Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wie findet ihr die Mixing Trends
#1
heutzutage ist es geläufig zb. einfach nur bis 300 Hz die Lows in den Melodien zu cutten damit der Bass Platz hat, dann einfach nur nen Softclipper auf den Master zu tun und die Kickvolume ins unermessliche zu schrauben. Das funktioniert erstaunlich gut und klingt geil, ist aber natürlich "falsch" falls man es so nennen kann. Was haltet ihr davon? Ein Großteil der Songs auf Bass Nation zb. wurde so gemacht, dort sind mittlerweile viele Youtuber vertreten die so mixen. Es gibt sogar ein paar Youtubeproducer die so mixen und damit so erfolgreich wurden und big placements angeln von großen Rappern. Würde gern eure Meinung wissen Smile

muss dazu erwähnen dass es natürlich nicht universell nutzbar ist sondern funktioniert einfach zufälligerweise mit den Samples (Bass, Drums usw) die im Hiphop heutzutage eben genutzt werden. Nicht jeder Bass den man sich aussucht oder selber macht, wäre mit nem simplen 300hz Cut zufrieden.
Zitieren
#2
wird gemacht, weil es funktioniert.
Menschen, Leben, Tanzen, Welt - oh, oh, eh, ohh, ohh (Wenn Du von Musik "leben" willst.)
Zitieren
#3
machst du das auch? Ich finde das eigentlich nicht schlecht. Man braucht tatsächlich bei den meisten Melodien garnichts anderes mehr machen und es klingt okay
Zitieren
#4
Klingt einfach alles nach Einheitsbrei, vor allem am Low-End. Wennde annem Festival vor nem Zelt stehst, weisste ned mehr welcher DJ spielt, weils einfach alles nur "BUM-BUM-BUM" klingt... zum Glück gibts noch Leute wie Stephan Bodzin. ^^'
Zitieren
#5
(22.09.2018, 21:08)Superlux schrieb: machst du das auch? Ich finde das eigentlich nicht schlecht. Man braucht tatsächlich bei den meisten Melodien garnichts anderes mehr machen und es klingt okay

Den verfolge ich schon sehr lange. Einfach nur Hammer was er live macht. Hab ihn leider vor zwei Jahren auf der Fusion verpasst Traurig
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  wie findet ihr Futorial 1050Ti 18 4.203 14.09.2017, 13:37
Letzter Beitrag: h66
  wo nehmen offizielle Artists das Mixing und Mastering her? Bauch 12 3.194 18.05.2017, 20:48
Letzter Beitrag: Alrie
  Mixing/Mastering Trennung H.N.M. Boom 30 7.466 22.02.2017, 19:44
Letzter Beitrag: mannibeatz
  Mixing und Mastering Guides von Izotpoe Musikus 1 979 11.09.2014, 12:18
Letzter Beitrag: Sarevok14
  Wie findet ihr Afrojack? breakshooter 37 4.724 16.05.2014, 18:40
Letzter Beitrag: Musikus



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste