Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Audiointerface
#1
woher kommen eigentlich die Preisunterschiede bei Audiointerfaces. Samplerate, Bit , Eingänge - OK- aber bei ähnlichen Eigenschaften wunderts mich schon. Worauf kommts denn an? Meins kann z.B. 96 khz und 24 bit. Gibt es da was besonders gutes auf dem Markt. 1-2 XLReingänge und Kopfhörerausgng würden eigentlich schon reichen.
Zitieren
#2
Brauchbar sind fast alle.
Qualitätsunterschiede hören vermulich die wenigsten von uns raus.
Zur Ausstattung (Elektronikkomponenten), Anschlussmöglichkeiten spielt natürlich die Marke eine Rolle.

Vielleicht kannst dir hier ein Bild machen.

https://m.bonedo.de/artikel/einzelansich...-2016.html
Zitieren
#3
showthread#33430
showthread#33592
~greetz~
Zitieren
#4
Die Qualität der Treiber ist halt auch vom Preis abhängig. Teure Interfaces bieten z.B. latezfreie Monitorwege und Routingmöglichkeiten mit DSP Effekten an. Das hat man bei den günstigeren Karten nicht.
Zitieren
#5
die effekte sind aber meistens schrott.. wobei ich da sogar bis auf live finde, das die eher in-the-box passieren sollten und nicht in der soundkarte BigSmile

die frage hab ich mir vor ewigkeiten bei meinem lieblingskompressor gestellt.
https://www.thomann.de/de/elysia_alpha_compressor.htm

stolze 9.499,-€

die sache ist die, du hast ja alleine bei einem in/output mit stereo schon 2 channels, diese sollten sich in der regel gleich anhören.. also müssen JEDES teil auf dem kanal ausgemessen werden und am besten 2 absolut gleiche verbaut werden.. so hast du die sicherheit das es auf beiden seiten genau gleich klingt...

das ist beim elysia alpha der fall.. wie siehts bei billigeren karten aus? ich hatte beispielsweise mal 2 billigmikrofone da.. 2x t.bone 440 (xlr). direkt nacheinander vom band, die seriennummer hatte eine zahl mehr.. klangen aber um welten verschieden.. die gute habe ich dem lieben Dansu (der war hier früher mal) geschenkt und die schlechte war mein backup mikrofon für notfälle..

selber preis, nacheinander vom band, komplett unterschiedlicher klang..

und so kommt eben der preis vom elysia alpha zustande.. es werden 1000ende von teile in einer hohen mänge bestellt, gemessen und aussortiert, hand verbaut und zack.. 10.000€ Zunge rausstrecken

Red
http://www.hadal-mastering.com: Günstig & Schnell
http://www.em-school.com: FL Unterricht in Berlin
https://discord.gg/4rXRWPe: Unser Discord

10% Rabatt auf Erstkauf bei KiloHearts:
https://kilohearts.com/claim/evyi
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Soundkarte] Kaufempfehlung audiointerface für analogsynth Calli 15 852 05.06.2018, 17:05
Letzter Beitrag: Calli
Question [Soundkarte] "FL - Audiointerface" Windows 10 tauglich? h66 19 2.566 22.05.2018, 22:16
Letzter Beitrag: Fruity Phil
  Studiomonitore & Audiointerface wavybeing 21 3.699 31.10.2017, 15:27
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
  Audiointerface sinvoll für mich? Meloverse 4 2.663 20.11.2016, 03:20
Letzter Beitrag: dENIZ sOUNDZ
  Audiointerface für kurze Latenz Killhunter 23 8.282 10.02.2016, 16:05
Letzter Beitrag: Killhunter



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste