Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Realismus in der Produktion
#1
Hey Leute,
mich würde mal interessieren, wie ihr eure elektronischen Produktionen "menschlicher" klingen lasst.
Gibt es zB. bestimmte plugins die echten Instrumenten nahe kommen? Editiert ihr eure Drums mit der Maus im Piano roll oder spielt ihr sie per Drumpad ein? Selbiges mit Melodien und Keyboard? Nutzt ihr automation clips oder die internen plugineinstellungen für zb attack? Besitzt vielleicht sogar Jemand genug Beatboxskills und imitiert die instrumente einfach?

Wäre mal interessant auch mal andere Praktiken zu erfahren. 
Bei mir schwankt es immer etwas, bei den Techniken aus den obigen Fragen
Just relax
Zitieren
#2
Das wichtigste ist meiner Meinung nach Dynamik. Dadurch erzeugt man schon eine Menge an Variation und Movement. Also einfach mal bei allen Instrumenten die Velocity in der Piano Roll variieren, manche etwas leiser, manche etwas lauter. Dabei sollte man allerdings wissen, welche "Schläge" Menschen eher lauter und welche eher leiser spielen. Ein Vorschlag oder auch Auftakt wird nie so laut sein wie der Schlag wohin er führt.
Durch diese Anpassungen lassen sich viele verschiedene Flows generieren, z.B. nur durch Betonung des Off-Beats.
Für längere Veränderungen benutze ich Volume-Automationclips. Einfach auch um Spannung und Abwechslung zu erzeugen!

Der andere essentielle Bereich ist die Rhythmik. Kein Mensch wird es jemals schaffen, alle Anschläge auf die Millisekunde genau zu treffen.
Was ich also oft nutze ist die minimale Verschiebung von Tönen um ein paar Stückchen früher oder später. Vor allem bei Piano-Chords hat das einen sehr coolen Effekt, aber auch Melodien kann das einen bestimmten Charakter verleihen.

Wenn du mit Synthesizern arbeitest, denen du einen menschlichen Charakter verpassen willst, dann moduliere die Tonhöhe per LFO ganz leicht um mehrere Cents, um ein Vibrato zu kreieren, und benutze Portamento!

Viele Grüße!
A painter paints his pictures on Canvas, but Musicians paint their pictures on Silence. ~
Zitieren
#3
frage.. findest du das realistisch(xD) bzw das es organischer klingt?: https://soundcloud.com/evyi_music/evyi-clones/s-5F1Xb

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#4
Zitat:Gibt es zB. bestimmte plugins die echten Instrumenten nahe kommen?


Ja, gibt es. Superior Drummer zum Beispiel für Drums. Auch mit dem PDC lässt sich schon einiges anstellen. Oder diverse Kontakt Sample Libs für Gitarren und Strings zum Beispiel. Die Leute die das entwickeln kommen mit jeder Generation ein wenig dichter an die Realität ran. Und da ist dann schon viel von dem mit drin was JouleX angesprochen hat. Bei Superior Drummer hört sich jeder Schlag ein klitzekleinwenig anders an. Humanizing ...

Am natürlichsten klingt es natürlich wenn es wirklich live eingespielt ist. Dafür brauchst du aber dann auch die Musiker dafür, sowie die Instrumente, geeignete Lokalität und die Ausrüstung.


Zitat:Editiert ihr eure Drums mit der Maus im Piano roll oder spielt ihr sie per Drumpad ein?



Für Drumloops gibts Midi Libraries. Das muss man nicht händisch eintragen. Bei einfachen Beats geht das aber schnell. Da mache ich mir nicht die Mühe nach dem passenden Midi Drumloop zu suchen.

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#5
Hey, erstmal Danke für die Antworten.
Dem ersten Beitrag stimme ich 100% zu. Wobei mir das mit den natürlichen Schlägen in der Lautstärke garnicht bewusst war. Der Tipp mit der Tonhöhenänderung ist auch sehr gut.
Das Lied aus dem soundcloud link klingt zwar immer noch ziemlich elektronisch (ist ja auch elektronische musik BigSmile) aber ich finde die Drums bzw. den Rhytmus allgemein doch schon "natürlicher" als bei manch anderen Songs.
Und dem Tipp mit den Kontakt Libs muss ich definifitv mal nachgehen.
Just relax
Zitieren
#6
mh.. ich mach viel mit aufgenommenen samples.. ausm uboot z.b. sind bei mir oft drunter gelayerd.

das sind meine drums.. 8-9 layer da sind ne snare.

[Bild: KfpWluy.png]

wobei ich sagen muss das der synth sehr analog klingt den ich da gemacht hab. das sind 3 massives und halt viel mit detail. modulationen und co.. bei drums empfehle ich auch nicht unbedingt 100% auf dem raster zu arbeiten.. swing hilft auch.. die effektierung.. und halt auch die samples ansich schon. ich nutze von NI das drumlab oft um nochma n analogen charakter reinzubekommen den ich dann eben auch nicht punktgenau spiele..

und wie du siehst arbeite ich nicht mit pattern.. also nochmal mehr freiheit.. ;P

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#7
Aber auch übel viel Arbeit BigSmile

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#8
(04.12.2017, 18:55)Tiles schrieb: Aber auch übel viel Arbeit BigSmile

überhaupt nicht.. der drumpart zumindest die basics davon waren komplett in 30 minuten getan.. die details ansich sind bei mir so oder so von anfang an drin.. nur das arrangement insgesamt dauert halt länger..

meine durchschnitsarbeitszeit an nem track liegt zwischen 4-16h und das da mach ich immer.

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#9
Das sieht wirklich nach viel Arbeit aus BigSmile
Das liegt aber wohl eher am untetschiedlichen Workflow.
Als ich noch absoluter Neuling war, habe ich nicht mal den Mixer benutzt, weil mir das zu viel Arbeit im Detail war BigSmile
Manchmal mache ich auch mehrere Drumpatterns, die sich blos leicht im Timing der Drums unterscheiden. Die lasse ich dann random nacheinander laufen. Und gute, mitreißende Drums brauchen teilweise echt lange. Ich verstehe da nicht ganze, warum sich manche das ziel setzen einen kompletten Beat in 10-20 Minuten zu basteln
Just relax
Zitieren
#10
naja aber auch das is ne frage des workflows.. das hier is ohne intro in ca 20 minuten mit dem alfred dope entstanden..

https://soundcloud.com/alfreddope/dicht-...eat-redraw
Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frage zu Monitorboxen und Produktion Hoogo 20 2.959 17.09.2016, 02:55
Letzter Beitrag: mannibeatz
Question Wie vewandle ich meine Produktion in fl zu einer mp3 datei? BeatPuppe 3 685 12.07.2010, 20:24
Letzter Beitrag: Sascha-Pascal
Big Grin Produktion Techno, Minimal usw. LearonIk 12 1.538 24.06.2010, 23:18
Letzter Beitrag: Sascha-Pascal



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste