Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Goa Zaitin - The Psychedelic Frog
#1
Abend zusammen, 
nach einer langen unkreativen Phase hab ich gestern und heute endlich mal wieder was fertiggestellt.

Ist diesmal was experiementeller geworden, hab viel mit serum gearbeitet.

Link

Was mir auffällt ist dass die Höhen (besonders bemerkbar an den Hats) auf Soundcloud sehr an Klarheit verloren haben was bei youtube (Hier) nicht der Fall ist.
Woran liegt das und was kann ich dagegen tun?

Ansonsten viel spaß beim hören! Lets dance
Mein Soundcloud
Mein Youtube
Zitieren
#2
Hi,

kenne mich in dieser Musikrichtung nicht aus, versuche aber trotzdem kurz mal etwas dazu zu schreiben:
- Ich finde du hast das Stereofeld gut genutzt. 
  Es klingt nicht zu "monolastig".
- Der Mix ist ausbalanciert und homogen.

Objektiv betrachtet finde ich es gut.
Kann aber mit diesem Genre eigentlich auch nichts anfangen. BigSmile

Zur Soundcloudqualität:

Zitat:Woran liegt das [...]

Das liegt daran, dass Soundcloud die hochgeladenen Songs in eine MP3 mit 128kb/s umwandelt.

Zitat:[...] was kann ich dagegen tun?

Nichts. BigSmile

Du könntest aber versuchen dem ein bisschen "entgegen" zu wirken:
- Keine MP3 hochladen sondern ein verlustfreies Format.
- Beim Mastering einen "Mini-Headroom" lassen.
  Also dass nach dem Mastering ein "Headroom" von z.B. -0.3 db bleibt.
  Dieser sollte aber bestenfalls sowieso vorhanden sein.

LG Smile
Zitieren
#3
Danke für die Rückmeldung, auch objektive Meinungen zählen BigSmile

Ich lade immer wav hoch ist das verlustfrei?

Das mit den Headrooms werd ich mal ausprobieren, danke.
Mein Soundcloud
Mein Youtube
Zitieren
#4
(17.02.2018, 19:04)Obscuritas schrieb: Du könntest aber versuchen dem ein bisschen "entgegen" zu wirken:
- Keine MP3 hochladen sondern ein verlustfreies Format.
- Beim Mastering einen "Mini-Headroom" lassen.
  Also dass nach dem Mastering ein "Headroom" von z.B. -0.3 db bleibt.
  Dieser sollte aber bestenfalls sowieso vorhanden sein.

LG Smile

da es eh konvertiert wird.. und von 320 kbps oder von 32bit float wav auf 128 kbps mp3 runtergerechnet wird. da nimmt sich nicht viel. bis vor kurzem wars ja auch 64 kbps opus, was eigentlich weitaus besser sein sollte.. aber wars nicht. (ich denke die arbeiten da mit anderen algorythmen die probieren transienten unteranderem wiederherzustellen.. so haben meine überaus lauten -0.3db mixe bei manchen leuten extrem gezerrt, aber opus is ja vorerst wieder raus)

der "mini-headroom" ist sowas von unnötig solange es nicht nach rebookstandard gepresst werden soll. aber dann ist auch der soundcloud codec das größere problem.
es kommt auch ganz auf die musikrichtung an, aber in jeder in der ich mich rumtreibe fliegen die tracks bei 0db rum solang ich sie nicht auf einer CD habe.. und selbst da dient es ehr zum schutz das auch billige D/A wandler nicht clippen. bei vinyl sollte man sogar -12db rms einbehalten.. sonst gibts probeme mit der nadel.

ich hab da zwar keine tests gemacht. glaube aber auch nicht das n headroom dagegen helfen kann.

eine schande das soundcloud so schlecht klingt und nichts dafür tut besser zu werden

Red

edit:
Wav (pcm) ist verlustfrei. ja

(27.04.2015, 22:24)Fleshdiet schrieb:
[...]Aber wo ist der Song?[...]
[Bild: X7xqcAd.png]

Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste