Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pop Summer Dance Project - Life to Offer
#1
Da mein erster Song so verrissen wurde, habe ich noch mal komplett was Neues angefangen. Hier das Ergebnis:

https://soundcloud.com/summerdanceproject/life-to-offer-remix-version (Neue Version, aktualisiert am 26.6.2017)

Music Video on YouTube:




(Aktualisiert 23.6.2017)


Würde mich über Feedback freuen ...
Zitieren
#2
Hallo,

schiefe Töne kann ich nicht feststellen, ich finde aber, dass die Vocals stellenweise nicht so richtig passen. Hmm.....
Zitieren
#3
Ja ist auch noch nicht so 100 pro.
Allein schon wegen dem Gesang, der wie gesagt nicht genau passt.

Gewöhn dir erst garnicht an, den Gesang nachzuspielen.
Denn das macht es besonders schlimm, wenn du nur 1 halben Ton daneben bist.

Bau fürs erste lange Töne bzw Harmonien ein. Dann siehst du schon, ob der Gesang da rein passt.
Wenn er jetzt in einer bestimmten Tonart singt kann viel dazu passen. Ergibt sich dann aber erst in summe, wie es klingt.

Zb er singt in C kann C-Dur C- moll, A moll, F-Dur, f moll usw passen.
Wenn er in einer anderen Tonhöhe singt (was ja wahrscheinlich ist, müssen diese Harmonien dann zu den vorigen passen)

Er beginnt mit C wechselt auf E. Kann C bleiben oder E dur oder E moll oder a-dur a-moll usw.

Die Kick nicht unbedingt auf jeden Schlag, is ja keine Marschmusik. Kann bei jedem 2ten takt sein, dazwischen eine Snare und oder clap...
Hihats damits treibt...

Dran bleiben, wird schon!  Zwinker
Auf Leute, die nie singen. sollte man pfeifen - auch wenn's falsch ist.

Zitieren
#4
Danke für die Tipps. Das mit den Tonarten muss ich noch mal entschlüsseln, da ich da nicht so die großen Kenntnisse habe.
Ich habe erst die Melodie komponiert und dann dazu einen Gesang entwickelt....Vielleicht sollte man dann den Gesang allein ohne Keyboard/Melodie da stehen lassen....
Zitieren
#5
Du kannst den Gesang nicht entwickeln. Der ist so wie er ist.
Ok ein paar Halbtöne (mit Newtone) könnte man zurechtrücken...

Mach die Musik zum Gesang.

Hör dich ein was dazu am besten passt, dann wirds besser passen.
Zuhören und mit dem Keyboard dazu die Töne suchen.
Auf Leute, die nie singen. sollte man pfeifen - auch wenn's falsch ist.

Zitieren
#6
Ich habe jetzt den Gesang frei gestellt und das Keyboard mit der Melodie auch seperat. So könnte es besser sein bzw. das schiefe nicht so auffallen;-)
Zitieren
#7
(17.06.2017, 01:35)charliekay74 schrieb: Ich habe jetzt den Gesang frei gestellt und das Keyboard mit der Melodie auch seperat. So könnte es besser sein bzw. das schiefe nicht so auffallen;-)

https://soundcloud.com/user-363527667/li...dnight-mix

Mal abgesehen davon, dass es jetzt nicht mehr disharmoniert, finde ich es besser als vorher. Wirkt abwechslungsreicher. Smile
Zitieren
#8
(16.06.2017, 21:10)tambour schrieb: Du kannst den Gesang nicht entwickeln. Der ist so wie er ist.
Ok ein paar Halbtöne (mit Newtone) könnte man zurechtrücken...

Mach die Musik zum Gesang.

Hör dich ein was dazu am besten passt, dann wirds besser passen.
Zuhören und mit dem Keyboard dazu die Töne suchen.

Wahrscheinlich wäre es in deiner Reihenfolge sinnvoller,
um die schiefen Töen einzudämmen.
Bei mir ist es aber nicht so dass zuerst der Gesang da ist.
Sondern ich bastele erst an der Musik und schaue, dass
da etwas melodisches bei raus kommt. Und dann versuche
ich einen Songtext dazu zu "entwickeln". Ich glaube
andersrum tue ich mich noch schwerer;-)

PS: Wie funktioniert das mit diesem Newtone?! Ah ich habe ein
Video gefunden
https://www.youtube.com/watch?v=MkpaM3fmYF0

Wie nutzt Du es?
Zitieren
#9
(18.06.2017, 11:18)charliekay74 schrieb: Wie nutzt Du es?

Wenn ich es nicht selber raushöre, welche Töne da gesungen werden, zieh ich mir die Acapella rein und schau es mir an.
Falls der/die Sängerin falsch singt, kann man (nicht übertrieben), Tonhöhen korrigieren.

Ich verwende allerdings nicht den Newtone, sondern Melodyne. Ist aber eh fast das selbe.
Auf Leute, die nie singen. sollte man pfeifen - auch wenn's falsch ist.

Zitieren
#10
Hier mal die letzte Version des Songs:




Soundcloud:

Life on Offer (Remix):
https://soundcloud.com/summerdanceprojec...ix-version

Life on Offer (Radio Edit):
https://soundcloud.com/summerdanceprojec...dio-edit-1

Life on Offer (Extended Remix Version):
https://soundcloud.com/summerdanceprojec...ix-version
Zitieren
#11
Ist schon besser.

Weniger stampfend (ist ja kein Marsch) wäre nicht schlecht.
Probier einmal jede 2te, 4te usw, Kick auszulassen!?

Und wie gesagt, in Zukunft zuerst die Musik mit insgesamter Homogenie und dann erst dazu singen.
Auf Leute, die nie singen. sollte man pfeifen - auch wenn's falsch ist.

Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste