Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Template Ecke
#16
Hier die kleinere Variante, die sich auf das Drumset und einige Mixereinstellungen beschränkt:

[attachment=3096]
#17
so jungs....v3 meines templates steht Smile

nu is eigentlich alles dabei, was der gemeine musikant braucht...hehe

dl oben Smile

gx
#18
@Xeed: Gibt es eine Möglichkeit das Template nach fl7 o.ä. zu konvertieren?
Ich kann es leider nicht nutzten, da ich kein fruity loops 8 habe...

@CJoe
Wie bekommt man so einen bass hin wie du in deinem Danc n' Trance template gebastelt hast?
Mich interessiert eifach nur welches instrument du als grundbaustein dafür genommen hast...
CJ-AD-Saw3 sagt mir nämlich irgendwie nichts...
Danke
#19
Hi Malek,

hallo restliches Forum.

Eigendlich wollte ich dir/Malek eine PN schicken, aber Posteingang voll! Weiß nu auch garnciht ob er noch aktiv hier ist, deswegen Poste ich meine PN einfach mal hier rein! Hoff mal, das stört keinen ....

Ich habe letztens in der Template-Ecke dein Template entdeckt und muss sagen, dass ich es Hammer finde.
Meins sah vom Leitgedanken her so ähnlich aus, aber hier und da warste dann doch n bissl pfiffiger !

Ich hoffe, dass es für dich in Ordnung ist, denn ich hab dir das jetzt mal stibitzt und etwas modifiziert, jeder hat da ja noch so seine klassischen Elemente drinne....

Würd mich freuen wenn du mir den Hintergedanken folgenden Punktes aus deiner Sicht erläutern könntest:

Es geht um die Bass Channel ! (Der Bass ist mein Sorgenkind!)

Du hast ihn ja auf 3 sends in hi, mid und low.
Ähh ja .... ich mein, ich kanns mir ja eig denken warum , aber wie genau arbeitest du dann damit ?!

Wenn du Zeit findest, könntest du mir ja evt. 2-3 Sätze dazu schreiben ?!

LG Ali
#20
@ali1987:
Maleks Template ist eigentlich unfertig, da das verlinken zu Controllern teilweise noch ergänzt werden kann.
Du brauchst 3 Peak Controller auf der Kick, um den Bass in allen 3 Bändern separat zu ducken. Du kannst dann den Peak jeweils zu den Main Levels der EQ2 in Lo Mid und Hi verlinken.
Oder du hast die Möglichkeit, die Lautstärkefader der Einzelbänder zu verlinken.

Darüber hinaus kannst du auch einen Compressor auf jeden Bandchannel legen, und dort den Treshold verlinken.
Oder du kannst auch gleich den Multibandkompressor nehmen, der bereits alle Bänder in getrennter Form zur Verfügung stellt.
Du siehst du hast beinahe unbegrenzte Möglichkeiten und Kombinationen.

Anderes Thema:
Ich habe mich wieder hingesetzt und ein Template (Vielleicht mein letztes) erstellt, bei dem ich sehr auf die Musikalität der Einstellungen geachtet habe.
Die Flankensteilheit des EQ2 war für mich ein Problem, da dieser bei zu steilem Abfall den Klang merklich verfärbt. Hier müsst ihr eine flachere Kurve wählen, und zwar Band Order Step 4 und damit experimentieren.

Das Problem von 3 getrennten Eq2-Bändern wie in Maleks Template ist, das die Bänder zueinander schwierig so einzustellen sind das der Basisklang nicht verfälscht wird. Ich habe mir die Mühe gemacht und so lange an den Einstellungen gefeilt, bis es halbwegs passte.

Ihr findet alle möglichen Sidechainvarianten in meinem Template:
Die Mainkick duckt den Sidechain All- Channel, zu dem alle FX- Channel ausgenommen Snare, Clap, Kick und FX verlinkt sind. Hier wird der Tiefbassbereich bis cirka 130 HZ von der Mainkick geduckt. Den Sidechain All Controller findet ihr auf der Mainkick.

Dann habe ich eine Ghost BAND Kick eingebaut, welche nur für das Ducking der 3 EQ-Bänder Hi, Mid und Lo der Bassline zuständig ist. Auf Band Control befinden sich die 3 Controller.
Jetzt kann man direkt getrennt den Bassbereich über drei EQ- Bänder bzw. den Controllern ducken.
Ein Bassline Compressor ist auf BASS Summe nachgeschaltet.

Eine andere Möglichkeit wäre noch sich die Lo/Hi/Mid Channeltrennung zu sparen, und den Multibandkompressor zu nehmen. Hier hat ihr bereits die getrennten Bänder, und könnt die Tresholds dann mit den Peak Controllern verlinken.
Auf Wunsch ergänze ich das noch.

Anschließend in Blau abgetrennt befindet sich die Ghostkick- Sektion, in der die blauen Channels von der Ghostkick mit dem Peak Controller, diesmal aber mittels des Fruity Compressors geduckt werden.

Unter New Sidechain findet ihr das neue Sidech-Routing mittels des neuen Fruity Compressors. Hinten liegt noch ein GATE. Das Gate läuft über den LFO im Peak Controller quasi synchron zum Host, und ist zum Gate Compressor verlinkt.

Ich hab mir Mühe gegeben. Ich hoffe, ihr könnt damit etwas anfangen.
http://www.speedyshare.com/files/2114894...mplate.zip

Grüße, CJoe
#21
.....................................................

heftiger typ !


mehr kann ich dazu grade nicht sagen,außer krass und danke für die freiwillige mühe Zwinker
#22
Hab hier mal ein Recording Template erstellt, das ich auch selber so benutze.

[Bild: templateq.th.png]


Angehängte Dateien
.zip   Recording.zip (Größe: 31,81 KB / Downloads: 32)
#23
Tach,

um nochmal n Komment aus meiner Sicht zu Cjoe's Temp. abzugeben:

Also erstmal echt großes Lob und Dank an dich, ich finds sehr geil, was so manch einer hier auf freiwilliger Basis leistet!!!

Ich persönlich muss sagen, dass mir das zu durchgefreakt ist.

Bin nun weiß Gott kein Anfänger mehr und vom Pro noch Lichtjahre entfernt, aber ich bin der Meinung, dass ein Durchschnitts-Fruityaner vorerst nicht mit x Sidechains und Ghost-Channeln arbeiten sollte bzw. muss......

Das soll jetzt 0 Kritik oder ähnliches sein, sondern eher ne kleine Info für die Fruity-Neulinge, die sich das reinziehen werden und denken : "WTF?!?!?"

Kleiner Tip an diese Leute (ich persönlich zähle mich dann doch noch mehr zur WTF-Fraktion) :
Zieht euch die Templates der Jungs hier rein, versucht die Funktionen und die Herangehensweise zu durchschauen und zieht eure Lehre daraus.
Anschließend könnt ihr euch, abhängig vom eurem Stil und eigenen Workflow ein praktisches Template basteln, was die Arbeit und Übersicht erleichtert !!


(ich weiß, Quaksalberei, aber ich musste da was zu schreiben Zwinker )
#24
Speedyshare wurde gelöscht.
Hier nochmal mein aktuelles Template für FL- Studio Einsteiger:

.zip   Basic Template.zip (Größe: 5,31 MB / Downloads: 80)


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Cool Song(Template) beim start laden DangerousMik 7 1.052 26.02.2015, 12:46
Letzter Beitrag: Fruity Phil
  Template Autostart defaultmind 5 1.113 21.05.2013, 12:18
Letzter Beitrag: FL-Phil
  Trance Template 3xOsc Suplifth 1 1.083 01.11.2012, 23:32
Letzter Beitrag: Backflip
Question Mixer-Master Template JanDiego 3 1.378 05.09.2011, 19:55
Letzter Beitrag: MarcC.
  Wie sieht euer Template in FL aus? Backflip 10 1.404 26.08.2011, 20:59
Letzter Beitrag: WollyBass



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste