Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ASIO4ALL VS. FLASIO - Onboard Soundsystem
#1
moin, leute.

ich habe meine asus xonar dg in rente geschickt, da das system abstürzte, wenn ich einen kopfhörer oder lautsprecher per klinke reinsteckte.

nun nutze ich realtek HD audio (onboard sound des ASUS prime X370-A) und ich bin, ehrlich gesagt, verblüfft über die audioqualität. ich finde sie recht gut, also habe ich mich entschieden, erstmal den onboard sound zu verwenden. als CPU kommt ein ryzen 1800X zum einsatz. selbst komplexe lieder (zb. die mit FLS mitgelieferten demo-tracks) laufen völlig sauber ohne underruns, WENN...

ja, hier kommt das wenn. wenn ich FL ASIO verwende. nutze ich ASIO4ALL, knistern manche VSTs. es hört sich einfach grottenmies an. wechsel zu FLASIO und alle probleme scheinen verschwunden.

kann mir wer sagen, woran es liegt und ggf. tipps zur optimalen einstellung geben? ich weiß, es gibt google und die frage wurde sicher auch schon gestellt, aber macht bitte eine ausnahme und gebt mir netterweise ein ergebnis, was gut mit realtek hd audio harmoniert.

vielen dank im voraus.
Zitieren
#2
schick mal screenshots von deinen ASIO4ALL settings hier rein.. dann sieht man eventuell was sache ist.

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#3
   

habe gelernt, daß "mix in buffer switch" die anzeige der underruns umgeht. trotzdem habe ich beste ergebnisse mit eingeschaltetem feature.
Zitieren
#4
probier mal den puffer-offset hochzudrehen..

Red
http://www.hadal-mastering.com: Kostengünstig & Schnelles Mastering (oder meld dich bei tom.apell at hadal-mastering.com)
http://www.webweave.de: (im aufbau): Wir bauen dir deine Webseite
http://www.em-school.com: Ich unterrichte FLStudio in Berlin

https://discord.gg/4rXRWPe: Unser FL-Discord server
Zitieren
#5
(21.05.2018, 23:44)TheVoid schrieb: nun nutze ich realtek HD audio (onboard sound des ASUS prime X370-A) und ich bin, ehrlich gesagt, verblüfft über die audioqualität.

die DA/AD wandlung ist mittlerweile selbst bei onboard sound von durchschnittlichen motherboards verdammt gut. das einzige, wobei interfaces wirklich noch punkten können, ist geringe latenz durch hardwareoptimierte ASIO-treiber und die anschlussmöglichkeiten, also geile mic- und KH-preamps, symmetrische signalübertragung, kanalanzahl, etc.
(18.06.2016, 15:46)Musik Magier schrieb: IMMER DRAUF HÄMMERN !!!  DYNAMIC IST WAS FÜR WEICHEIER !!!  IMMER DOLLE DRUFF DA !!!
Discord-Infos auf meinem Profil!
Soundcloud
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  ASIO4All v2 - Kein Sound Jarrator 4 2.120 15.04.2011, 23:19
Letzter Beitrag: MarcC.
  Cubase+Asio4All spacken rum Musikmensch 5 3.082 17.03.2010, 21:48
Letzter Beitrag: Musikus



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste