Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was für einen Laptop brauche ich ?
#1
Hallo, ich bin ziemlich neu bei Fl und auch hier im Forum.
Ich habe bisher auf meinem Laptop mit fl Studio herumprobiert und habe nun beschlossen mir das Producer pack mit einem neuen Laptop zu kaufen, ein geeignetes midi keyboard habe ich bereits
Allerdings kenne ich mich nicht so gut damit aus was genau ich nun brauche
Musste leider feststellen das ein macbook leider nicht infrage kommt nun also ein Windows Laptop
Ich brauche den Laptop ausschließlich für Fl Studio, nichts anderes
Kann mir jemand helfen welcher Laptop in Frage kommt, mein Budget beträgt um die 800-1000 Euro Für den Laptop

Vielen Dank
Louis
Zitieren
#2
wenn du nicht unbedingt den aspekt der mobilität brauchst, würde ich auf jeden fall zu einem desktop computer raten. selbst mit bildschirm biste da für wesentlich mehr leistung wesentlich billiger dabei, als beim laptop.
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#3
(06.12.2017, 18:29)Alrie schrieb: wenn du nicht unbedingt den aspekt der mobilität brauchst, würde ich auf jeden fall zu einem desktop computer raten. selbst mit bildschirm biste da für wesentlich mehr leistung wesentlich billiger dabei, als beim laptop.

Doch die Mobilität soll beibehalten bleiben
Möchte auch auf dem Weg zur Uni daran arbeiten
Zitieren
#4
Würde in diese Richtung gehen, obwohl das schon zuviel ist... wobei... es gibt kein zu viel... BigSmile BigSmile

http://www.saturn.de/de/product/_acer-as...$subid$

Gabs am Montag für 999€

Wichtig wären für mich, außer CPU:
Displaygröße
SSD fürs OS
mind. 16 gb RAM

Würde also passen, aber 1200€ etwas viel... :O :O
-------------------------------------------------------------

BigSmile CaBa's Youtube Kanal BigSmile
Zitieren
#5
grafikkarte ist für FL komplett unnötig. würde zu 8-16GB arbeitsspeicher raten und ner ausreichend großen SSD festplatte für deine sample libraries.
akku, display etc. musst du wissen. oberste priorität hat der prozessor. dabei gilt allerdings, i7 ist nicht gleich i7. deshalb sind laptops auch so scheiße, weil deren prozessoren viel schwächer sind als die von desktop-computern.
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#6
Ich würde auch mehr zu einen Desktop PC tendieren.
Mehr CPU Auswahl und sind leichter zu übertakten.
Man bekommt mehr für das Geld.


Als Beispiel der AMD Ryzen 1600. Der läuft mit 3,2 GHz 6 Kerne und kann 12 Kerne simulieren. Standard takt liegt bei 3,2 GHz und bei guter Kühlung sind 3,8GHz möglich. Viele Mainboard Hersteller liefern eine Software dazu die so einfach zu bedienen ist das auch jemand klar kommt der keine Ahnung hat.

Von Käufen wie Saturn, Mediamarkt und so weiter rate ich ab denn die wollen nur ihren alten Scheiß los werden.
Zitieren
#7
hast du denn schon ein Macbook? Wenn ja dann schmeiß doch das Mac OS runter und hau Windows drauf, nennt sich dann Hackintosh
Zitieren
#8
nein..

nein...


nein nein nein...

nein

ein hackintosh ist macOS auf der x86 architektur.. bedeutet.. du baust dir aus mehreren teilen (muss spezielle/ausgesuchte hardware sein) einen rechner zusammen auf dem windows laufen könnte.. dort kommt dann aber macOS rauf.. teilweise sehr instabil..
ein macbook mit windows drauf ist einfach ein macbook mit windows drauf.. bzw dual boot.. also beides gleichzeitig.
da bootcamp allerdings macOS braucht um zu funktionieren kannst du nicht einfach nur windows installieren (zumindet nicht mit bootcamp) also wird es immer ein dual-os laptop sein.

ich denke außerdem das er gemeint hat das ein macbook nicht in frage kommt.. er also keins hat und mit einem geliebäugelt hat.

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#9
Ja ich wollte ein Macbook, aber ich denke es ist stabiler gleich einen windows Laptop zu kaufen als es auf dem Macbook zu installieren.
Einen richtigen Rechner brauche ich schlichtweg nicht, ich möchte mobil sein und auch unterwegs daran arbeiten, es ist vollkommen in Ordnung das es nicht so gut ist wie ein Rechner, weil ich 1. noch in der Anfangsphase bin und 2. es auch nur Hobbymäßig mache, daher reicht ein guter Laptop mir vollkommen.
Ich ienn mich nur leider nicht auf dem Markt aus und weiß nicht was ich brauche um gut und langfristig FL Studio zu nutzen.
Das dies auch der einzige Sinn und zweck dieses Laptops ist, wird der auch nicht mit unendlich vielen Daten voll gemüllt, kann mir da jemand einen Laptop empfehlen ? Preis soll die 1000€ wirklich nicht überschreiten

Und Danke für die vielen Antworten
Zitieren
#10
runterscrollen~
~greetz~
Zitieren
#11
(08.12.2017, 01:49)mannibeatz schrieb: nein..

nein...


nein nein nein...

nein

ein hackintosh ist macOS auf der x86 architektur.. bedeutet.. du baust dir aus mehreren teilen (muss spezielle/ausgesuchte hardware sein) einen rechner zusammen auf dem windows laufen könnte.. dort kommt dann aber macOS rauf.. teilweise sehr instabil..
ein macbook mit windows drauf ist einfach ein macbook mit windows drauf.. bzw dual boot.. also beides gleichzeitig.
da bootcamp allerdings macOS braucht um zu funktionieren kannst du nicht einfach nur windows installieren (zumindet nicht mit bootcamp) also wird es immer ein dual-os laptop sein.

ich denke außerdem das er gemeint hat das ein macbook nicht in frage kommt.. er also keins hat und mit einem geliebäugelt hat.

Red

achso dann haben mich die Youtubetitel fehlinformiert ^^
Zitieren
#12
Gerade im Angebot:

http://www.mediamarkt.de/de/product/_asu...=2&affmn=2

888€ statt 1100€

Monitor mir zu klein, Rest passt... BigSmile
-------------------------------------------------------------

BigSmile CaBa's Youtube Kanal BigSmile
Zitieren
#13
HP Pavilion
prozessor: i7 8550U Kaby Lake R (8. Generation) / 4x 1.80 GHz - 4.00 GHz TurboBoost / 8 MB Cache
ram: 8 GB DDR 4
speicher: 256 GB SSD + 1000 GB HDD
system: windows 10 Home 64 Bit
949,00€
+30 euro gutschein
HP Pavilion
prozessor: i7 8550U Kaby Lake R (8. Generation) / 4x 1.80 GHz - 4.00 GHz TurboBoost / 8 MB Cache
ram: 8 GB DDR 4
speicher: 128 GB SSD + 1000 GB HDD
system: windows 10 Home 64 Bit
899,00€
+30 euro gutschein
~greetz~
Zitieren
#14
https://www.notebooksbilliger.de/erweite...3vd+dm249t

RAM kannste in Zukunft noch aufrüsten
Ob man die M.2 SSD austauschen kann weiß ich nicht aber du kannst die Festplatte durch ne andere SSD ersetzen (falls du in Zukunft ne größere SSD willst)

Display wird ein billiges TN sein
heißt schlechte Farben und schlechte Betrachtungswinkel

(vergiss meine Antwort nimm den von deniz ^^)
Zitieren
#15
(09.12.2017, 04:58)dENIZ sOUNDZ schrieb: HP Pavilion
prozessor: i7 8550U Kaby Lake R (8. Generation) / 4x 1.80 GHz - 4.00 GHz TurboBoost / 8 MB Cache
ram: 8 GB DDR 4
speicher: 256 GB SSD + 1000 GB HDD
system: windows 10 Home 64 Bit
949,00€

HP Pavilion
prozessor: i7 8550U Kaby Lake R (8. Generation) / 4x 1.80 GHz - 4.00 GHz TurboBoost / 8 MB Cache
ram: 8 GB DDR 4
speicher: 128 GB SSD + 1000 GB HDD
system: windows 10 Home 64 Bit
899,00€

Oh What?! es gibt schon die 8te Generation xD
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  DELL Alienware M15x Laptop Akku Defekt ? erheblichen 2 141 23.11.2017, 10:05
Letzter Beitrag: Tiles
  Kaufberatung Laptop (Kauf am 11.10) Shukri 5 378 13.11.2017, 01:06
Letzter Beitrag: zoolander
  Produzieren auf einem Billig-Laptop? 1050Ti 14 855 12.10.2017, 12:41
Letzter Beitrag: mannibeatz
  Kaufberatung Laptop mxmusic 8 2.811 17.03.2017, 17:15
Letzter Beitrag: mxmusic
Question Welchen Laptop soll ich nehmen für FL ? zaisheng 10 2.829 24.10.2016, 11:29
Letzter Beitrag: Fruity Phil



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste