Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Track fertig gestellt - Hilfe beim Mastering
#1
Hi Leute,
habe schon einen Post über meinen fertigen Remix in dem Bereich Musikstation erstellt (http://www.flstudio-forum.de/showthread.php?tid=33556).
Nun habe ich aber keine Ahnung wie ich das Mastering machen soll. Habe mich damit eigentlich noch nie beschäftigt.
Zum einen müsste der Track lauter gemacht werden, habe glaub -15 bis -9 Headroom. Zum anderen würde ich natürlich gerne einen gutes Ergebnis erzielen und nicht wahllos irgendwas machen.
Habe mir dazu einige Youtube Videos angeschaut. Da wird z.B. mit EQ und Patchern realisiert. Was haltet ihr von dieser Lösung? Habe mir jetzt den Ozone 7 von nem Freund besorgt, habe aber keine Ahnung ob mir der ohne Wissen weiterhilft.
Auch dieser Sincinaty scheint gut zu sein: https://www.fl-studio-tutorials.de/prese...ng-patches.
Kann mir jemand sagen, wie ich ein relativ gutes Mastering hinbekomme? Habe nur noch bis 2.4. Zeit mit dem Contest.

Vielen Dank und Gruß.
Zitieren
#2
mastering ist kein "ich mach das mal schnell". gibt n grund warum leute das lernen und richtiges mastering sich gut bezahlen lässt..
außerdem ist mastering für alben gedacht.. da du da die tracks aneinander anpassen musst..

wenn du einen einzelnen track hast, heißt es abmischen + limiter für loudness..

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#3
Für ein schnelles und 'laienhaftes' Mastering kannst du natürlich sowohl die Mastering Patches von futorial, als auch Ozone - bei dem du dich auch durch Presets klicken kannst, bis etwas passt - verwenden.
Braucht man halt aber auch nicht unbedingt. Ob es besser ist, wenn du selbst mit Maximus masterst, kann ich nicht beurteilen. Top-Niveau erreichst du aber ohnehin bei beiden Wegen nicht, da das wichtigste ein guter Mix ist. Einfaches (und imo gutes) Mastering Tutorial, welches mit EQ und Maximus arbeitet: https://www.youtube.com/watch?v=POAIy44dE_I
Zitieren
#4
ozone kann schon deftig was.. nutze ich auch.. aber nicht wenn ich im auftrag und gegen geld master Zunge rausstrecken
man muss nur wissen wie. die futorial sachen find ich alle bullshit. aber das ist ansichtssache..

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#5
Hat Ozone eigentlich gegenüber Maximus viele Vorteile, wenn man jetzt nicht mit den Ozone-Presets mastert, sondern halt mit der Ozone-Vollversion?

'die futorial sachen find ich alle bullshit. aber das ist ansichtssache..'
Ansichtssache ist das doch aber eigentlich nicht? Smile Brauchen tut man es natürlich nicht (aber das ist ja z.B. bei jedem Compressor der neu auf den Markt kommt ja eigentlich nicht anders), aber es macht doch schon das, was es machen soll oder?
Zitieren
#6
maximus kannste eigentlich in keinsterweise mit ozone vergleichen..

ozone ist eine mastering-suite.. bedeutet du hast equalizer, reverb, harmonic exciter, dynamics, stereo imaging, post equalizer und einen maximizer in einem.. das meiste ist multiband auf 4 bändern.. und in den neueren sogar die reihenfolge änderbar..
du hast n analyzer der sehr genau und viele verschiedene arten von anzeigevariaten hat.

maximus ist ein multiband kompressor.. das wars..

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#7
Ok, danke, dann weiß ich Bescheid. Hatte das bislang irgendwie immer als ein Maximus-ähnliches Mastering-Tool im Kopf Smile
Zitieren
#8
(29.03.2018, 16:01)mannibeatz schrieb: "ich mach das mal schnell"

So ist es. Nur Wissen; "Warum, Wie und Womit" entspringt gewissem "Interesse, Verständniss und Erfahrung".
Grundsätzlich das wichtigste ist das Sounddesign, Arrangement und der Mixing-Prozess. Wenn das stimmig ist, reicht zur Single in der Regel @twas Kompression/Begrenzung. Schließlich spielt die Musik an sich die Hauptrolle.
~greetz~
Zitieren
#9
Habe mir das Tutorial von Mutz angeschaut und nachgemacht. Der Track ist nun laut, Komprimiert wird sehr wenig. Ich finde jedoch, dass der Song nun generell nicht mehr so breit und klar ist wie vorher.
Bin jetzt am überlegen, ob ich mit ozone mir ein paar presets reinladen sollte um zu prüfen, ob es sich damit besser anhört.
Kennt sich jemand damit aus und kann mir sagen, ob man nur durch preset probieren gute Ergebnisse bekommt?
Zitieren
#10
nein, presets sind absolut nicht auf deinen track angepasst..
durchklicken alleine reicht auf jedenfall nicht!

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#11
(31.03.2018, 00:19)LifeIsCalling schrieb: Habe mir das Tutorial von Mutz angeschaut und nachgemacht. Der Track ist nun laut, Komprimiert wird sehr wenig. Ich finde jedoch, dass der Song nun generell nicht mehr so breit und klar ist wie vorher.
Bin jetzt am überlegen, ob ich mit ozone mir ein paar presets reinladen sollte um zu prüfen, ob es sich damit besser anhört.
Kennt sich jemand damit aus und kann mir sagen, ob man nur durch preset probieren gute Ergebnisse bekommt?

Das kann eigentlich nicht sein. Gerade wenn du nur sehr vorsichtig komprimiert hast, kann sich nicht viel verändert haben hinsichtlich Klarheit und hinsichtlich Breite sollte es jetzt eher breiter sein, da du ja nach dem Tutorial die Stereo Seperation von den Mitten und Höhen verstärkst.
Die Frage wird eher sein, ob denn dein Track vorher schon so 'klar' war, wie du es gerne hättest oder ob es dir jetzt mehr auffällt durch die zusätzliche Lautheit. Oder hast du wenig komprimiert, aber dann am Ende mit der Sättigung übertrieben?

Gute Ergebnisse mit Ozone-Presets sind halt relativ zu dem, was du erwartest und was mit Feinjustierung möglich wäre - wie gut die Feinjustierung wird, hängt halt aber auch von deiner Erfahrung und dein Skill ab. Ausprobieren schadet natürlich nicht, musst dich ja nur durchklicken.
Zitieren
#12
Ja ich habe jetzt die Seperation in den einzelnen Channels des Maximus zurückgedreht, nun gefällt es mir wesentlich besser. Vorher war es etwas schwammig.
Danke für den Tipp hat mir sehr geholfen.
Der Track ist nun fertig und wurde abgeschickt. Hier ist der Link So mein Remix ist nun fertig. Für alle die es interessiert hier ist der Link dazu:
https://soundcloud.com/kicoolofficial/se...ng/s-VFp2W

Danke auch an alle anderen Helfer!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gitarre im Track mixen/pannen Iborad 2 38 Vor 5 Stunden
Letzter Beitrag: Iborad
  Suche Mastering für einen Remix (und Feedback) LifeIsCalling 8 270 03.08.2018, 12:05
Letzter Beitrag: Iborad
  Ist das wichtigste das Mastering? Miez 20 958 22.06.2018, 09:59
Letzter Beitrag: Musik Magier
  Mastering/Lautheit erhöhen Frenchcore/Hardcore Age of Darkness 10 765 13.06.2018, 08:58
Letzter Beitrag: nkn80
  Mastering Presets Miez 5 413 29.05.2018, 08:27
Letzter Beitrag: Tiles



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste