Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mix erstellen wie ein DJ, aber mit FL Studio?
#1
komischer Titel ich weiß ^^

ich hatte vor, mehrere Songs so ineinander zu mixen so wie ein DJ das auf nem Set macht also dass man auch mittendrin in einem Song Elemente von einem anderen Song mitreinbbringt usw. Allerdings habe ich von DJing keine Ahnung und würde auch ungern jetzt haufenweise Kohle für nen Controller rausschmeißen. Geht das irgendwie mit FL Studio? Sodass ich am Ende dieses "Set" als fertigen langen Track habe
Zitieren
#2
wenn du einfach nur n mix erstellen willst klar geht das...
wenn du wirklich auflegen willst.. empfehle ich da eher andere software für wie traktor oder deckadance oder sowas...
mit ableton solls wohl auch einigermaßen gehen.. hab ich aber noch nie ausprobiert

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album
Zitieren
#3
Das wird nicht in FL Studio gehen. Guck dir mal auf YT Videos von Traktor oder Serato an. Da merkst du, dass es zwei unterschiedliche Welten sind vom Workflow her.

Du kannst natürlich in deiner Playlist die Tracks so aneinander bauen, dass dadurch Übergänge entstehen.
Zitieren
#4
hm okay gibts denn sowas wie ein DJ Vst mit dem man das machen könnte indem man die Knobs per Midi Kontroller ansteuert?
Zitieren
#5
Soll wohl mit Traktor funktionieren. Aber wie weiss ich nicht da ich mich damit noch nicht beschäftigt habe.
Zitieren
#6
Die Frage ist doch, ob du das Mixen eines DJs nachempfinden möchtest oder ob du nur das gleiche Ergebnis möchtest, als wärst du ein DJ. Musik Magier bezieht sich auf zweiteres, inuff auf ersteres - wenn ich das richtig interpretiere. Einfach zwei Track ineinanderfaden bzw. Stellen loopen und übereinanderlegen, kannst du ja mit FL machen. Ebenso Effekte usw...
Zitieren
#7
Mit dem performance mode kannste halt nicht die BPM flexibel angleichen wie zB bei Traktor.
Zitieren
#8
(13.01.2018, 22:25)Muz schrieb: Die Frage ist doch, ob du das Mixen eines DJs nachempfinden möchtest oder ob du nur das gleiche Ergebnis möchtest, als wärst du ein DJ. Musik Magier bezieht sich auf zweiteres, inuff auf ersteres - wenn ich das richtig interpretiere. Einfach zwei Track ineinanderfaden bzw. Stellen loopen und übereinanderlegen, kannst du ja mit FL machen. Ebenso Effekte usw...

ich bezog mich eigentlich auf beides...

wie gesagt.. wenn er einfach nur n fertigen mix erstellen will klar geht das in FL... ist ja nichts anderes als loops und samples mit einander zu mischen/an ein ander zu reihen nur eben mit ganzen tracks...

wenn er das ganze aber on the fly machen will ... eben auflegen... wird das in FL nicht wirklich funktionieren.. schon alleine die kurze audio unterbrechung beim laden von nem neuen track...  da müsste er ja vorher schon alle tracks die er spielen will in FL reinladen...  und selbst dann funktionierts immer noch nicht geil.. auf grund wie geschwindigkeits anpassungen etc... da müsste er auch bereits dann vorher alle aufs gleiche tempo anpassen...  usw usw



ein DJ vst macht eigentlich kein wirklichen sinn... wofür willst du es als vst.. wenn du gleich die standalone nehmen kannst ?! ... aber deckadance hatte damals ebenfalls eine vst version.. wenn ich mich richtig erinnere (deckadance war ja damals auch von image line entwickelt)

Es lebe das Holz hihi, bin wieder im Waldfieber BigSmile Zwinker
Die Lautstärke regeln sie mit der Entfernung des Kopfhörers zum Ohr.

Mein Album "Fractal Salat" auf http://quantumdigitsrecordings.bandcamp....full-album
Zitieren
#9
(13.01.2018, 21:36)1050Ti schrieb: hm okay gibts denn sowas wie ein DJ Vst mit dem man das machen könnte indem man die Knobs per Midi Kontroller ansteuert?

Nicht das ich wüsste.

Also wenn du DJ werden willst, wirst du eher nicht drum rum kommen, dass über eine Software mit MIDI-Controller zu machen. Bei Traktor, kannst du dir nahezu jeden Controller auch selber mappen und bräuchtest nicht mal unbedingt einen DJ-Controller.
Zitieren
#10
Mix basteln ja. Hab ich auch schon gemacht
Live nein.

Ich würd dir meinen NI S8 verkaufen Zunge rausstrecken

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#11
Lade Dir mal Virtualdj 8 herunter. Finde das Teil echt super für Gelegenheits- DJs. Für schnell mal einen Mix machen und probieren reicht das alle Male aus. Die Free Version läuft leider nur über Maus und Tastatur aber für den Einstieg und zu Hause würde es ja reichen. Später, wenn es sein muß, dann zu NI Traktor. Nachteil ist bei Virtualdj das Freischalten weiterer Möglichkeiten der Controller- Einbindung,öffenliche Nutzung die monatlich Geld kostet, deshalb Traktor.

Im Grunde genommen nehmen sich beide nicht allzu viel. Nur das vieles bei der Freeversion von Virtualdj für den privaten Gebrauch freigeschaltet ist .
Perfekt zum üben und zur Frage ob man das will/kann.
Zitieren
#12
Interessantes Thema. Wenn ich z.B. bei 128 BPM bin, aber einen kontinuierlichen Übergang zu nem Song mit sagen wir mal 175 BPM machen will, wie geht das? Also natürlich so, dass der Pitch gleich bleibt, aber der 128 BPM Song halt so kontinuierlich auf das angestrebte Tempo geht. 

Geht das überhaupt, ohne dass es furchtbar klingt? In DJ Software klingt's ja meistens ganz gut, aber wie ist das in FL?
Zitieren
#13
ich denke n übergang in der hinsicht ist nur mit automation möglich. und die pitchalgorythmen sind bei solch einem großen unterschied nichmehr so geil^^

Red

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren
#14
(15.01.2018, 00:03)Onauc schrieb: Geht das überhaupt, ohne dass es furchtbar klingt? In DJ Software klingt's ja meistens ganz gut, aber wie ist das in FL?

Man sagt, pitchen geht bis 5-6% rauf oder runter. Wobei ich aber auch schon Songs gehabt habe, die deutlich früher hörbare Artefakte produziert haben. 
Bei solchen BPM unterschieden, ist der Mensch hinter der Software gefragt, dass vernünftig hinzubekommen. Geschieht meist ohne Tempo sync und eher nicht mit Pitching.
Zitieren
#15
FL Studio ist wie Rom! Es fuehren viele Wege zum Ziel!
Ich habe hier noch keine FL spezifischen Loesungen gelesen.. darum hier nur mal ein paar Ideen wie sowas zu bewerkstelligen ist.. Man sollte sich schon ein wenig mit timestretch in FL auskennen oder es ausprobieren! Dazu gibt es bei Image Line ein Video vom Scott (Guru) in der Newssektion... Hilfreich ist es auch die geschwindigkeiten der zu mixenden Songs zu kennen oder zu ermitteln (bspw. Tap)
EDISON: SYNC zum Projekt aktivieren und die bpm im projeekt regeln
Scratcher: Plattenspieler mit allen wichtigen Funktionen
Granulizer: Gutes stretching
Playlis...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [FL 12] Wie kann ich diesen Sound in FL Studio erstellen? krassdodel 4 381 05.12.2017, 21:11
Letzter Beitrag: Alrie
  [FL 12] Gross Beat gekauft ist aber eine Demo Sanctus352 4 249 27.11.2017, 09:36
Letzter Beitrag: mannibeatz
Rolleyes [FL 12] Geiler Chorus, aber keine Idee wie weiter. Fühle mich verloren hielfe! Nafets 8 682 21.11.2017, 01:27
Letzter Beitrag: tambour
Question [FL 12] Richtig harte Kick unter Kontrolle bringen aber wie? Penga 2 577 22.08.2017, 20:36
Letzter Beitrag: Muz
  kann man in der Pluginliste eine eigene Liste erstellen? Bauch 7 727 15.08.2017, 22:56
Letzter Beitrag: Bauch



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste