Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ohren verwaschen durch alte Kopfhörer oder ist der neue Kopfhörer doch schelcht?
#1
Exclamation 
Hi Leute,

Zu Weihnachten bekam ich mein gewünschten Studio Kopfhörer von Sony - MDR-7506.

Jetzt ist es da, ich habe es an meinen Audio Interface - Focusrite Scarlett 2i2 angeschlossen und teste seid 30 Minuten den Sound und bin nicht so begeistert. Der Sound ist klar, aber ich habe das Gefühl, das die Bässe so wie die Kick und Snare sehr schwer durch kommen.

Hatte bis jetzt immer einen Gamer Headset und da kam alles etwas besser durch auch, wenn es nur 60 € gekostet hat, habe ich alles sehr gut gemixt, ich arbeite gerade mit einem Rapper und der hatte einen Auftritt und hat auf meinen Beat gerappt und hat mich nach seiner Show gelobt, das der Beat unglaublich gut gemixt ist und es sich professionell angehört hat.

Ich höre oft Lieder/ Tracks die wortwörtlich rein knallen, Kick, Bass und Snare sind in diesen Tracks sehr präsent und ballern rein, aber mit den neuen Studiokopfhörer Sony MDR-7506 hört sich alles sehr runtergeschraubt an, eher unterdrückend, auch wenn alles nach wie vor hörbar ist aber eher so 25-35% Schwächer. Habe da kein gutes Gefühl momentan


Ich kann definitiv sagen, das alle Lieder die ich so Allgemein höre mir keinen Spaß mehr machen mit dem MDR-7506...

Natürlich suche ich nach einem Studio Kopfhörer der neutral ist aber ich habe das Gefühl, das der Sony MDR-7506 nicht zu mir passt.

Sind meine Ohren zu sehr an meinen Gamer Headset gewöhnt der wahrscheinlich nicht neutral ist?
Sollte ich den neuen Studio Kopfhörer noch etwas testen?
Am besten bei Thomann vor Ort alle möglichen Studio-Kopfhörer testen um den richtigen auszuwählen?
Weiter mit dem alten die Lieder mixen, wenn es sowieso gut klappt?
Oder einfach der falsche Kopfhörer für mich?
Zitieren
#2
(30.12.2017, 21:48)Penga schrieb: Hi Leute,

Zu Weihnachten bekam ich mein gewünschten Studio Kopfhörer von Sony - MDR-7506.

Jetzt ist es da, ich habe es an meinen Audio Interface - Focusrite Scarlett 2i2 angeschlossen und teste seid 30 Minuten den Sound und bin nicht so begeistert. Der Sound ist klar, aber ich habe das Gefühl, das die Bässe so wie die Kick und Snare sehr schwer durch kommen.

Hatte bis jetzt immer einen Gamer Headset und da kam alles etwas besser durch auch, wenn es nur 60 € gekostet hat, habe ich alles sehr gut gemixt, ich arbeite gerade mit einem Rapper und der hatte einen Auftritt und hat auf meinen Beat gerappt und hat mich nach seiner Show gelobt, das der Beat unglaublich gut gemixt ist und es sich professionell angehört hat.

Ich höre oft Lieder/ Tracks die wortwörtlich rein knallen, Kick, Bass und Snare sind in diesen Tracks sehr präsent und ballern rein, aber mit den neuen Studiokopfhörer Sony MDR-7506 hört sich alles sehr runtergeschraubt an, eher unterdrückend, auch wenn alles nach wie vor hörbar ist aber eher so 25-35% Schwächer. Habe da kein gutes Gefühl momentan


Ich kann definitiv sagen, das alle Lieder die ich so Allgemein höre mir keinen Spaß mehr machen mit dem MDR-7506...

Natürlich suche ich nach einem Studio Kopfhörer der neutral ist aber ich habe das Gefühl, das der Sony MDR-7506 nicht zu mir passt.

Sind meine Ohren zu sehr an meinen Gamer Headset gewöhnt der wahrscheinlich nicht neutral ist?
Sollte ich den neuen Studio Kopfhörer noch etwas testen?
Am besten bei Thomann vor Ort alle möglichen Studio-Kopfhörer testen um den richtigen auszuwählen?
Weiter mit dem alten die Lieder mixen, wenn es sowieso gut klappt?
Oder einfach der falsche Kopfhörer für mich?
Ich habe die schon 12 Jahre etwa AKG damit bist du auf der richtigen Seite :  UND die sind Liner eingestellt .. Lg. Atta     https://www.thomann.de/de/akg_k271_mkii.htm
Zitieren
#3
Ich weiß das nicht aus eigener Erfahrung, aber ich habe mehrfach gelesen, dass es absolut zweitrangig ist wie gut oder schlecht die Kopfhörer bzw die Abhörgeräte generell sind. 

Studiokopfhörer sind dazu da, ein möglichst realitätsnahes Bild vom Sound zu vermitteln, nicht dazu gut zu klingen. "Normale" Kopfhörer hingegen sollen gut klingen und boosten entsprechend auch nicht selten die Bässe bzw bestimmte Frequenzen generell. Wenn du also daran gewöhnt bist, ist es kein Wunder, dass dir das jetzt etwas komisch vorkommt.

Vielmehr ist relevant, wie gut du damit vertraut bist, sofern bestimmte Voraussetzungen gegeben sind, wie z.B. dass nicht alle Frequenzen unter ner bestimmten Hz Zahl abgeschnitten werden *hust* Laptoplautsprecher *hust*.

Soll nicht heißen, dass Studiokopfhörer per se schlecht oder unnötig sind, aber -wie ich das bisher so gehört habe- viel zu sehr überbewertet bzw ihnen wird ne zu große Relevanz beigemessen, so als ob davon abhängen würde ob der Track gut ist oder davon die Ohren sämtlicher Hörer bluten. Es geht hier, natürlich vorausgesetzt du bist mit deinem bisherigen System bestens vertraut, höchstens um Nuancen und Feinheiten (die der 0815 Radiohörer vermutlich gar nicht wahrnehmen würde). 

Wenn du mit Hilfe eines Reference Tracks mixt bzw sich ein ähnlicher Track auch ähnlich anhört vom Mix her, kannst du aber schon davon ausgehen, dass er auch tatsächlich ähnlich ist. 

Ich würde dir empfehlen, mit den neuen Kopfhörern einfach normal Musik zu hören, Filme zu gucken etc etc. Du musst die erst mal kennen lernen. Vergleich mal Tracks die du sehr gut kennst zuwischen neuen und alten Kopfhörern.
Zitieren
#4
Du solltest sie vielleicht wirklich ein paar mal probieren, wenn sie dir wirklich nicht zusagen, dann halt tauschen.

Ich hab am liebsten meine AKG 240 MKII, die ATH M50 X hängen da und verstauben, weil sie mir zu sehr basslastig sind.....andere schwören darauf.

Mach mal einen Test.

Nimm ein paar Intrumente und mix 2 mal was ähnliches mit den selben Instrumenten und samples mit 1 Tag Pause.
Einmal mit den alten und einmal mit den neuen,

Dann spiel uns die beiden Schnipsel vor. Wir sagen was besser klingt....oder auch nicht.
Je origineller deine Musik, desto weniger hilfreich sind Ratschläge.
Quelle: http://www.delamar.de




Zitieren
#5
(30.12.2017, 21:48)Penga schrieb: vor Ort alle möglichen Studio-Kopfhörer testen um den richtigen auszuwählen?

grundsätzlich.
~greetz~
Zitieren
#6
Was ich bisher total vermisse ist der Hinweis dass man niemals nie nicht auf Headsets mixt und mastert Zunge rausstrecken

Generell sollte sich die Mukke auf allen Abhören gut anhören. Handy, Autoradio, Stereoanlage, etc. . Wenn du das Kunststück auf einem Gamer Headset hinbekommst ist damit alles in Ordnung. Du musst aber wissen dass so Endverbraucherzeug wie Stereoanlage und Gamer Headsets den Klang meist noch ein wenig aufhübscht. Bass wird verstärkt, Mitten abgesenkt, bestimmte Höhen geschnitten, etc. . Deswegen hört sich das ja alles viel fetter auf deinem Gamer Headset an. Studiozeug versucht hingegen möglichst neutral zu klingen. Da gehts ja um die Feinheiten. Damit sich das eben auf allem Endverbraucherzeug gut anhört. Und nicht nur auf einem Gamer Headset einer bestimmten Marke.

Wenn sich die Musik also auf einem Studio Headset gut anhört ist die Chance gross dass sie sich auch auf dem Gamer Headset gut anhört. Andersrum nicht unbedingt ...

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#7
Also diese Soundbeispiele klingen ja nicht schlecht!
Man hört die feinsten Sachen.

Wenn deine nicht so klingen, dann haben sie vielleicht was. Oder es sind billige Nachbauten. Soll's auch geben....



Je origineller deine Musik, desto weniger hilfreich sind Ratschläge.
Quelle: http://www.delamar.de




Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Suche neue Kopfhörer zum Produzieren (und allgemeinen Musik hören) flol 9 2.494 30.12.2017, 22:18
Letzter Beitrag: Atanasius
  Kopfhörer fürs Bett (zum Einschlafen)? xeed 3 773 26.10.2017, 23:33
Letzter Beitrag: Fruity Phil
  Micscreen? Sinnvoll oder nutzlos? GikoBeats 52 4.699 15.10.2017, 08:30
Letzter Beitrag: Tiles
Question Kii Three (monitore) ...ein Traum oder Unmöglich? KIvschranz 15 2.344 13.10.2017, 13:04
Letzter Beitrag: Alrie
  Gesangskabinen-Box oder so? Bauch 29 3.633 10.08.2017, 08:34
Letzter Beitrag: Tomess



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste