Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Musik und Sound Ausbildung/Studium
#1
Vorweg, falls es das falsche Thema sein sollte, bitte verschieben.

Hallo liebe Community,

Ich bin momentan auf der Suche nach einer Ausbildung oder einem Studium ( welches man unter Umständen auch mit nem Realschulabschluss machen könnte, was ich aber nicht glaube.) im Bereich Musik und Sound, sei es Audioproduzent, Mastering Engeneer, Musik Designer oder Tonmeister, Hauptsache etwas mit Sound machen und sich da Kreativ ausleben können. Meine suche führte mich zu diversen Privaten Hochschulen, die alle ziemlich überteuert sind und ihrem Ruf nicht gerecht werden, beispiel: SAE,Deutsche-PoP usw. Ich bin bereit dafür auch was zu Zahlen, wenn es sich um eine Staatliche anerkannte Ausbildung oder ein sonstiges Zertifikat handelt, worauf man was Aufbauen kann. Ich erwarte ebenfalls nicht das ich alles sofort auf anhieb weiß und der Producer oder Masterer bin. Es sollte aber schon kompetent sein und nicht ein griff ins Klo werden. Es sollte im Rum Köln, Bochum sein also NRW die ecke. 

Der Wille ist voll da und wenn ich zur not nochmal die Schulbankdrücken müsste, für ein Fachabi wäre es auch kein Problem, Hauptsache da kommt was bei rum, da ich so langsam nicht mehr weiß, was ich machen soll und Tipps bräuchte in welche Richtung und vor allem Wo man das ausüben kann.


Bis dahin Liebe grüße

Sylux  Tröte
Zitieren
#2
puh.. is da mittlerweile staatlich irgendwas anerkannt?!.. als ich damals angefangen habe war es nicht der fall..

von der SAE rate ich meistens ab.. ist sau teuer, alle abschlussarbeiten die ich gehört habe.. bzw okay.. sagen wir die meisten.. klingen sehr 0815 und die leute die da rauskommen denken meistens sie wüssten alles weil sie an der SAE war was aber halt leider nicht der fall ist..

Ich habe viele kurse an der Deutschen Pop in Nürnberg, München, Berlin gemacht z.b. bis auf den mastering engineer habe ich an der schule sogut wie nichts gelernt und wusste sogut wie alles schon vor dem unterricht. Hab teils dozenzen ausgebessert (mach das nicht, das gibt auf jedenfall KEINE pluspunkte, außer bei mir, ich freu mich und sag es war nur n test Zunge rausstrecken).
Beim mastering hat der dozent mir gesagt das meine abschlussarbeit 1:1 klingt wie die arbeit die er damals bei dem aufrag abgegeben hat.. was ich auf der einen seite als kompliment sehe, auf der anderen aber ist das auch nicht das beste.. leider hab ich nur in ableton (meine mastering DAW) ausversehen eine automation gehabt welche einen EQ auf solo-mid eingestellt hat.. wodurch der track mittendrin mono war und ich dadurch abzug bekommen habe..

ich würde mir den tag der offenen tür zunutze machen und es mir mal anschauen was da so los ist.. schüler fragen die an diesem tag da rumgeistern und mich online erkundigen.

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#3
in Baden-Württemberg gibt es die popakademie mannheim und die musikhochschule trossingen, die beide staatlich akkreditierte bachelor of arts anbieten. bei Trossingen weiß ichs nicht genau aber bei der popakademie mannheim musst du schon recht gut sein, um rein zu kommen, die werben halt damit, dass du dort nach dem studium so gut in der szene gefestigt bist, dass du davon leben kannst. ob das der fall sejn wird, ist wahrscheinlich von dir selbst abhängig. ich hab mich jedenfalls für den sichereren weg entschieden, studiere jetzt elektrotechnik mit dem vagen Ziel, später in der audiobranche als elektroingenieur zu arbeiten. das business ist verdammt hart und als kreativer kopf sein geld verdienen zu müssen, macht, glaube ich, auch nicht immer Spaß. also deine entscheidung, diese beiden Hochschulen kenne ich.
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#4
Berufsgruppe Musik (Abschlüsse und Co.)
Staatlich anerkannte Ausbildung
Staatlich anerkannt mit musikalischer Aus- oder Weiterbildung
Spezialausbildungsstätten für Musikberufe
Ausbildung Musik und Sounddesign
Ausbildung Audio-Engineer
Audio-Engineer Professional Zertifikat
~greetz~
Zitieren
#5
"Keativ ausleben" oder Techniker? Vielleicht noch mal das Ziel konkretisieren?
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#6
Ich hab hier studiert. Ist auch staatlich anerkannt.

http://www.rsh-duesseldorf.de/institute/...nd-medien/
Zitieren
#7
Keine direkte Antwort auf den Post zuvor, aber das "staatlich anerkannt" keine Aussage über Qualität ist, ist bekannt?
Bei einer "richtigen" Ausbildung setzt der Ausbildende auf den Auszubildenden und die Ausbildung und zahlt eine Ausbildungsvergütung.
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#8
der ruf ist auch nur schleier, ich kenne mehr SAE absolventen die absolut keine ahnung haben oder komplett verblendet sind als deutschepop, pop oder sonstwas (dich mein ich nich KIV xD)

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#9
Ich werde am Mittwoch (Buß- und Bettag, 22.11) in Trossingen sein und mir da den noch relativ neuen Studiengang "Musikdesign" anschauen, da ich gerade auch auf der Suche nach einer solchen Ausbildung/Studium wie du bin. Sonntag drauf ist TdoT bei der SAE in München, wenn alles gut läuft schaff ichs vielleicht auch da hinzukommen.
Vielleicht schaffst du es ja auch zu den beiden Events um dir ein eigenes Bild zu verschaffen, das ist ja bekanntlich immernoch das beste BigSmile
A painter paints his pictures on Canvas, but Musicians paint their pictures on Silence. ~
Zitieren
#10
(19.11.2017, 00:33)JouleX schrieb: Ich werde am Mittwoch (Buß- und Bettag, 22.11) in Trossingen sein und mir da den noch relativ neuen Studiengang "Musikdesign" anschauen, da ich gerade auch auf der Suche nach einer solchen Ausbildung/Studium wie du bin. Sonntag drauf ist TdoT bei der SAE in München, wenn alles gut läuft schaff ichs vielleicht auch da hinzukommen.
Vielleicht schaffst du es ja auch zu den beiden Events um dir ein eigenes Bild zu verschaffen, das ist ja bekanntlich immernoch das beste BigSmile

Ja Anfang Dezember, werde ich an einem Info Tag von der Deutsche POP in Köln Teilnehmen und mir das dort mal anschauen.
Zitieren
#11
(20.11.2017, 11:30)Sylux schrieb: Ja Anfang Dezember, werde ich an einem Info Tag von der Deutsche POP in Köln Teilnehmen und mir das dort mal anschauen.

ansich sind se okay.. aber vertrau nicht auf das "wenn du bei uns arbeiten abgeben musst, kannst du natürlich alles bei uns ausdrucken" oder "360° erfolg heißt bei uns das sich jede branche miteinander verbindet. musiker brauchen recording und mastering engineers, fotografen für covers und co".

das wurde mir vor jahren alles gesagt und gestimmt hat nichts von.. aber kann ja sein das sie sich geändert haben Zunge rausstrecken^^

und ich war an der DPOP in nürnberg, münchen, berlin.

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#12
Sonst noch irgendwelche Tipps oder dinge die ich auf jeden fall wissen muss für den Info Tag dort ?
Zitieren
#13
Gibt es ein Update dazu?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  wo/wie Musik verbreiten/anbieten/bewerben?! Pachakuti 4 449 18.12.2017, 12:45
Letzter Beitrag: inuff
  Tatsächlich gute Musik mit den Standard Sounds? 1050Ti 10 1.362 02.10.2017, 10:21
Letzter Beitrag: Fruity Phil
Wink Wo ladet ihr Musik hoch? Whatsapp-Gruppe? crayxx 7 1.352 15.07.2017, 02:13
Letzter Beitrag: Tysk
  neben der Schule Geld mit Musik Bauch 44 6.353 04.07.2017, 18:42
Letzter Beitrag: Bauch
  Kann man auf Musik Streaming Diensten noch erfolgreich werden? Penga 8 1.560 08.06.2017, 02:37
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste