Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nahfeldmonitore - ich muß besser mixen
#16
Wie kommt man eigentlich überhaupt drauf, einen Sub Bass zu verwenden.

Ist ja eigentlich relaitätsfremd. Allein schon vom Sterobild.
Wie kann man das beurteilen?

Wenn die Speaker für guten Bass zu klein sind und ich mal einen Bass (oder anderes tieffrequenteres Instrument) nicht in der Mitte haben will, dann verschwindet das instrument ja und sonst nix.


Hab das zwar solche Subbässe schon ein paar mal gehört aber eher nur irgend ein Wummern vernommen.
Für Sourround beim fernsehen und so ok, aber zu Produzieren? Hmm.....
Je origineller deine Musik, desto weniger hilfreich sind Ratschläge.
Quelle: www.delamar.de




Zitieren
#17
(14.08.2017, 09:34)Tomess schrieb: Na, Frequenzgang, Phasengang, Nachhallzeit usw. Ist m. M. n. ziemlich wichtig, wenn man sich ein 2.1 System in den Raum stellt. Sonst ist es schwierig die Phasenkorrelation zwischen Sub und Satelliten bewerten und einstellen zu können. Man kann sich damit echt schnell einen Bock schießen, meiner Erfahrung nach, weswegen ich bei mir im Studio auf ein 2.1 System verzichtet habe.

frequenzgang habe ich per gehör abgefahren, wo der sub an die adam übergibt. dafür hat man synths :-)

phasenkorrekturen habe ich keine gemessen, auch keinen hall.
Zitieren
#18
(14.08.2017, 09:40)tambour schrieb: Wie kommt man eigentlich überhaupt drauf, einen Sub Bass zu verwenden.

Ist ja eigentlich relaitätsfremd. Allein schon vom Sterobild.
Wie kann man das beurteilen?

Wenn die Speaker für guten Bass zu klein sind und ich mal einen Bass (oder anderes tieffrequenteres Instrument) nicht in der Mitte haben will, dann verschwindet das instrument ja und sonst nix.


Hab das zwar solche Subbässe schon ein paar mal gehört aber eher nur irgend ein Wummern vernommen.
Für Sourround beim fernsehen und so ok, aber zu Produzieren? Hmm.....

der subspeaker soll ja nur den bereich unter 80hz abdecken.
stereo scheint im subbereich kein problem zu sein.

hört man den sub ohne die anderen speaker, dann wummert er tatsächlich.
setzt man den sub aber sehr dezent und subtil ein (heißt, relativ leise im vergleich) dann bekommt die musik etwas mehr saft.
man darf den sub nicht aktiv wahrnehmen, man hört es aber, wenn man ihn abschaltet.
ist wie ein gewürz....sparsam einsetzen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Welcher Kopfhörer ist besser für den "Studiobetrieb"? AdrIAN 20 7.924 12.04.2016, 07:29
Letzter Beitrag: AdrIAN
  Studio Monitore, welche sind besser? NaaN 9 1.795 02.06.2015, 10:03
Letzter Beitrag: NaaN
Question Welche Box ist Besser? FLStewie 8 1.710 08.05.2015, 19:57
Letzter Beitrag: h66
  Für Vocal-Aufnahmen besser geschlossene Kopfhörer? h66 6 1.693 24.04.2013, 11:50
Letzter Beitrag: nkn80
myBB Welche Nahfeldmonitore?? vogelhaus 19 5.745 27.04.2010, 14:26
Letzter Beitrag: vogelhaus



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste