Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Crashkurs gegen Bezahlung?
#1
Moin Leute, hat jemand etwas Zeit für mich um mir per Teamviewer bisschen das Mixen & Mastern beizubringen? An sich kann ich ja schon mit FL Tracks basteln und ein wenig kenn ich mich auch schon mit dem EQ aus aber naja es reicht leider trotzdem nicht für ne gute Quali ... Und das demotiviert micht echt sehr wenn ich ein Track produzieren will und ich merk schon wie beschissn die Quali ist das ich nicht mal mehr Bock drauf hab weiter zu machen -.- Ich würde dem jenigen 200 Euro geben können damit er mit mir vll ne Woche lang per Teamviewer erklärt wie ich den Kompressor oder den Limiter, Reverb effektiv einsetzen kann ^^ Genre: House, 

Hier ist ein Track von mir : https://soundcloud.com/wamanshakirem/wam...iginal-mix

Würde mich echt freuen wenn sich jemand finden würde dafür, danke schonmal im vorraus! Smile
Zitieren
#2
Guck mal hier, das könnte genau das sein was du suchst:

https://www.fl-studio-tutorials.de/tutor...ing-series
Youtube

Muz schrieb:Und ggf. braucht man auch etwas Zeit, um zu begreifen, dass man Zeit braucht Zwinker
Zitieren
#3
okay danke! Smile
Zitieren
#4
hallo ich weiß nicht wie ich ein beitrag erstelle deswegen frage ich hier mal wie mach ich am besten ein drop...habe melodie usw aber meine drop melodie ist so scheiße und ich bin plan los wie ich vorgehen soll danke vorab für hilfe
Zitieren
#5
der Track ist doch schon fett ^^ und garnicht so scheiße gemixt ^^ (also klar, geht 100x besser aber es ist kein Weltuntergang, kann man sich geben BigSmile )
Zitieren
#6
@nico14712
   

Zwinker

Abgesehen davon, dass wir nicht mal das Genre wissen, welches du machen willst, ist das (leider) eine Frage der Kreativität und kann man nicht wirklich beantworten. Du kannst dich höchstens von anderen Tracks inspirieren lassen bzw. diese nachbauen. In FL Studio selbst gibt es "vorgefertige" Projekt-Dateien, die du dir auch mal anschauen kannst.
_______________________________
Musikarchitekt auf SOUNDCLOUD
Zitieren
#7
Mixing und Mastering technisch ist bei meinem Gegenhören alles schick (Neid).
Was meinst du mit Qualität? Das eine oder andere Instrument kann man frequenztechnisch anpassen und es fehlt etwas "Fundament" Bass, also Subanteile. Denke aber nicht, dass das an Mixing/Mastering liegt, sondern an fehlendem Basselement (das bekommst du mit den bisher eingesetzten bassähnlichen Instrumenten nicht hin).
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#8
(12.07.2017, 15:05)h66 schrieb: Mixing und Mastering technisch ist bei meinem Gegenhören alles schick (Neid).
Was meinst du mit Qualität? Das eine oder andere Instrument kann man frequenztechnisch anpassen und es fehlt etwas "Fundament" Bass, also Subanteile. Denke aber nicht, dass das an Mixing/Mastering liegt, sondern an fehlendem Basselement (das bekommst du mit den bisher eingesetzten bassähnlichen Instrumenten nicht hin).

naja es klingt schon etwas minderwertig von der allgemeinen Qualität her, nicht so klar und scharf. Ist bei mir auch sehr oft so. Bestes Beispiel: Dreh mal ein Video mit einem Handy von 2006 und dann eins mit einem Handy von heute und vergleiche die Audioqualität. Das von 2006 klingt so wie sein Song (und meine xD)
Zitieren
#9
http://www.em-school.de bietet auch kurse in berlin und köln an. auch per skype wenn das angefragt wird. Zwinker

200€ für ne woche ist aber schon heftig happig.. also wenn man da pro tag von ner stunde redet kann man das machen.
aber mehrere stunden am tag für ne komplette woche da sind 200€ schon echt wenig.

mixing kann man relativ runterbrechen wobei auch hier das ganze per teamviewer nicht optimal ist. das delay über das internet zieht alles unglaublich in die länge.. es geht natürlich..
mastering ist ne komplett eigene geschichte und ich weiß nicht ob du genau weißt was das ist. aber es hat nichts mit deinem track ansich zu tun.. wenn dein track laut und kräftig genug ist (vom mix her schon) brauchst du kein mastering. ein mastering wird in der regel notwenig wenn du ein album hast welches mehrere tracks hat die aufeinander angepasst werden müssen.

als kleine info was die ems nimmt (der link oben)179€ für 4 stunden für einzelcoaching, 199€ für einzelcoaching in Mixdown spezifisch, mastering steht nicht auf der homepage aber liegt auch bei 199 für 4 stunden jeweils.

und zur info, ich unterrichte dort. also nicht das ich jetzt heimlich werbung machen möchte oder so. ich möchte auch zeigen das 200€ zwar verlockend klingt.. aber für ne woche schon relativ wenig ist

Gruß

edit: dein track is weg
Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#10
Alter Schwede soviel Geld, da würde ich es mir lieber selbstbeibringen und am Ende ist es nicht mal Garantiert das alles hängen bleibt und die paar hundert Euro sind weg^^


P.s. mit selbst beibringen meine ich recherchieren und das wissen anwenden^^
Zitieren
#11
(14.07.2017, 20:08)Musikfreak1995 schrieb: Alter Schwede soviel Geld, da würde ich es mir lieber selbstbeibringen und am Ende ist es nicht mal Garantiert das alles hängen bleibt und die paar hundert Euro sind weg^^


P.s. mit selbst beibringen meine ich recherchieren und das wissen anwenden^^

eindeutig der bessere weg Zunge rausstrecken aber ich hatte schon viele schüler die sich nach 3 tagen in folge unterricht so sehr bedankt haben und mir feedback nach einigen wochen gegeben haben das sie mehr gelernt hätten als in den letzten 12 monaten.. mitschreiben und co ist ja auch hilfreich.

und nach dem unterricht bin ich nicht weg. man kann mich gerne anschreiben, sich melden und ich beantworte auch die sachen noch Zunge rausstrecken

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#12
geh einfach auf https://ignitevst.com/hip-hop-beat-making-tutorials/ da kriegst du den besten crashkurs der welt und machst nach 10 minuten die ersten beats, welche du definitiv für gutes geld verticken kannst !
Zitieren
#13
(18.07.2017, 18:33)Sean Decay schrieb: geh einfach auf https://ignitevst.com/hip-hop-beat-making-tutorials/ da kriegst du den besten crashkurs der welt und machst nach 10 minuten die ersten beats, welche du definitiv für gutes geld verticken kannst !

ach ich hoffe du wirst gelöscht und blickst dich hier nie wieder^^ das is schon arm so extrem zu versprechen das jemand durch den kauf einer software nach 10 minuten die ersten beats verkauft die man für gutes geld loswird.. das is 0815 generic shit der da prodiziert wird.. aber sowas von..

bei soner werbung würd ich wünschen das die leute sich das anderes zulegen^^

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#14
(18.07.2017, 18:33)Sean Decay schrieb: [...]

[Bild: https://www.rund-ums-baby.de/icon/nr169.gif]
~greetz~
Zitieren
#15
(19.07.2017, 00:37)mannibeatz schrieb:
(18.07.2017, 18:33)Sean Decay schrieb: geh einfach auf https://ignitevst.com/hip-hop-beat-making-tutorials/ da kriegst du den besten crashkurs der welt und machst nach 10 minuten die ersten beats, welche du definitiv für gutes geld verticken kannst !

ach ich hoffe du wirst gelöscht und blickst dich hier nie wieder^^ das is schon arm so extrem zu versprechen das jemand durch den kauf einer software nach 10 minuten die ersten beats verkauft die man für gutes geld loswird.. das is 0815 generic shit der da prodiziert wird.. aber sowas von..

bei soner werbung würd ich wünschen das die leute sich das anderes zulegen^^

Red

die Beispielbeats sind gut und die Sounds ziemlich nice, damit kann man auf jeden Fall schonmal ordentlich loslegen ohne großartig was lernen zu müssen.
ist halt leider teuer ^^
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was tun gegen CPU-Auslastung? CURSOMEmusic 6 1.806 10.06.2016, 23:36
Letzter Beitrag: Alrie
  Monitorboxen zur, oder gegen die Dachschräge stellen? YOURZ 2 3.464 20.11.2013, 12:29
Letzter Beitrag: YOURZ



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste