Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welches Midi-Keyboard?
#1
Hallo Musiker,

ich stehe vor der Entscheidung, mir ein neues Midi-Keyboard zu holen.
Dabei ist es mir recht wichtig, dass man damit ganz einfach start/stop von FL nutzen kann. Ich möchte nicht immer zur Tastatur umgreifen.
Jetzt habe ich zwei Keyboards im Auge.

Einmal das Nektar Impact GX61
https://www.thomann.de/de/nektar_impact_gx_61.htm

Vorteile:
- start/stop und viele andere Funktionen bereits für FL und andere DAWs vorbereitet
- schön kompakt für 61 Tasten
- Design gefällt mir sehr gut
Nachteile:
- Plastik
- Tasten sollen klappern, stimmt das?


Und zweitens das Swissonic Easykey 61
https://www.thomann.de/de/swissonic_easy...bundle.htm

Vorteile:
- Alugehäuse (!!!!)
- scheinbar nettes kleines Plugin ist dabei
- Tastenanschlag soll der beste in der Preisklasse sein
Nachteile:
- keinerlei Funktionen für die Bedienung von FL

Welches würdet ihr mir empfehlen?
Könnte ich mit dem Swissonic irgendwie den Drehregler oder sonst was so umprogrammieren, dass ich damit start/stop von FL nutzen kann?


Grüße!
Besucht mich auf meinem Youtube-Kanal für Chillstep und melodischen Dubstep:
http://www.youtube.com/user/MementoDubstep?feature=mhee
Zitieren
#2
press
~greetz~
Zitieren
#3
Start und stop sind nicht selber belegbar bzw ist es schwerr die zu belegen. Da es keine midibefehle sind.
Hab n nectar panorama p4 und bin zufriedeb. Klappert nichts.

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#4
Jetzt habe ich mir das Nektar Impact LX61+ geholt. BigSmile
Was solls. Platz wird sich irgendwo finden. Mal sehen, wie es ist!
Besucht mich auf meinem Youtube-Kanal für Chillstep und melodischen Dubstep:
http://www.youtube.com/user/MementoDubstep?feature=mhee
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Absoluter Anfänger - Welches Audio Interface um Gesang, Gitarre und Piano aufzunehmen Eisi101 21 2.262 18.04.2018, 08:35
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
  [Midi-Controller] MIDI Controller selber bauen! Subbestionix 11 8.071 04.03.2018, 23:17
Letzter Beitrag: mannibeatz
  [Midi-Controller] Latenz bei Verwendung von Keyboard als Midi-Controller Muz 7 1.051 18.02.2018, 17:39
Letzter Beitrag: Muz
  MIDI-Problem mit Arturia Keylab Essential 49 play 6 1.107 12.02.2018, 02:15
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
  Midi Lag xeed 5 1.049 17.11.2017, 08:58
Letzter Beitrag: Tiles



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste