Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SSD - jetzt mal ehrlich?
#1
Hat jemand "nur" in einem bestehenden System auf SSD umgestellt und kann von Performanceverbesserungen berichten.
Oder kommen die bei den Berichten nicht von der SSD, sondern weil man gleich eine bessere CPU und mehr Arbeitsspeicher eingesetzt hat?
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#2
Ja. Kann ich. Alten Lappy von HDD auf SSD umgestellt. Vorherige Bootzeit: sechs bis zehn Minuten bis die Kiste langsam benutzbar wurde und sich ausgerattert hatte. Jetzige Bootzeit: 15 Sekunden. Und ich kann sofort arbeiten.

Alles was lesend und schreibend auf die SSD zugreift geht im Faktor 10 bis 20 mal schneller, verglichen mit der HDD. Programme laden viel schneller, Sample Libs werden schneller geladen, etc. .

Eine HDD ist gut als Datengrab. Aber für das Arbeiten ist SSD heutzutage ein Must Have Smile

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#3
Mein laptop booted in 4 sekunden ca(wenn nich gerade n update war xD) Und der ist vom 2013. Mein pc brauch auch ca 4 und ist direkt nutzbar.
Meine ssd haben 550 MB/s read und 520 MB/s write speed.
Die HDD nur 80-100 MB/s write z.b aber bei großen dateien. Bei kleinen also 4kbs z.b und viele mehr sinds ca 0.7-1.5MB/s (!!!!!!!!!!!!!)

Da gewinnt ne SSD auf jedenfal.

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#4
(03.03.2018, 08:33)h66 schrieb: performanceverbesserungen?

natürlich?
~greetz~
Zitieren
#5
Definitiv! Aber HDD für Backup nutzen, mir ist auf Arbeit meine SSD flöten gegangen, da war alles weg für immer. Unrettbar im Gegensatz zu HDD!
Robert Melter auf Soundcloud
Zitieren
#6
Das wäre worst case. Ist aber nicht üblich bei SSD?
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#7
nö die sind mittlerweile ganz gut
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren
#8
Das kann dir auch mit einer HDD passieren. Es gab und gibt sogar immer noch HDD's in denen Glasplatten zum Einsatz kommen. Wenn es beim schütteln klirrt weisst du was los ist ^^

Wenn eine SSD den Geist aufgibt wird sie normalerweise unbeschreibbar. Lesen geht aber auch dann noch. Wenn eine HDD den Geist aufgibt, zum Beispiel durch einen Headcrash, dann wars das in der Regel.

Meine jetzige SSD werkelt seit über 6 Jahren vor sich hin. Ich hatte schon eine HDD die sich nach zwei Jahren verabschiedet hat. Muss aber dazu sagen, ich habe im gleichen System auch eine HDD als Datengrab drin, die tut auch noch tadellos. Die sind beide zuverlässig.

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren
#9
Klar sind die mittlerweile ganz gut, trotzdem würde ich mich nicht nur darauf verlassen meine Daten nur auf SSD zu haben.

Ich habe schon so einige HDDs verloren, allerdings konnte ich bis jetzt alle wichtigen Daten immer noch retten. Bei SSD schwierig.

Aber nichts desto trotz ist man mit einer SSD top beraten, weil man den Geschwindigkeitsunterschied auf jeden Fall merkt.
Robert Melter auf Soundcloud
Zitieren
#10
Kann ich wie gesagt so nicht bestätigen. Wenn sich eine SSD verabschiedet bleibt sie in der Regel lesbar. Und wenn nicht hast du das gleiche Problem wie bei der HDD, du musst zu einem Datenretter.

Aber du kannst dich eh nie darauf verlassen. Egal ob HDD oder SSD. Eine Festplatte kann dir jederzeit abrauchen. Deswegen macht man von allem ein Backup Smile

Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die 3D Community http://www.3d-ring.de
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hey Leuts, was würdet ihr für einen neuen Rechner kaufen wenn ihr jetzt einen kaufen Skratchit 10 1.666 22.12.2011, 10:29
Letzter Beitrag: Skratchit
  Midi Keyboard... und jetzt? Bimi 4 1.023 25.12.2008, 08:29
Letzter Beitrag: Musik Magier
Question Wie ist das denn jetzt mit FL und Multicore PCs???? mistajericho 4 1.434 12.03.2008, 00:28
Letzter Beitrag: mistajericho



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste