsmatrix verstehen - Beispiel DUNE h66 4 917 01.08.2015, 21:33
Letzter Beitrag: h66
  Camel Audio Rabatte, Alchemy etc. Mr. Freeze 3 1.394 02.02.2015, 10:55
Letzter Beitrag: Zen Seemann
  Audio to Midi VST wavedillner 5 1.163 20.11.2014, 09:35
Letzter Beitrag: Musikus
  Audio clips löschen? carlow 7 998 09.06.2014, 16:06
Letzter Beitrag: tambour



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste