Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wo ladet ihr Musik hoch? Whatsapp-Gruppe?
#1
Wink 
Moin, habe 2 Fragen:
 
1.     Auf welche Plattformen seid ihr vertreten bzw. bei welchen Streaming-Diensten? (Youtube, Soundcloud, Spotify etc.) und welcher Dienst ist euer Favorit, bzw. wo erzielt ihr die höchste Reichweite? Habe meinen Fokus immer auf Soundcloud gelegt, wenn es um Musik ging, aber merke gerade, dass ich schon viel früher auf Youtube hätte zurückgreifen sollen. Naja, interessiert mich einfach mal was es noch so für Alternativen gibt.
2.     Hätte jemand mal Lust auf ne „kleine“ und „überschaubare“ Whatsapp-Gruppe. Wäre allerdings nur für den Bereich – Minimal – Techno – Psytrance – Melbournce Bounce – Deephouse -  Tech-House – Hardcore/Hardtekk gedacht, kein House, Electro oder anderes. Bei Interesse könnt ihr mich ja mal kontaktieren, dann würde ich eine Gruppe erstellen.
 
Gruß
Zitieren
#2
find das n bischen arm eine gruppe auf so musikrichtungen festzulegen.. da wird doch nie ein neues bild auf die musikgeworfen wenn mal ein hiphopper feedback zu psytrance gibt.


wie haben ne klitzekleine Music-Network gruppe in whatsapp.. und in discord eine FL Studio gruppe.
https://discord.gg/4rXRWPe
kannst ja gerne joinen
http://www.hadal-mastering.com: Günstig & Schnell
http://www.em-school.com: FL Unterricht in Berlin
https://discord.gg/4rXRWPe: Unser Discord

10% Rabatt auf Erstkauf bei KiloHearts:
https://kilohearts.com/claim/evyi
Zitieren
#3
Jeder, der in die WhatsApp-Gruppe "Nur HipHop" möchte, bitte einmal melden!
_________________________________________________________________________________________________________________
http://soundcloud.com/AlfredDope
Zitieren
#4
(14.07.2017, 13:13)mannibeatz schrieb: find das n bischen arm eine gruppe auf so musikrichtungen festzulegen.. da wird doch nie ein neues bild auf die musikgeworfen wenn mal ein hiphopper feedback zu psytrance gibt.


wie haben ne klitzekleine Music-Network gruppe in whatsapp.. und in discord eine FL Studio gruppe.
https://discord.gg/4rXRWPe
kannst ja gerne joinen

Finde ich eigentlich kein bisschen arm, da es erhebliche Unterschiede beim Produzieren der verschiedenen Genres gibt. Ist auch kein bisschen böse gemeint, aber finde das sollte man schon abgrenzen. Und ich glaube kaum, dass jemand der Rapbeats produziert sagen kann ob der Aufbau von einem 8 Min. Goa Track geil ist oder nicht. Und ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass es von Alfred ironisch gemeint ist BigSmile , aber so ist doch richtig - jetzt kann sich jeder bei ihm melden, der an einer HipHop Gruppe interessiert ist. Falls jemand an meinen genannten Richtungen interessiert ist, bitte halt bei mir melden.

Danke auf jeden Fall für dein Angebot, ich schaue mal Smile
Zitieren
#5
(14.07.2017, 21:13)crayxx schrieb: Finde ich eigentlich kein bisschen arm, da es erhebliche Unterschiede beim Produzieren der verschiedenen Genres gibt. Ist auch kein bisschen böse gemeint, aber finde das sollte man schon abgrenzen. Und ich glaube kaum, dass jemand der Rapbeats produziert sagen kann ob der Aufbau von einem 8 Min. Goa Track geil ist oder nicht. Und ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass es von Alfred ironisch gemeint ist BigSmile , aber so ist doch richtig - jetzt kann sich jeder bei ihm melden, der an einer HipHop Gruppe interessiert ist. Falls jemand an meinen genannten Richtungen interessiert ist, bitte halt bei mir melden.

Danke auf jeden Fall für dein Angebot, ich schaue mal Smile

finde ich eben nicht. ich kann einfach nur als hörer schon sehr gut sagen wie ich den aufbau eines tracks finde.. wenn man mir sagt "goa ist 8 minuten lang" kann ich demendsprechend sagen ob ich es geil fand oder nicht.

ich beziehe meine freundin z.b. in meine produktionen mit ein. sie hört das was ich normal mache eigentlich nicht. aber kann mir immer sehr gut sagen wo es harpert und wo nicht.. und da ist absolut 0 hintergrundwissen zur musik da.

ich selber produziere hauptsächlich Neuro Drum and Bass / Breakbeat zeugs..

und da ich mich nicht einer genre verschließe sondern wenn gewollt auch von anderen feedback gebe, es mir anhöre, unterrichten muss/kann wenn nötig und und und.. da es alles doch eigentlich das selbe ist (elektronisch zuminst) diese musikrichtungen probiert und meist relativ erfolgreich abgeschlossen:
HipHop , Techno, House, Industrial Techno, Dark Techno, EDM, Big Room House, Dubstep (guuut da hab ich vorahnung), Jazz, Blues, Klavierstücke, Spielmusik, Dub, TripHop, Funk, FilmMusik, GlitchHop, nen Wecker gemacht xD, Sounddesign für sonst was, Metal, Rock, Ska.

technisch alles das selbe.. klar.. andere instrumentenwahl/samples. man stellt andere instrumente in den vordergrund.. oder hintergrund eben..
mixtechnisch sonst alles das selbe, sounddesign ist ne etwas andere geschichte.. aber ich denke auch da kann man als "laie" in der ecke dennoch sagen "klingt außergewöhnlich" oder "klingt wie alles was im radio läuft"

wenn ich das selbe für Drum and Bass machen würde... dann dürfte in meine gruppe aber straight nur Neuro Drum and Bass.. warum? weil Jumpup, Stomper, Liquid und co alles komplett "verschieden" sind.

ich wollte dir jetzt nicht sagen das du arm bist oder so.. ich kenne dich ja nicht^^ also nicht geldtechnisch.. aber ich finde es schade das sich menschen einzelnen musikrichtungen verschließen..


ach.. und wegen den vielen richtungen die ich schon probiert hab z.b.. Dark Techno.. ich kannte das zeug nichtmal bis ein schüler das wissen wollte.. ich saß da, hab mir 2 videos angeschaut was das so ist und hab es ziemlich gut nachbauen können. die zeit haben wir hinten rangehängt und schon hatten wir beide was von.. ich hab eine neue genre kennengelernt und er hat gelernt sie zu produzieren wobei ich sie bis eben noch garnicht kannte..
Zunge rausstrecken

Red
http://www.hadal-mastering.com: Günstig & Schnell
http://www.em-school.com: FL Unterricht in Berlin
https://discord.gg/4rXRWPe: Unser Discord

10% Rabatt auf Erstkauf bei KiloHearts:
https://kilohearts.com/claim/evyi
Zitieren
#6
(14.07.2017, 22:07)mannibeatz schrieb:
(14.07.2017, 21:13)crayxx schrieb: Finde ich eigentlich kein bisschen arm, da es erhebliche Unterschiede beim Produzieren der verschiedenen Genres gibt. Ist auch kein bisschen böse gemeint, aber finde das sollte man schon abgrenzen. Und ich glaube kaum, dass jemand der Rapbeats produziert sagen kann ob der Aufbau von einem 8 Min. Goa Track geil ist oder nicht. Und ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass es von Alfred ironisch gemeint ist BigSmile , aber so ist doch richtig - jetzt kann sich jeder bei ihm melden, der an einer HipHop Gruppe interessiert ist. Falls jemand an meinen genannten Richtungen interessiert ist, bitte halt bei mir melden.

Danke auf jeden Fall für dein Angebot, ich schaue mal Smile

finde ich eben nicht. ich kann einfach nur als hörer schon sehr gut sagen wie ich den aufbau eines tracks finde.. wenn man mir sagt "goa ist 8 minuten lang" kann ich demendsprechend sagen ob ich es geil fand oder nicht.

ich beziehe meine freundin z.b. in meine produktionen mit ein. sie hört das was ich normal mache eigentlich nicht. aber kann mir immer sehr gut sagen wo es harpert und wo nicht.. und da ist absolut 0 hintergrundwissen zur musik da.

ich selber produziere hauptsächlich Neuro Drum and Bass / Breakbeat zeugs..

und da ich mich nicht einer genre verschließe sondern wenn gewollt auch von anderen feedback gebe, es mir anhöre, unterrichten muss/kann wenn nötig und und und.. da es alles doch eigentlich das selbe ist (elektronisch zuminst) diese musikrichtungen probiert und meist relativ erfolgreich abgeschlossen:
HipHop , Techno, House, Industrial Techno, Dark Techno, EDM, Big Room House, Dubstep (guuut da hab ich vorahnung), Jazz, Blues, Klavierstücke, Spielmusik, Dub, TripHop, Funk, FilmMusik, GlitchHop, nen Wecker gemacht xD, Sounddesign für sonst was, Metal, Rock, Ska.

technisch alles das selbe.. klar.. andere instrumentenwahl/samples. man stellt andere instrumente in den vordergrund.. oder hintergrund eben..
mixtechnisch sonst alles das selbe, sounddesign ist ne etwas andere geschichte.. aber ich denke auch da kann man als "laie" in der ecke dennoch sagen "klingt außergewöhnlich" oder "klingt wie alles was im radio läuft"

wenn ich das selbe für Drum and Bass machen würde... dann dürfte in meine gruppe aber straight nur Neuro Drum and Bass.. warum? weil Jumpup, Stomper, Liquid und co alles komplett "verschieden" sind.

ich wollte dir jetzt nicht sagen das du arm bist oder so.. ich kenne dich ja nicht^^ also nicht geldtechnisch.. aber ich finde es schade das sich menschen einzelnen musikrichtungen verschließen..


ach.. und wegen den vielen richtungen die ich schon probiert hab z.b.. Dark Techno.. ich kannte das zeug nichtmal bis ein schüler das wissen wollte.. ich saß da, hab mir 2 videos angeschaut was das so ist und hab es ziemlich gut nachbauen können. die zeit haben wir hinten rangehängt und schon hatten wir beide was von.. ich hab eine neue genre kennengelernt und er hat gelernt sie zu produzieren wobei ich sie bis eben noch garnicht kannte..
Zunge rausstrecken

Red

Also ich kenne natürlich auch zig leute, die keine Ahnung von Musik bzw. vom Musikmachen haben und, wenn ich denen Musik zeige und frage wie sie beispielsweise einen Minimalsong von mir finden, kommt "jaaa das klingt gut, aber dieses klimpern in allen tracks ist immer so scheiße" - Mit dem Klimpern meinte diese Person die Percussion, die eigentlich in jedem Minimaltrack vertreten sind. Wenn ich denen ein Stück Dark Techno zeige kommt, klingt ganz cool, aber total dunkel und sehr basslastig, finde den Fehler :BigSmile  Würde auf jeden Fall sagen, dass du Glück hast mit einer neutralen Person, die dir wirklich gutes Feedback geben kann. Ich verstehe deine Ansicht auch vollkommen, aber das sind halt wirklich nur die Musikrichtungen bei denen mein Interesse liegt. Verschließe mich auch nicht von neuen Genres, habe z.B. selbst Jahre lang Rapbeats produziert und auf Youtube veröffentlicht, aber da liegt einfach nicht mehr der Fokus.
Zitieren
#7
(14.07.2017, 22:07)mannibeatz schrieb:
(14.07.2017, 21:13)crayxx schrieb: Finde ich eigentlich kein bisschen arm, da es erhebliche Unterschiede beim Produzieren der verschiedenen Genres gibt. Ist auch kein bisschen böse gemeint, aber finde das sollte man schon abgrenzen. Und ich glaube kaum, dass jemand der Rapbeats produziert sagen kann ob der Aufbau von einem 8 Min. Goa Track geil ist oder nicht. Und ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass es von Alfred ironisch gemeint ist BigSmile , aber so ist doch richtig - jetzt kann sich jeder bei ihm melden, der an einer HipHop Gruppe interessiert ist. Falls jemand an meinen genannten Richtungen interessiert ist, bitte halt bei mir melden.

Danke auf jeden Fall für dein Angebot, ich schaue mal Smile

finde ich eben nicht. ich kann einfach nur als hörer schon sehr gut sagen wie ich den aufbau eines tracks finde.. wenn man mir sagt "goa ist 8 minuten lang" kann ich demendsprechend sagen ob ich es geil fand oder nicht.

ich beziehe meine freundin z.b. in meine produktionen mit ein. sie hört das was ich normal mache eigentlich nicht. aber kann mir immer sehr gut sagen wo es harpert und wo nicht.. und da ist absolut 0 hintergrundwissen zur musik da.

ich selber produziere hauptsächlich Neuro Drum and Bass / Breakbeat zeugs..

und da ich mich nicht einer genre verschließe sondern wenn gewollt auch von anderen feedback gebe, es mir anhöre, unterrichten muss/kann wenn nötig und und und.. da es alles doch eigentlich das selbe ist (elektronisch zuminst) diese musikrichtungen probiert und meist relativ erfolgreich abgeschlossen:
HipHop , Techno, House, Industrial Techno, Dark Techno, EDM, Big Room House, Dubstep (guuut da hab ich vorahnung), Jazz, Blues, Klavierstücke, Spielmusik, Dub, TripHop, Funk, FilmMusik, GlitchHop, nen Wecker gemacht xD, Sounddesign für sonst was, Metal, Rock, Ska.

technisch alles das selbe.. klar.. andere instrumentenwahl/samples. man stellt andere instrumente in den vordergrund.. oder hintergrund eben..
mixtechnisch sonst alles das selbe, sounddesign ist ne etwas andere geschichte.. aber ich denke auch da kann man als "laie" in der ecke dennoch sagen "klingt außergewöhnlich" oder "klingt wie alles was im radio läuft"

wenn ich das selbe für Drum and Bass machen würde... dann dürfte in meine gruppe aber straight nur Neuro Drum and Bass.. warum? weil Jumpup, Stomper, Liquid und co alles komplett "verschieden" sind.

ich wollte dir jetzt nicht sagen das du arm bist oder so.. ich kenne dich ja nicht^^ also nicht geldtechnisch.. aber ich finde es schade das sich menschen einzelnen musikrichtungen verschließen..


ach.. und wegen den vielen richtungen die ich schon probiert hab z.b.. Dark Techno.. ich kannte das zeug nichtmal bis ein schüler das wissen wollte.. ich saß da, hab mir 2 videos angeschaut was das so ist und hab es ziemlich gut nachbauen können. die zeit haben wir hinten rangehängt und schon hatten wir beide was von.. ich hab eine neue genre kennengelernt und er hat gelernt sie zu produzieren wobei ich sie bis eben noch garnicht kannte..
Zunge rausstrecken

Red

Also ich kenne natürlich auch zig leute, die keine Ahnung von Musik bzw. vom Musikmachen haben und, wenn ich denen Musik zeige und frage wie sie beispielsweise einen Minimalsong von mir finden, kommt "jaaa das klingt gut, aber dieses klimpern in allen tracks ist immer so scheiße" - Mit dem Klimpern meinte diese Person die Percussion, die eigentlich in jedem Minimaltrack vertreten sind. Wenn ich denen ein Stück Dark Techno zeige kommt, klingt ganz cool, aber total dunkel und sehr basslastig, finde den Fehler :BigSmile  Würde auf jeden Fall sagen, dass du Glück hast mit einer neutralen Person, die dir wirklich gutes Feedback geben kann. Ich verstehe deine Ansicht auch vollkommen, aber das sind halt wirklich nur die Musikrichtungen bei denen mein Interesse liegt. Verschließe mich auch nicht vor neuen Genres, habe z.B. selbst Jahre lang Rapbeats produziert und auf Youtube veröffentlicht, aber da liegt einfach nicht mehr der Fokus.
Zitieren
#8
Finde, auch Leute die keine Ahnung von Musikmachen haben, liegen mit ihrer unvoreingenommenen Meinung "richtig" soweit es nur geht wenn sie das Geklimper stört oder ähnliches. Das Geklimper ist ja nicht drin damit es zum Minimal Genre gehört sondern damit es gut klingt bzw. zur Stimmung des Songs beiträgt ^^ Meine 2 Cents.
Davon ab merkste vielleicht die Resonanz auf den Vorschlag, aber ich find deine Initiative gut!

Schau doch im Discord vorbei. Bin selbst noch nicht soo lange hier Zunge rausstrecken

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Musik und Sound Ausbildung/Studium Sylux 13 3.698 09.07.2018, 22:42
Letzter Beitrag: Sylux
Exclamation Wie viel ausgeben für ein Musik Rap Video? Penga 6 1.640 03.07.2018, 08:23
Letzter Beitrag: h66
Wink Gruppe gesucht! Tschurni 2 833 04.06.2018, 17:15
Letzter Beitrag: Alrie
  wo/wie Musik verbreiten/anbieten/bewerben?! Pachakuti 4 1.553 18.12.2017, 12:45
Letzter Beitrag: inuff
  Tatsächlich gute Musik mit den Standard Sounds? 1050Ti 10 3.250 02.10.2017, 10:21
Letzter Beitrag: Fruity Phil



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste