Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auf der Suche nach einem guten Orchester-VST
#16
Hallo Muz!

Vermutlich würde ich heute auch sehr lange suchen und vergleichen müssen.

Zu deinen Fragen.

Als ich mir den Miroslav gekauft hab, gab es zu diesem Preis nicht viele Alternativen.
Und sie waren günstiger als die heutigen Angebote. Für Miro und EWQL Orchestra Gold jeweils ca. 200? 300? statt 400,- für Miroslav bezahlt.  EWQL Gold kostet überhaupt schon 530,- normal. Ist aber auch gerade eine Aktion.

Miroslav würd ich wieder kaufen. Wie gesagt, mir gefällt es, auch kleine Ensembles in Hauskonzert (Qualität) machen zu können.
Alle Phrasierungen kann man wie gesagt mit den Keyswitches in einer Pianoroll basteln. Ist recht übersichtlich.
Ilok braucht man bei Miroslav keinen!!!!! Lets dance

EWQL Orchestra hab ich schon kurz nach dem Kauf verflucht, weil die 1te Installations DVD eine Macke hatte und ich 2 Wochen mit dem Support und Hilfe hier im Forum gekämpft hab.
Das Problem hatte ich vielleicht nur ich.
EWQL Gold geht nur mit iLOk !!!!  Läuft aber seit Jahren problemlos.

Mittlerweile ist von East West auch Goliath, Voices of Passion, Symphonic Choirs, Chor Platinum, Stormdrum 2 dazu gekommen.
War ein sehr guter privatkauf, bei dem ich nicht nein sagen konnte.
Alles neu kaufen wäre schweineteuer...

Am besten ist viel Videos gucken und Tutorials und Sounddemos anschauen....vergleichen.
Schliesslich entscheidet eine gewisse Sympathie und der Workflow.

p.s.: Ich weiss nicht wie eilig es ist.
Aber am Black Friday (ab Mitte November) gibt es oft ganz arg günstige Preise....
Je origineller deine Musik, desto weniger hilfreich sind Ratschläge.
Quelle: www.delamar.de




Zitieren
#17
Gute, und im vergleich Günstige Orchestersounds gibts bei ProjektSAM (ist auch Kontaktfähig)

https://www.projectsam.com/Home


Haben übrigens auch nen Mega Klang.
Zitieren
#18
Zu deiner Frage zum Unterschied:
Bei spezialisierten Libs kannst du eben das wählen was deinen Bedürfnissen entspricht. Jede einzelne Library hat ihren eigenen Klang. Bei den Streichern gibt es z.b. die Cinematic Studio Strings, die einen extrem warmen kinoreifen Sound haben, ist auch sehr einfach aufgebaut alles und kommst dementsprechend schnell zum Ziel. Dagegen die Berlin Strings oder die Strings von Spitfire haben einen extrem detaillierten Klang und sehr viele unterschiedliche Artikulationen. Die eignen sich mehr für den Realismus, braucht allerdings auch deutlich mehr Zeit zum produzieren. Wieder andere (mir fällt gerade der Name nicht ein) haben einen sehr wuchtigen lauten Klang, mehr für bombastische Trailermusik geeignet. Mit denen wird es allerdings schwierig wenn du mal was ruhiges sanftes komponieren willst. Die unterscheiden sich auch alle an der Anzahl an aufgenommenen Streicher und in der breite des Klanges.
Und so gibt es auch für Blechbläser, Holzbläser usw. ganz unterschiedliche Librarys. Da musst du dir selbst überlegen wo deine Prioritäten liegen. Wenn du dich allerdings nicht komplett auf orchestraler Musik spezialisieren möchtest, dann wäre ne All in One Library wahrscheinlich trotzdem am geeignetsten. Da hast du den Vorteil nicht so viele unterschiedliche Libs unter ein Dach quetschen zu müssen Zwinker

Zitieren
#19
Der Vorteil bei einer komplett Library ist der günstige  Preis.

Ich glaub so manches Soloinstrument von DIO kostet mehr als meine beiden zusammen.

Und kann dann immer noch upgraden auf was besseres, sofern man mehr gefallen dran findet.

Ps. Ich hab Miroslav 2 (oben vergessen zu erwähnen)
Je origineller deine Musik, desto weniger hilfreich sind Ratschläge.
Quelle: www.delamar.de




Zitieren
#20
(21.09.2017, 19:12)dENIZ sOUNDZ schrieb:

(23.09.2017, 21:12)muz schrieb: Unterschied?

naja; garritan 'personal orchestra' entspräche einem solo "playground" und garritan 'instant orchestra' entspräche entgegen einem ensemble (gruppen) "playground".

(23.09.2017, 21:12)muz schrieb: allerdings will ich mich jetzt nicht vollständig darauf spezialisieren. Mein Gebrauch würde sich mehr oder weniger auf einzelne Instrumente beschränken, die ich quasi mit elektronischen Elementen mische.

garritan 'personal orchestra' und garritan 'instant orchestra' entsprechen natürlich seinem preis und sind für "orchester-einsteiger" eigentlich genau das richtige.
~greetz~
Zitieren
#21
Gibts eigentlich auch brauchbares Zeug im Freeware Sektor?

Ich selber kenne da nur das was Muz schon im ersten Post erwähnt hat. Aber das sind einzelne Samples bzw. das gibts ja auch als Soundfont. Und ansonsten noch die VST's von DSK. StringZ zum Beispiel. Aber für den Kontakt scheint sich da irgendwie nicht so viel brauchbares zu finden. Die allermeisten Free Libraries wollen ja gleich den Kontakt Full, und laufen gar nicht auf dem Kontakt Player.

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#22
Da gibts zb. Epic FREE Orchestral Sample Library By Versilian Studios (WAV/SFZ)

Manches hört sich nicht einmal so schlecht an.
http://bedroomproducersblog.com/2016/06/...y-edition/


Oder Sonatina Symphonic Orchestra (gefällt mir nicht, ist irgendwie gefühllos)

http://howtomakeelectronicmusic.com/best...e-library/

https://www.youtube.com/watch?v=EPnDPe1VZgE


Die DSK Sachen sind schrecklich.....
Je origineller deine Musik, desto weniger hilfreich sind Ratschläge.
Quelle: www.delamar.de




Zitieren
#23
Danke Tambour. Also immer noch nichts weltbewegendes verfügbar. Basiert nicht sogar der Soundfont auf dem was Muz zuerst verlinkt hatte? Das ist ja das zweite Ding. Muss ich wohl doch irgendwann ein wenig Geld locker machen ^^

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#24
(23.09.2017, 23:43)deydi schrieb: Gute, und im vergleich Günstige Orchestersounds gibts bei ProjektSAM (ist auch Kontaktfähig)

https://www.projectsam.com/Home


Haben übrigens auch nen Mega Klang.

Danke, aber nach dem kurzen Überblick, den ich mir jetzt verschafft habe, sagen mir andere Libarys fürs erste mehr zu.

(24.09.2017, 00:48)Marc Dastell schrieb: Zu deiner Frage zum Unterschied:
Bei spezialisierten Libs kannst du eben das wählen was deinen Bedürfnissen entspricht. Jede einzelne Library hat ihren eigenen Klang. Bei den Streichern gibt es z.b. die Cinematic Studio Strings, die einen extrem warmen kinoreifen Sound haben, ist auch sehr einfach aufgebaut alles und kommst dementsprechend schnell zum Ziel. Dagegen die Berlin Strings oder die Strings von Spitfire haben einen extrem detaillierten Klang und sehr viele unterschiedliche Artikulationen. Die eignen sich mehr für den Realismus, braucht allerdings auch deutlich mehr Zeit zum produzieren. Wieder andere (mir fällt gerade der Name nicht ein) haben einen sehr wuchtigen lauten Klang, mehr für bombastische Trailermusik geeignet. Mit denen wird es allerdings schwierig wenn du mal was ruhiges sanftes komponieren willst. Die unterscheiden sich auch alle an der Anzahl an aufgenommenen Streicher und in der breite des Klanges.
Und so gibt es auch für Blechbläser, Holzbläser usw. ganz unterschiedliche Librarys. Da musst du dir selbst überlegen wo deine Prioritäten liegen. Wenn du dich allerdings nicht komplett auf orchestraler Musik spezialisieren möchtest, dann wäre ne All in One Library wahrscheinlich trotzdem am geeignetsten. Da hast du den Vorteil nicht so viele unterschiedliche Libs unter ein Dach quetschen zu müssen Zwinker

Ok danke, ich glaube ich habs verstanden  Smile 


(24.09.2017, 04:15)dENIZ sOUNDZ schrieb: [...]
naja; garritan 'personal orchestra' entspräche einem solo "playground" und garritan 'instant orchestra' entspräche entgegen einem ensemble (gruppen) "playground".

[...]
garritan 'personal orchestra' und garritan 'instant orchestra' entsprechen natürlich seinem preis und sind für "orchester-einsteiger" eigentlich genau das richtige.

Danke, ich glaub jetzt hab ichs  Smile 
Ich frage mich bei dem GPO oder auch eben bei der UVI Orchestral Suite halt insbesondere, ob die irgendeinen Vorteil gegenüber dem Miroslav Philharmonik haben, weil mir das ansonsten eigentlich relativ sympathisch ist und man da die Möglichkeit hat, nochmal upzugraden.

(24.09.2017, 08:50)Tiles schrieb: Gibts eigentlich auch brauchbares Zeug im Freeware Sektor?

Ich selber kenne da nur das was Muz schon im ersten Post erwähnt hat. Aber das sind einzelne Samples bzw. das gibts ja auch als Soundfont. Und ansonsten noch die VST's von DSK. StringZ zum Beispiel. Aber für den Kontakt scheint sich da irgendwie nicht so viel brauchbares zu finden. Die allermeisten Free Libraries wollen ja gleich den Kontakt Full, und laufen gar nicht auf dem Kontakt Player.

Da ist glaube ich stringtechnisch nicht viel dabei, aber kannste dir ja auch mal anschauen, bin bislang leider noch nicht dazu gekommen. Für Brass-Zeug scheint schon was brauchbares dabei zu sein: https://www.native-instruments.com/de/pr...-download/
https://www.native-instruments.com/de/pr...selection/
https://www.youtube.com/watch?v=uV2lEdqMF8w


(24.09.2017, 10:45)Tiles schrieb: Danke Tambour. Also immer noch nichts weltbewegendes verfügbar. Basiert nicht sogar der Soundfont auf dem was Muz zuerst verlinkt hatte? Das ist ja das zweite Ding. Muss ich wohl doch irgendwann ein wenig Geld locker machen ^^

Jup, das Sonatina Symphonic Orchestra ist die Free-Libary von Matthias Westlund.
Zitieren
#25
HalloMuz!

Hab jetzt extra für dich schnell was gebastelt.

Midifiles von meinem Lieblingstango bearbeitet.
Ist jetzt nix grossartiges. An Phrasierungen der Violine sinds nur staccato und Legato.

Nr 1. EWQL Orchestra Gold mit dem Konzerthaushall. (geht nicht trocken).

Nr 2 Miroslav trocken,
Nr 3. Miroslav mit Reverb.



Was noch ein grosser Nachteil von EWQL Gold Orchestra ist, man kann nicht gut links-rechts pannen. Ist immer von irgendwo ein Hall.
Beim Miroslav wie gesagt kann man am Meter genau den Musiker platzieren. Also mehr Spielraum was die Effekte betrifft.

https://soundcloud.com/reiswerk/tango-ew...av/s-7zTzM
Je origineller deine Musik, desto weniger hilfreich sind Ratschläge.
Quelle: www.delamar.de




Zitieren
#26
(27.09.2017, 14:34)Muz schrieb: Frage mich bei dem GPO oder auch eben bei der UVI Orchestral Suite halt insbesondere, ob die irgendeinen Vorteil gegenüber dem Miroslav Philharmonik haben, weil mir das ansonsten eigentlich relativ sympathisch ist und man da die Möglichkeit hat, nochmal upzugraden.

~greetz~
Zitieren
#27
press


~greetz~
Zitieren
#28
Ich verkauf mein Komplet 11 Upgrade von Select, ca für 300 Euro. Da haste ua. Kontakt mit guten sounds, und n paar anderen.

und es besteht die möglichkeit für ein Crossgrade für die SYMPHONY SERIES von NI
Zitieren
#29
(27.09.2017, 16:01)tambour schrieb: HalloMuz!

Hab jetzt extra für dich schnell was gebastelt.

Midifiles von meinem Lieblingstango bearbeitet.
Ist jetzt nix grossartiges. An Phrasierungen der Violine sinds nur staccato und Legato.

Nr 1. EWQL Orchestra Gold mit dem Konzerthaushall. (geht nicht trocken).

Nr 2 Miroslav trocken,
Nr 3. Miroslav mit Reverb.



Was noch ein grosser Nachteil von EWQL Gold Orchestra ist, man kann nicht gut links-rechts pannen. Ist immer von irgendwo ein Hall.
Beim Miroslav wie gesagt kann man am Meter genau den Musiker platzieren. Also mehr Spielraum was die Effekte betrifft.

https://soundcloud.com/reiswerk/tango-ew...av/s-7zTzM

Danke dir für deine Mühe! Da finde ich das erste vom Klang tatsächlich am besten, hat irgendwie ne schönere Räumlichkeit, was vermutlich auch am Eigenhall lieg. Aber bei der Gold Version ist ja auch nur eine Mikrofonposition dabei, dann kann man am Hall ja relativ wenig dran ändern, wenn man es mal anders bräuchte. Deshalb glaub ich ist das MP glaub ich erstmal besser und das EWQLSO Platin vil irgendwann mal, wenn ich mehr Geld hab oder mal in der Composer Cloud.
Und ist nicht die Nr 2 mit Reverb? Schon oder? BigSmile 

(27.09.2017, 20:20)dENIZ sOUNDZ schrieb:
(27.09.2017, 14:34)Muz schrieb: Frage mich bei dem GPO oder auch eben bei der UVI Orchestral Suite halt insbesondere, ob die irgendeinen Vorteil gegenüber dem Miroslav Philharmonik haben, weil mir das ansonsten eigentlich relativ sympathisch ist und man da die Möglichkeit hat, nochmal upzugraden.


Da scheint GPO tatsächlich bisschen besser abzuschneiden, allerdings gehts da noch um die erste Version von Miroslav Philharmonik. Hab jetzt auch selber nochmal gegoogled und ist glaub ich letztlich geschmackssache. Manche finden GPO klanglich bisschen besser und manche MP. Danke aufjedenfall für den Input.
(27.09.2017, 21:00)dENIZ sOUNDZ schrieb: press



Wenns das Angebot mit 78 % Rabatt noch gäbe, wäre es tatsächlich überlegenswert Smile

(28.09.2017, 17:09)deydi schrieb: Ich verkauf mein Komplet 11 Upgrade von Select, ca für 300 Euro. Da haste ua. Kontakt mit guten sounds, und n paar anderen.

und es besteht die möglichkeit für ein Crossgrade für die SYMPHONY SERIES von NI

Hatte ich schon drauf gewartet, dass du das hier auch noch postest  Zwinker  Aber da müsste ich ja erst noch select kaufen usw., aber danke Smile
Zitieren
#30
Nr.2 Naja, ganz staubtrocken werden die das auch nicht aufgenommen haben
Nr 3 ist mit meinen Reverb Effekt >Ultrareverb.<

Als vergleich zum EWQL.

Der Miro hat übrigens verschiedene Aufnahmeräume zur Auswahl.
Kann jetzt aber nicht nachschauen.
Chamber Church Konzertsaal und sowas.

Finde den GPO mittlerweile auch nicht so schlecht für den Preis. (Videos angesehen)
Mit den Phrasierungen schon fast überladen.

Bin draufgekommen, das ich von Garritan das Instant Orchestra hab.
Sind aber nur wenige mehrstimmige Instrumente dabei.
Je origineller deine Musik, desto weniger hilfreich sind Ratschläge.
Quelle: www.delamar.de




Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rechtliches zu einem Remix Little Freak 2 702 29.07.2017, 20:57
Letzter Beitrag: Fruity Phil
  suche kostenloses E-Gitarren VST Bauch 15 2.281 22.07.2017, 23:37
Letzter Beitrag: Bauch
  2 Fl Studio Versionen auf einem PC Viami 2 1.107 09.02.2017, 23:23
Letzter Beitrag: Viami
  Suche workstation vst Martin7777 12 1.287 21.12.2016, 11:28
Letzter Beitrag: Fruity Phil
  Suche Exciter VSTfx Sukey 11 1.765 26.11.2016, 04:59
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste