Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wie klein darf der Raum sein?
#1
bin nun auf meiner Suche nach den eigenen 4 Producerwänden am überlegen und diskutieren welchen Raum wir freimachen könnten für mich. Es bleibt nur der Keller, die RÄume sind sehr klein und eher quadratisch statt rechteckig, wie klein darfs sein? Sind glaube ich so ca. 10-12 qm
Zitieren
#2
Ich hab deine anderen Anfragen gesehen und kann nur folgendes sagen:
Mach dir nicht so viel Gedanken zu dem Thema.

1. Auf welchem Level machst du Musik?
Hast du Gäste im Raum, die Instrumente einspielen oder Vocals einsingen?

2. Verkaufst du deine Songs?
Bist du schon so gut, dass du Labels suchst oder bist du noch am Lernen?
Labels werden dir den Song auch mastern und den Feinschliff geben, wenn sie ihn für verkaufstauglich finden.

3. Mach dir keinen Stress.
In der Themenübersicht sehe ich nicht, welches Equipment du nutzt.
Auch wenn es im Board andere Meinungen gibt: Man kann auch mit Einsteigerequipment und ambitionierter Herangehensweise sehr viel reißen.
Theoretisch bräuchtest du unter xy€ Ausstattung ja erst mal gar nicht anfangen eine Note einzuspielen...
Aber was ist besser: Gar keine Musik machen, da man unter 1000€ nicht anzufangen braucht oder Erfahrungen mit günstiger Hardware sammeln, bis man gute Songs schreibt, mehr Kohle locker machen kann und bessere Qualität will?
Warum gibt es da draußen dann überhaupt so verdammt viel gute Alben die via Bedroom Recording entstanden sind?

Den Anspruch, den du selbst ansetzt werden nur Hörer teilen, die selbst Musik machen. Punkt.
" Das ist Kunst - Mindestens in tausend Jahren! "
Zitieren
#3
minimum is
~greetz~
Zitieren
#4
aus akustischer sicht ist das kleinste ca. 8x8m, also 64m², weil dann ne 20Hz halbwelle ins zimmer passt.
was du drunter machst, hängt davon ab, ob du dich reinquetschen kannst, da wäre die lösung von deniz nen ganz guter ansatz.
grundsätzlich gilt natürlich, je größer desto besser
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#5
1+
„Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“
Frank Zappa, US-amerikanischer Komponist und Musiker


Zitieren
#6
(30.11.2017, 02:26)zoolander schrieb: Ich hab deine anderen Anfragen gesehen und kann nur folgendes sagen:
Mach dir nicht so viel Gedanken zu dem Thema.

1. Auf welchem Level machst du Musik?
Hast du Gäste im Raum, die Instrumente einspielen oder Vocals einsingen?

2. Verkaufst du deine Songs?
Bist du schon so gut, dass du Labels suchst oder bist du noch am Lernen?
Labels werden dir den Song auch mastern und den Feinschliff geben, wenn sie ihn für verkaufstauglich finden.

3. Mach dir keinen Stress.
In der Themenübersicht sehe ich nicht, welches Equipment du nutzt.
Auch wenn es im Board andere Meinungen gibt: Man kann auch mit Einsteigerequipment und ambitionierter Herangehensweise sehr viel reißen.
Theoretisch bräuchtest du unter xy€ Ausstattung ja erst mal gar nicht anfangen eine Note einzuspielen...
Aber was ist besser: Gar keine Musik machen, da man unter 1000€ nicht anzufangen braucht oder Erfahrungen mit günstiger Hardware sammeln, bis man gute Songs schreibt, mehr Kohle locker machen kann  und bessere Qualität will?
Warum gibt es da draußen dann überhaupt so verdammt viel gute Alben die via Bedroom Recording entstanden sind?

Den Anspruch, den du selbst ansetzt werden nur Hörer teilen, die selbst Musik machen. Punkt.

will einfach endlich anfangen von den Kopfhörern weg hin zu den Monitoren zu gehen um vernünftig mischen zu können aber wenn der Raum halt viel zu klein ist oder akustisch katastrophal ist dann bringt mir ja der Monitor auch nix. Ziele sind einfach nur endlich einen eigenen Raum zu haben wo ich meine Ruhe habe und produzieren kann und das eben auf Monitoren. (welche ich noch kaufen werde)
Zitieren
#7
diese obige kabine ergibt dummerweise nur die möglichkeit, sorry, seinen scheiß überall mitzunehmen. ganz im ernst. probiere den kellerraum einfach aus.
~greetz~
Zitieren
#8
or.

press
press
press
~greetz~
Zitieren
#9
Blecheimer Studio inc. BigSmile
Zitieren
#10
LOL
~greetz~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Darf man kleine Vocal Abschnitte im Remix benutzen und verkaufen? Penga 8 506 06.11.2017, 13:03
Letzter Beitrag: Alrie
  warum darf jeder einfach einen Remix machen Jimbo 14 1.919 22.12.2016, 16:47
Letzter Beitrag: nichtchris
  Darf ein Artist eigentlich Spenden annehmen? Elektro Typ 3 736 18.08.2016, 17:32
Letzter Beitrag: tambour
  Royality-Free und andere Freie Loops:. Wann darf ich diese verwenden, wann nicht? Ratte_rockt 2 957 30.05.2016, 09:10
Letzter Beitrag: Ratte_rockt
Big Grin FL Studio Lehrer/in Raum Wolfsburg gesucht. Laa 2 1.319 03.02.2016, 13:30
Letzter Beitrag: Fruity Phil



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste