Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Startet Ihr neue Tracks von Grund auf NEU als neues Projekt ohne Inhalt?
#1
Guten Abend miteinander,
mich interessiert da mal folgende Frage.

  1. Wenn Ihr ein neues Projekt startet, fangt ihr dann wirklich mit einem leeren Projekt von Grund auf Neu an?
  2. Oder nehmt ihr ein altes Projekt von euch her und nutzt das dann als Vorlage? Also so grob, nur anderen Instrumente usw.
  3. Oder habt ihr euch ein eigenes Template erstellt wo dann schon Bassline, Melodie, Drums usw. als Platzhalter da ist und das ganze schon mit dem Mixer oder so geroutet ist? Oder ein vorhandenes FL Studio Template?
Das würde mich mal sehr interessieren.

Ich starte bei jedem neuen Track mit einem komplett leeren Template, also das empty Template von FL Studio.
Obwohl ich es irgendwie ganz cool fände ein fertiges Template zu bauen, wo dann schon die Zeitmarke für Intro, Verse, Bridge etc. gestellt ist und schon Plätze für die Grundsachen wie Kickdrum, Snaredrum, Melodie und Bass usw. als Platzhalter da ist, sodass ich nur noch anfangen brauch zu bauen.

Freue mich auf eure Antworten. Finde das echt mal sehr interessant zu erfahren wie ihr das macht.

Liebe Grüße
Sukey
__  __  __  __  __  __  __  __  __  __
SOUNDCLOUD
YOUTUBE
Zitieren
#2
Tabula rasa... auch bei mir... BigSmile BigSmile
-------------------------------------------------------------

BigSmile CaBa's Youtube Kanal BigSmile
Zitieren
#3
nutze überwiegend ein erstelltes 'template'. es wurden allerdings nur ~ganz grob~ 'pattern'- und 'mixer'-gruppen erstellt; sowie diverse 'routings' und 'namensgebungen' vorgenommen.
~greetz~
Zitieren
#4
Ich hab eine >Project Vorlage<

Da sind schon einige Instrumente drin.
Klavier
Basd
Gitarre usw.

Allein schon wegen Midi routing, damit ich nicht immer alles neu machen muss.

Bei den Drums sind die wichtigsten schon drin und werden bei Bedarf geändert.
Also zb Maschine mit 10 Percussions.

Miroslav mit 6 Midi outs
Ewql mit 6 Midi outs.
Garritan mit 4 Midi outs
Usw.

Wenn ich das alles neu >inserten< müsste würd ich allein schon 20 Minuten brauchen.

So steht ein Hrundkonzept eines neuen Stückes schon in dieser Zeit.
Je origineller deine Musik, desto weniger hilfreich sind Ratschläge.
Quelle: http://www.delamar.de




Zitieren
#5
Kommt auf den Song an. Manchmal from Scratch wenn ich schon vorher weiss dass ich da ganz neue Instrumente anlange.

Aber in der Regel lade ich mir immer ein vorgefertigtes Projekt in dem meine Lieblingsinstrumente schon verkabelt sind. Da gehts mir wie dem Tambour. Das wäre einfach viel zu viel Arbeit das jedesmal neu zu machen. Also lieber einmal ein wenig Zeit investieren und ein gutes Template bauen, und dann nur noch ein Klick Smile

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#6
Man kennt seine Instrumente ja mit der Zeit.
Replaced sind sie ja auch genauso schnell wie neu inserted.

Das routing im Mixer ist übrigens auch schon vorinstalliert.
Also Instrumente (mit entsprechendem Platzhalter) und Effekte. 
Auf einem channel ist der reverb, wo nach Bedarf hingeroutet wird.
Auf der Kick der Peak Controller für den Bass.
Auf immer dem gleichen channel kommt die Vocal, wo schon der Kompressor drauf ist.

Die Percussion sind auch alle hintereinander in 10 Spuren für die Midi outs und zusätzliche, welche auch alle zu einem Compressor geroutet sind.

Usw.
Je origineller deine Musik, desto weniger hilfreich sind Ratschläge.
Quelle: http://www.delamar.de




Zitieren
#7
1. Ja
2. Nein
3. Nein
_________________________________________________________________________________________________________________
http://soundcloud.com/AlfredDope
Zitieren
#8
+1 alfred dope
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#9
(24.11.2017, 11:44)Alfred Dope schrieb: 1. Ja
2. Nein
3. Nein

+1
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#10
Interessant Smile hatte mir auch überlegt ein Template schon fertig zu machen als Platzhalter wo ich dann nur noch kreativ sein kann BigSmile

@Alfred Dope . Sehr Kurz und Aussagekräftig
__  __  __  __  __  __  __  __  __  __
SOUNDCLOUD
YOUTUBE
Zitieren
#11
Ich habe bisher jedes Projekt mit einem leeren Template begonnen. Daher klingen meine Tracks von der Qualität und dem Sounddesign sehr verschieden.

Allerdings arbeite ich derzeit an einem Eurodance-Track und plane, noch einen zweiten Eurodance-Track auf der Basis des ersten zu machen, sodass beide Tracks wie von einem Album klingen. Ich möchte halt auch mal meinen Horizont erweitern. Zwinker
_______________________________
Musikarchitekt auf SOUNDCLOUD
Zitieren
#12
Ich fange immer mit einem leeren Projekt an.
Zitieren
#13
unterschiedlich. aber meistens nutz ich ein template das ich für meinen neuen alias "Evyi" gemacht habe.

[Bild: https://i.imgur.com/FX4Jbxc.png]
der mixer ist relativ vollgestopft schon, die EQ einstellungen sind alle nur platzhalter und werden jedesmal aufs neue komplett auf die drumsamples angepasst. (in dem fall drums als beispiel).
die einstellungen auf den roten channels auf der rechten seite sind auch alle so wie ich es in der regel mache aber ich passe es immer wieder an. alle channels rechts laufen auf die channels auf der linken seite welche in demfall meine "busse" sind. so kann ich schnell etwas solo schalten oder muten.
manchmal hab ich noch n premaster aber eher selten

auf dem master macht ozone5 eigtl nur lauter.. nichts anderes wirklich

[Bild: https://i.imgur.com/L59tzyz.png]
die playlist sieht genauso aus.. alles farblich eingefärbt.


so könnte es am ende dann aussehen:
[Bild: https://i.imgur.com/w5CFYwm.png]


also zusammengefasst:

1 - Wenn Ihr ein neues Projekt startet, fangt ihr dann wirklich mit einem leeren Projekt von Grund auf Neu an?
nein, ich habe ein template welches ich aber nicht unbedingt benutze.

2 - Oder nehmt ihr ein altes Projekt von euch her und nutzt das dann als Vorlage? Also so grob, nur anderen Instrumente usw.
nein, noch nie gemacht und werd ich nie machen, was ich höchstens machen werde ist wenn ich eine idee für einen neuen track in einem anderen hatte, speicher ich diesen unter neuen namen ab und lösche alle instrumente, automationen, mixerchannels und co raus die ich nicht brauche.

3 - Oder habt ihr euch ein eigenes Template erstellt wo dann schon Bassline, Melodie, Drums usw. als Platzhalter da ist und das ganze schon mit dem Mixer oder so geroutet ist? Oder ein vorhandenes FL Studio Template?
nein, ja und nein..
ich habe nie schon noten im projekt.. auch keine samples. mein channelrack ist bis auf einen leeren sampler komplett leer.
der mixer ist schon grundlegend geroutet, ja und vorhandene FL Studio Templates nutze ich eben nur wenn ich mein template nicht öffne (ich hab es nicht als template in FL gespeichert, da ich Alpha user bin und ich gefühlt alle 5 tage eine neue version installiert habe)


Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#14
(27.11.2017, 09:05)mannibeatz schrieb: 1. Wenn Ihr ein neues Projekt startet, fangt ihr dann wirklich mit einem leeren Projekt von Grund auf neu an?
nein, ich habe ein template welches ich aber nicht unbedingt nutze.

2. Oder nehmt ihr ein altes Projekt und nutzt das dann als Vorlage? Also grob, nur mit anderen Instrumenten usw.?
nein, noch nie gemacht und werde ich nie machen. was ich höchstens mache ist, wenn ich eine idee für einen neuen track in einem anderen habe, speichere ich diesen unter einem neuen namen ab und lösche alle instrumente, automationen, mixerchannels und co raus die ich nicht brauche.

3. Oder nehmt ihr ein eigenes Template was schon Instrumente, Melodien usw. enthällt und mit dem Mixer geroutet ist?
nein, ich habe nie schon noten im projekt. auch keine samples. mein channelrack ist bis auf einen leeren sampler komplett leer und der mixer ist schon grundlegend geroutet.

genau so.
~greetz~
Zitieren
#15
Wenn Ihr ein neues Projekt startet, fangt ihr dann wirklich mit einem leeren Projekt von Grund auf Neu an?
Meistens nehme ich mir ein leeres Projekt und fange an nach Sounds zu graben. Oder zum Klick Klavier zu spielen. Ich hab mal vor 3 Jahren so n Template gebaut, das meine bus tracks schon geroutet hatte und ein paar placeholder-drums drinnen hatte... Hat damals Sinn gemacht weil man mit FL 10/ 11 noch nicht die sexy Mixerfunktionen hatte, wo man viele Mixer tracks gleichzeitig wo hin schicken konnte, das ging dann alles etwas schneller, aber als FL 12 rauskam hab ich das ziemlich schnell sein lassen.

Oder nehmt ihr ein altes Projekt von euch her und nutzt das dann als Vorlage? Also so grob, nur anderen Instrumente usw.?
Nein, das hab ich mal probiert und es führt bei mir zu 30 verschiedenen Versionen die alle irgendwie der gleiche Track sind und das is alles nich so geil und das kann man nicht rausbringen.

Oder habt ihr euch ein eigenes Template erstellt wo dann schon Bassline, Melodie, Drums usw. als Platzhalter da ist und das ganze schon mit dem Mixer oder so geroutet ist? Oder ein vorhandenes FL Studio Template?
Naja in meinem Template war ein drum Pattern drin- aber nur eins und das hab ich immer sofort gelöscht... Und jetzt nehm ich das eh nicht mehr.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  FL Studio aus der Flasche - für die nötige Würze deiner Tracks karim 4 1.801 27.12.2017, 02:47
Letzter Beitrag: zoolander
  Werft ihr viele Tracks weg? zoolander 21 4.052 27.12.2017, 01:12
Letzter Beitrag: Obscuritas
myBB Neue Geräte von NI geleakt inuff 4 1.343 09.09.2017, 12:50
Letzter Beitrag: inuff
Question Für was ein Audiointerface, wenn es auch ohne geht? Penga 3 1.293 10.06.2017, 08:43
Letzter Beitrag: Cheeesi
  Suche jemanden für Drum and Bass projekt mannibeatz 3 1.165 13.04.2017, 18:03
Letzter Beitrag: mannibeatz



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste