Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Micscreen? Sinnvoll oder nutzlos?
#16
er ist wirklich nutzlos , weil in der Raumakkustik verwendet man parabole-wandanortnungen um am abhörplatz eine reflektionsfreie Zone zu errichten ...sprich den hörer vor den brennpunkt der Parabol anortnung zubekommen ... (sehr sinnvoll)

beim micscreen ist es aber genau anderherum ..dort steht das mic direkt im brennpunkt .... was das mit der Phase macht kann man sich halbwegs vorstellen ...der größte teil (und auch ein sehr wichtiger) beugt sich aber einfach um den micscreen ..sodass er überhaupt keine wirkung hat ...reine spielerei ohne klangverbesserung ...im gegenteil ...er wird es eher verschlechtern
„Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“
Frank Zappa, US-amerikanischer Komponist und Musiker


Zitieren
#17
nochmal ..wer schlechte raumsituationen hat ...sollte den einfach nicht mit aufnehmen ...sprich ..so stark dämpfen wie möglich
...in so einem fall nehme ih 2 matratzen und stelle sie keilförmig an die wand. Darüber eine Wolldecke (schön dick) .... dann wird es halt eng
dahinter mit dem mic ..aber die aufnahme wird sehr trocken ..eigentlich eher für sprechersachen aber mit einem gut reverb/hallplugin ...
bekommt man defininitiv besser aufnahmen hin , als in einem schlechten raum auf zwang den selbigen mitnehmen zu wollen...
dieser veruch kann selbst solo ..ganz gut klingen aber im mix fällt das sofort auf und wirkt eher wie "nicht gekonnt/gewollt"
„Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“
Frank Zappa, US-amerikanischer Komponist und Musiker


Zitieren
#18
Ich denke du versuchst hier mal wieder den Bedroom Producer direkt mit professionellem Studio Equipment zu vergleichen. Der Bedroom Producer hat aber kein Profi Mic, und eben auch kein Profistudio mit optimaler Raumgeometrie. Und wird da somit klanglich auch nie rankommen. Egal was er anstellt. Also gehts eigentlich nur darum das gruslige weniger gruslig zu machen.

Ein Effekt ist mit dem Mic Screen definitv da. Es ist imho nur die Frage ob der Effekt gross genug ist, ob es ein guter Effekt ist, und ob er einem Hobbyisten wirklich was bringt.

Interessanterweise findest du im Netz doch recht viele positive Bewertungen von den Dingern. Es scheint also schon was zu bringen. https://www.studio-mikrofon-test.de/mics...-diffusor/

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#19
...ich gebs auf...wirklich... ihr hört und lest alle nur was ihr wollt... kauft euch so ein dingen und gut ist..

ich wollte es ausprobieren..habs gekauft...extra gemessen..und einen tag später zurück geschickt...und ich bin auch bedroom producer...
__________________________________________________________________________________________
Soundcloud:
http://soundcloud.com/djamperr/
http://soundcloud.com/Chief-Diggin/
http://soundcloud.com/a-u-p/
Zitieren
#20
Der Kammfiltereffekt ist da. Er ist groß genug um die Aufnahme zu zerstören. Also kein guter Effekt. Für Hobbyisten bringt er leere im Portemonnaie und lachende Hersteller.
Zitieren
#21
amperr 1+
Tomess 1+
„Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“
Frank Zappa, US-amerikanischer Komponist und Musiker


Zitieren
#22
@Tiles ...ich sprech hier von matratzen und wolldecken (übrigens mit einem rode NT2a) ...und wirfst mit vor , das ich hier mit großen tonstudios vergleiche ...
was ich damit sagen wollte ist, das man in großen Tonstudios einen Physikalischen effekt nutzt um reflektionsfrei zonen zu schaffen und wenn ein micscreen 100% das gegenteil tut ...dann ist das fauler zauber ...übrigens eine aussage von Eberhard Sengpiel (* in Berlin, † 29.08.2014) ... einer der besten tontechniker (...sorry tonmeister) die ich kenne ...schade das er tod ist
„Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“
Frank Zappa, US-amerikanischer Komponist und Musiker


Zitieren
#23
(13.10.2017, 09:17)Tiles schrieb: Ich denke du versuchst hier mal wieder den Bedroom Producer direkt mit professionellem Studio Equipment zu vergleichen. Der Bedroom Producer hat aber kein Profi Mic, und eben auch kein Profistudio mit optimaler Raumgeometrie. Und wird da somit klanglich auch nie rankommen. Egal was er anstellt. Also gehts eigentlich nur darum das gruslige weniger gruslig zu machen.

Ein Effekt ist mit dem Mic Screen definitv da. Es ist imho nur die Frage ob der Effekt gross genug ist, ob es ein guter Effekt ist, und ob er einem Hobbyisten wirklich was bringt.

Interessanterweise findest du im Netz doch recht viele positive Bewertungen von den Dingern. Es scheint also schon was zu bringen. https://www.studio-mikrofon-test.de/mics...-diffusor/

Hallo hallo hallöle,

ich wollte hier eigentlich nur mal ein Beispiel eines Nutzens vorzeigen. Vielleicht is es halt nur ne Einbildung. Tiles hat auch Recht, wie alle anderen hier.
Es gibt einen Effekt. Ob er nun gut ist oder schlecht ist dahin gestellt. Das liegt im Empfinden des Producers denke ich. Ich für meinen Teil empfinde es eben als ein wenig besser. 
Ich verstehe auch die Argumente von Kivschranz und Tomess und auch amper. Die ersten 2 haben mehr Wissen als manch anderer (amper du auch) und amper hats halt probiert und ist der Meinung einfach Schrott. Dann ist es halt so. Glaubt ihr, das unsereins (WZ-Producer) mit unserem Wissen und dem Equitment was wir besitzen perfekte Mixe von Vocals machen könnten? Ich stelle immer wieder selbst fest wie schlecht doch meine Mixe im Vergleich zu anderen Hobby Produzenten sind. Und ich glaube, selbst wenn ich einen völlig trockenen Sound hätte, würde ich am Ende den Mix verkacken für Profie`s.
Das liegt nicht an ner Aufnahme sondern am Ende am Rest..... Es ist ein Rattenschwanz.

Was ich damit sagen will ist doch nur, das der Ersteller des Threads es einfach selber ausprobieren soll. Wenn sein Empfinden sagt es ist besser kann er das Ding behalten. Wenn nicht, dann eben nicht. Und dieses Forum ist doch dafür da Anfängern zu helfen. Ihr seid dagegen? Kein Problem!!! Aber das Fachchinesische, was ihr auf dem Kasten habt versteht ein Anfänger nicht. Ich hab den Thread komplett durch gelesen und nur nen Bruchteil verstanden was ihr erzählt. Am Ende, wie Tiles es sagt läuft es immer darauf hinaus professionell vor zu gehen. Vielleicht sollte in so einem Fall die erste Frage sein:
Wie Professionell soll es klingen?  Fragend

Und ja bevor ich mir son Ding gekauft habe habe ich auch jede Menge Videos geschaut auf YT um eine Entscheidung zu treffen. Hab eben sehr viele Unterschiede gehört. Was das mit Phasen und Quer-schlag mich tot zu tun hatte war mir egal. Der vorgeführte Effekt war es der mich dazu bewegt hat son Ding zu kaufen.

Greez r.

Beispiel meiner Entscheidung:




Obs nun ein Fake war weis ich nicht....
Wenn mann glaubt mann kennt ein Programm und seine Funktionen, fängt man in diesem Moment wieder von vorne an!
Zitieren
#24
das ist doch keine meinungsfrage, rooky BigSmile tomess, amperr und KIv haben doch hinreichend erklärt, wieso es aus PHYSIKALISCHER sicht unfug ist. zu physik gibt es doch keine zwei meinungen
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#25
(13.10.2017, 22:07)Alrie schrieb: das ist doch keine meinungsfrage, rooky BigSmile tomess, amperr und KIv haben doch hinreichend erklärt, wieso es aus PHYSIKALISCHER sicht unfug ist. zu physik gibt es doch keine zwei meinungen

Außer bei Spins. Da haste zwei Resultate, gleichzeitig. BigSmile
Zitieren
#26
@KIVSchranz, ich werfe dir doch gar nichts vor, ich weiss nur dass ihr eben aus Profisicht rangeht, da könnt ihr nicht aus eurer Haut. Und deswegen habe ich da auch meine Probleme hier mit eurer Beurteilung von Mic Screens.

Meine persönliche Erfahrung mit den Profitips hier war dass sich meine Musik damit danach immer gefühlt schlechter angehört hat. Ich habe zwar super viel dazu gelernt, die Tips waren auch immer korrekt, keine Frage, und ich will nichts davon wieder hergeben. Und noch mal ein fettes Danke für jeden Tip und jedes Feedback. Aber die Empfehlungen haben für mich einfach nicht gepasst, mein Klang ging den Bach runter. Da hilft es mir wenig dass das wenigstens technisch okay war. Die Tips musste ich mir erst zurechtbiegen und filtern was denn für meine Toolchain und meinem gewünschten Sound nun wirklich ein Gewinn ist.

Und genau so sehe ich das mit den Micscreens hier. Wäre es wirklich reines Schlangenöl wäre der Markt dafür schon lang wieder zusammengebrochen. Es gibt bei solchen Sachen durchaus eine Schwarmintelligenz.

As a sidenote: ich habe keinen Micscreen. Und werde mir auch keinen zulegen. Aber das Video da oben hätte mich durchaus überzeugen können ^^

Letztenendes ist erlaubt was funktioniert Smile

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#27
(14.10.2017, 08:41)Tiles schrieb: Es gibt bei solchen Sachen durchaus eine Schwarmintelligenz.

.... darum werden auch immer wieder eierkartons für Studios empfohlen...
wenn blinde über farben reden

naja ich bin echt raus jetzt...
__________________________________________________________________________________________
Soundcloud:
http://soundcloud.com/djamperr/
http://soundcloud.com/Chief-Diggin/
http://soundcloud.com/a-u-p/
Zitieren
#28
Verdammt, grade geschaut, die verkaufen gar keine Eierkartons mehr bei Thomann :'3

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#29
(14.10.2017, 10:09)Tiles schrieb: Verdammt, grade geschaut, die verkaufen gar keine Eierkartons mehr bei Thomann :'3

sehr wohl aber kabel mit goldenen Steckern und anderen hokus pokus...
__________________________________________________________________________________________
Soundcloud:
http://soundcloud.com/djamperr/
http://soundcloud.com/Chief-Diggin/
http://soundcloud.com/a-u-p/
Zitieren
#30
There's no business like Show Business ^^

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sub sinnvoll? Bassfallen ohne nötig? 1050Ti 9 659 22.01.2018, 04:55
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
Exclamation Ohren verwaschen durch alte Kopfhörer oder ist der neue Kopfhörer doch schelcht? Penga 6 684 31.12.2017, 12:02
Letzter Beitrag: tambour
Question Kii Three (monitore) ...ein Traum oder Unmöglich? KIvschranz 15 2.345 13.10.2017, 13:04
Letzter Beitrag: Alrie
  Gesangskabinen-Box oder so? Bauch 29 3.634 10.08.2017, 08:34
Letzter Beitrag: Tomess
  Anfänger Keyboard Akai APC 25 Key oder Akai MPK Mini MK2 Qbird 11 3.546 15.05.2017, 20:29
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste