Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drums über Keyboard einspielen OHNE FPC
#1
Hey liebes Forum,

ich habe ein eigenes Template mit 9 verschiedenen Kicks und 15 verschiedenen Claps und einigen Snares, Hi Hats, Percussions etc..

Da ich die allerdings alle in den Mixer geladen habe um Effekte drauf zu spielen und EQ's etc. drauf gepackt habe um die Sounds so zu verändern wie ich sie haben möchte, ist es leider keine Option die unbearbeiteten Sounds in den FPC zu laden und sie so anzusteuern.

Ich möchte meine Sounds über mein Midi Keyboard einspielen und dabei meine Effekte beim einspielen behalten.

Eine andere Option ist natürlich einfach alle Drum Sounds mit den dazugehörigen Effekten zu exportieren allerdings schraube ich trotzdem auch im Nachgang sehr oft an den Effekten womit diese Methode wieder wegfällt.

Könnt ihr mir sagen ob es eine Methode gibt sozusagen die einzelnen Sounds (Channelpresets) über ein Plugin zu steuern? 
Z.b. c1 = Kick 1, d1 = kick 2 etc. 

Vielen Dank im voraus
Zitieren
#2
Du kannst doch einfach die FPC nehmen und jedes PAD einem anderen Mixerchannel mit seinen Effekten zuordnen!

[Bild: http://www.image-line.com/support/FLHelp...erties.png]

Bei Output offset einfach den gewünschten Mixerkanal einstellen, mit Effekten belegen und dann ein Template speichern. Dann hast Du nicht gleich ein überfülltes Channelrack.
Es würde grundsätzlich auch mit Directwave gehen, aber da wäre dann das Setup etwas komplexer.

Signaturen sind doof! BigSmile
Zitieren
#3
Hello,

wenn ich das Problem richtig verstanden hab, könnte dir schon en klassicher Layerchannel helfen. Musst nur darauf achten, dass unter dem Reiter "Layering" die "Split children"-Funktion aktiviert ist.

Gruß, nRage
Zitieren
#4
musikus' option dürfte ein wenig einfacher sein!
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#5
(26.07.2017, 09:04)ParaBeats schrieb: Hello,

wenn ich das Problem richtig verstanden hab, könnte dir schon en klassicher Layerchannel helfen. Musst nur darauf achten, dass unter dem Reiter "Layering" die "Split children"-Funktion aktiviert ist.

Gruß, nRage

Vielen Dank, danach habe ich gesucht Smile  !!!!
Zitieren
#6
......
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [FL 12] Midi-Keyboard/Piano Roll/Aufnahme aufgabentv 3 234 28.09.2018, 10:45
Letzter Beitrag: Fruity Phil
Question Pattern ohne Ton abgespielt Sid 2 165 13.09.2018, 09:42
Letzter Beitrag: Sid
  automatisches Ducking ohne Automation? Superlux 4 469 09.06.2018, 11:02
Letzter Beitrag: mannibeatz
  [FL 12] Installierte Plugins bleiben ohne Ton paul4cool 4 681 28.02.2018, 21:41
Letzter Beitrag: paul4cool
Question [FL 12] Vocals ohne Delay aufnehmen Pascal1984 2 628 21.01.2018, 18:41
Letzter Beitrag: Pascal1984



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste